In der Fruchthöhle war neben dem Embryo noch etwas kugelförmiges

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sevinc 09.10.10 - 20:45 Uhr

Hallooo,

ich fass mal kurz zusammen:

Ich bin mit meinem 2. Kind schwanger. Hatte am 04.10.10 einen positiven Schwangeschaftstest. Bin dann am nächsten Tag gleich zum FA gegangen.
Dort wurde meine Schwangerschaft bestätigt, jedoch konnte man nicht viel sehen außer eine Fruchthöhle die 12 mm groß ist und einen winzigen Punkt ohne Herzaktivität. Ich bekam dann am 08.10.10 noch einen Termin um zu schaun, ob man jetzt den Herz schlagen hört.

So war dann gestern wieder beim FA. Im US konnte man wieder einen winzigen Punkt der 1,9 mm groß ist sehen und neben dem Krümel war noch etwas kugelförmiges. Aber viel größer als das Krümelchen. Den Herzschlag sah man diesmal. Meine FÄ denk das das runde neben dem Embryo Schleimhaut sein könnte, was von alleine wieder verschwindet. Aber ansonsten wüsste sie erstmal auch nicht. Habe nun am 05.11.10 meinen nächsten Termin.

Hat einer von Euch schon mal die selben Erfahrungen gemacht? Was könnte es sonst noch sein? Ach ja bin nach den Berechnungen her 5+6 SSW, aber nach Größe des Embryos erst 4+1. Meine FÄ meinte das die Empfängnis erst vor 2 Wochen gewesen sein könnte.

Hoffe auf Antworten von Euch.

Liebe Grüße

Sevinc

Beitrag von ania1982 09.10.10 - 20:48 Uhr

Hi

habe es auch bei mir auf dem US Bild gesehen.
Das ist der Dottersack.
Davon ernährt es sich.

Gruß Anna und krümmelchen (7+3 W.)

Beitrag von kati543 09.10.10 - 20:50 Uhr

Also ich denke eine FÄ sollte in der Lage sein, einen Dottersack zu erkennen ;-) Insofern denke ich, dass es nicht der Dottersack war. Vielleicht eine Zyste.

Beitrag von erdbeer-hase 09.10.10 - 20:52 Uhr

Hm also für mich hört sich das an als sei es der Dottersack gewesen
Der ist doch anfangs viel größer als der Embryo
Oder irr ich mich da #kratz

Beitrag von sevinc 09.10.10 - 20:56 Uhr

Danke für die schnellen Antworten Mädels.

Aber die FÄ müsste dann doch erkennen das es der Dottersack ist. Davon hat sie aber nichts erwähnt. Nur das sie erst mal auch nicht wüsste was es ist, es aber vllt noch Schleimhaut sein könnte.

Was ich noch von einer Freundin zu hören bekam war, das es vllt Zwillinge sein könnten aufgrund der großen Fruchthöhle.

Ich bin nun echt auf den nächsten Termin gespannt.

Beitrag von sevinc 09.10.10 - 20:57 Uhr

Danke für die schnellen Antworten Mädels.

Aber die FÄ müsste dann doch erkennen das es der Dottersack ist. Davon hat sie aber nichts erwähnt. Nur das sie erst mal auch nicht wüsste was es ist, es aber vllt noch Schleimhaut sein könnte.

Was ich noch von einer Freundin zu hören bekam war, das es vllt Zwillinge sein könnten aufgrund der großen Fruchthöhle.

Ich bin nun echt auf den nächsten Termin gespannt.

Beitrag von pusteblume.0505. 09.10.10 - 20:59 Uhr

Hallöchen

Ich denke auch das es der Dottersack ist...

Beitrag von melmaus74 09.10.10 - 21:02 Uhr

huhu,

schau mal in meine VK das foto von 6+6. solltest du das meine ist es der dottersack.

vg mel

Beitrag von sevinc 09.10.10 - 21:04 Uhr

Hmm ich glaub jetzt auch das es der Dottersack ist. Hab mir jetzt bei google US-Bilder mit Dottersack angeschaut und das sieht genauso wie auf meinem US-Bild aus. Komisch das es mein FA nicht gewusst hat.

Danke an Euch#danke#danke#danke

Beitrag von sevinc 09.10.10 - 21:09 Uhr

@Mellmaus74


Jaaaa genau so sieht es bei mir auch aus. Dann ist es doch der Dottersack.
Bin jetzt erstmal erleichtert:) ). Mir ging da erstmal ne zyste durch den Kopf.

Beitrag von melmaus74 09.10.10 - 21:19 Uhr

na fein, dann kannst du jetzt beruhigt sein. alles gute #liebdrueck

Beitrag von sevinc 09.10.10 - 21:28 Uhr

@ Mellmaus74

Was mir jetzt doch noch Sorgen bereitet ist, das dieses kugelförmige (Dottersack) auf meinem US schon recht groß ist. Die FÄ meinte das es 1 cm groß ist. Der Embryo 2 mm. Da ist doch schon ein riesen Unterscheid.
Und ein großer Dottersack ist doch eigentlich kein gutes Zeichen:S.

Ich versuch jetzt erstmal garnicht daran zu denken und warte mal auf mein nächsten Termin.

Beitrag von rennmausi 09.10.10 - 22:41 Uhr

Erstens ist ein Dottersack nichts Besorgniserregendes sondern etwas Notwendiges! Er ernährt den Embryo im Anfangsstadium der Schwangerschaft.
Zweitens zweifle ich an der Kompetenz deiner FA, wenn sie eine 12 mm große Fruchthöhle mit 2 mm Embryo inkl. Herzaktivität sieht und dich bei 4+1 einstuft.

Zum Vergleich: Bei meiner aktuellen Schwangerschaft war ich 4+6 beim FA und man sah eine 5 mm große Fruchthöhle.
Bei meinem Sohn war ich 6+3 beim FA und das Baby war 5 mm groß.

Beitrag von sevinc 09.10.10 - 23:30 Uhr

Mit meinem FA bin ich irgendwie auch am zweifeln. Bin erst seit letzter Woche bei ihr. Da ich umgezogen bin hab ich nun mein FA gewechselt.
Ich bin nun echt am zweifeln, ob es die richtige Wahl war. Ich warte nun erstmal meinen nächsten Termin ab.

Und ja klar, der Dottersack ist ja was notwendiges, bloß meine FÄ hat mir nicht gesagt das es der Dottersack ist. Sie geht davon aus das es Schleimhaut sei, weil es ja nun ziemlich größerr als dem Embryo ist.