Wer kennt sich aus mit Meerwasser Aquarium ? Viele Fragen...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von tweety0312 09.10.10 - 21:27 Uhr

Hy

Wir waren heut in Fischladen und wollten uns wegen der Pinselalgen etwas holen..haben so granulat für de Pumpe bekommen was den Phospor ? Wert wieder richtet.

Nun ja und da sahen wir so Traumhafte Fische...kleine Nemos, Korallen usw. Also ein Meerwasser.

Ein Traum kann ich euch sagen.

Wir haben jetzt ein 450 Liter becken und nicht mehr viele Fische drin und erstmal die Algen nun die sich aber in Grenzen halten noch.

Wie ist das den so wenn man dann Wechselt auf Meerwasser?

Wir haben halt das becken und ein Eheim Ausenfilter ( glaub e guter mit 300 Euro )...

Wenn man das nun komplett leer macht alles was kostet das Meerwasser dann?

Also die aus den Fischladen hats nur sehr kurz erzählt . Sie sagte der Eheim Filter ist schon mal gut, dann noch den Aufschäumer der wohl 200 Euro kostet und dann noch e Teil was 40 euro kostet. Namen weiß ich nicht mehr. Und die Lebendsteine die waren ganz schön craz. Sie meinte in unserer Beckengröße 300 Euro mindestens...Weil 10 Prozent braucht man da wohl und das sind beo uns dann 45 Stück oder wie ?!

Gibts die nicht auch günstiger?
Muß man den alle sofort auf einmal reinmachen oder nach und nach wegen geld?

Was man dann noch braucht keine Ahnung :-8

Hab so viel schon gegoogelt aber werd nicht schlau.

Am meisten Interessiert uns die Kosten dann monatlich?

Ist das sehr viel mehr Strom?
Und muß man da auch jede Woche Teilwasserwechsel machen?
Muß man da immer Salz und sowqas nachfüllen?

Wat kostet den das da im Monat und die Anschaffung fürs erste?
Geht das überhaupt das unser Becken nehm kann weil ja paar Algen nun haben die sisnd ja eig auch in Filter oder?

Kennt jemand ein gutes buch wo alles Idioten sicher drin steht für Neueinstieg?

Ach man schwierig...


Lg

Beitrag von dore1977 09.10.10 - 22:13 Uhr

Hallo,

ich kenne mich mit Meerwasser Aquaristik nicht besonders gut aus aber ich weiß genug um Dir sagen zu können das es Blödsinn ist ein "normales" Süßwasseraquarium auf Meerwasser umstellen zu wollen. Die Meerwasserbecken anders aufgebaut. Du brauchst wie gesagt einen Abschäumer und Strömungspumpe.
Die Meerwasserbecken sind hinten unterteilt in verschiedene Kammern unterteilt wofür das wichtig ist keine Ahnung aber mein 450l Becken hat das nicht.
Manche Becken haben diese Kammern auch unter dem Aquarium.


Dazu kommt ein Meerwasserbecken muss Monate einlaufen, die Steine und Korallen sind sehr teuer und das Salzwasser kann man in Kanistern kaufen.
Wir haben Freunde die "fahren" grade ein Meerwasserbecken ein. Das Becken mit der Technik hat so um die 300Euro gekostet. Mit allem drum und dran rechnen sie für das 120l Becken um die 1000Euro.

LG dore

Beitrag von germany 09.10.10 - 22:15 Uhr

Hallo,

also billig wird das nicht!


http://www.riffaquarium.de/Meerwasserbecken-Kosten.htm




lG germany

Beitrag von pappakai 11.10.10 - 22:06 Uhr

Hallo Tweety,
ich hab seit vielen Jahren ein Meerwasserbecken.

Du kannst schon ein Süßwasserbecken umbauen.
Brauchst halt noch ein Technikbecken im Unterschrank. Fa kommt dann Abschäumer Heizung etc. rein.

A bissl teurer ist das schon. 300Euros für Lebendgestein könnte schon hinkommen. Mein Tipp: Guck mal ob jemand gerade sein Becken auflöst. Da ist das Gestein schon "eingefahren.
Wasser hatte ich mir damals auch anliefern lassen. 50ct. pro Liter. Kannst das Wasser aber auch selber "zubereiten".

Dir aber hier im Forum alles übers MeerwasserAQ beizubringen geht kaum. Schau mal in den Meerwasserforen rum. Da bekommst Du genug Infos.
Abschäumer wäre gut. Ich verwende noch Vodka. (Kein Scherz. Google einfach mal!)

Du brauchst zusätzlich Platz in der Waschküche o.Ä. um Dein Salzwasser aufzubereiten für Wasserwechsel.

Ist ein sehr interessantes Hobby und noch spannender als die schönen bunten Fische sind die niederen Tiere, Seesterne, Garnelen, Anemonen etc.
Lasse aber vorerst die Finger von Steinkorallen! Die sind sehr empfindlich und recht teuer.

Hilfreich ist natürlich auch ein vertrauenswürdiger Händler.

Wünsche Dir viel Erfolg
Pappakai