husten geht nicht weg

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sabriadele 09.10.10 - 22:11 Uhr

hallo, meine tochter gerade zwei jahre alt geworden hat seit 5 wochen husten. war schon mehrmals beim arzt , die lunge ist frei. hustensaft husten stiller und ein spray für bronchen zu erweitern. irgendwie wirds net besser jetzt hat sie noch hohes fieber bekommen. ist es normal das ein husten solange anhalten kann? würde mich sehr über antworten freuen..

Beitrag von nana141080 09.10.10 - 22:24 Uhr

Hallo!

Was ist das für Husten? Fängt er trocken an und endet im schleimigen?

In dem Alter ist es normal das husten 3 Wochen dauert....in der Zeit kann sich ein Kind auch gleich mal das nächste einfangen wenn es dafür gerade empfänglich ist.

Mein Kinderlungenfacharzt sagte immer: ein kind darf dauernd Infekte haben! Aber nur leichte. Keine Lungenentzündungen oder bronchitis am laufenden Band.

Louis bekam nach der ersten SPASTIK das Spray. Bronchienerweiterndes Spray benötigt man nur bei Spastken oder Asthma.
Warum hat dein Kind das Spray?

Hustenstiller ist ja nicht so gut. Es unterdrückt das natürliche Abhusten!

Tagsüber kannst du Prospan geben und nachts nach Bedarf MONAPAX Saft.
Oder AUSSCHLIEßLICH Contramutan.

WENN sie Spastiken hat ASTHMAVOWEN (ist homöopathisch und hat bei meinem SOhn das Salbutamolspray ersetzt:-))

Quarkwickel sind auch richtig gut bei Husten!

Um ihr Immunsystem zu stärken kannst du ihr morgens Spenglersan Kolloid G in die Armbeuge sprühen! Und vom Kia Symbioflor 1 verschreiben lassen!

Schau doch mal in meinem Club vorbei#winke

LG nana

Beitrag von sabriadele 09.10.10 - 22:40 Uhr

hallo nana, ist kein trockener husten. das spray hat sie bekommen weil der arzt meinte wäre eine spastische bronchitis. deshalb hat sie das salbutamol ratiopharm spray. funktioniert aber nicht weil sie die maske nicht aufsetzen möchte. soviel dazu. hustenstiller bekommt sie nur wenn nötig nachts das die maus ein bißchen schlafen kann und da hat sie silomat saft bekommen. finde es nur so schlimm weil es wirklich nicht besser wird und jetzt noch das hohe fieber dazu gekommen ist hatte heute abend 39,8 . beim arzt waren wir heute auch und der meinte erstmal fieber senken. meine tochter war noch nie so richtig krank liegt vielleicht auch daran weil sie grippe eingewöhnung hat. was ist das für ein spray habe ich ja noch nie gehört.. danke für deine mühe gruss zurück:-)

Beitrag von xyz74 09.10.10 - 23:17 Uhr

Sofort auf alle Milchproduke verzichten!
Ebenso alle Südfrüchte weglassen.


Besorg dir Reismilch! Gibt es es Reisdrink vonAlnatura bei DM.
Warm trinken! Das reguliert den Feuchtigkeitshaushalt im Körper und hilft somit bei trockenem als als auch schleimigen Husten.

Hilfreich sind auch getrocknete Aprikosen.
Die sind gut für die Lunge.

Fieber erst ab 40 senken. Das ist besser für ihr Immunsystem.
Dafür brauchst Du auch keine Medis.
Ananassaft wirkt ebenfalls Fieber senkend. Verdünnt mit Wasser zu trinken geben.

Außerdem würde ich noch Zwiebelsaft ansetzen und den Sirup über den Tag verteilt löffelweise geben.
DAfür einfach eine Zwiebel hacken und mit Honig vermsichen, in ein Schraubgefäß füllen.
Nach ein paar Stunden bildet sich darin Saft.

Für das Immunsystem ist es auch gut auf warmes Essen zu achten.
Täglich eine warmes Suppe hilft den Kleinen ungemein.

Beitrag von sabriadele 10.10.10 - 11:15 Uhr

das mit der zwiebel habe ich schon gehört... versuche ich. milchprodukte bekommt sie sowieso gerade nicht. bin mal gespannt wanns weg geht. ja die suppe ist schon im topf.... vielen dank

Beitrag von nana141080 10.10.10 - 10:33 Uhr

hallo,

Spenglersan Kolloid G

http://www.vhd-heilpraktiker.de/naturheilkunde/spenglersan.htm

mußt du weiter unten lesen!

Wenn sie eine Spastik hat, dann besorg dir schnell einen Aerochamber! Da mußt du nur einmal sprühen und sie nur 5-7x einatmen. Das kann dann auch unter Gebrüll sein. Dann gehts wenigstens tief;-) Ne im ernst, der Aerochamber ist da sehr gut und zu zweit kriegt man das schnell hin dem Kind das Mittel zu geben.

Aber besorg dir Asthmavowen. Nur das gibst du ihr dann. Nichts anderes(außer das Spray bis die Spastik um ist).

Quarkwickel sind das A und O bei einer Spastik!

Mein Großer hatte auch mit Eintritt in den Kiga die erste Spastik :-(

Nach einem Jahr war er aber viel viel stabiler. Alle wollten mir Kortison aufschwatzen. Nur mein Kia sagte das wir es auch mit Singulair mini und einer Homöopathin schaffen können. Und so war es auch :-)

Alles Gute
nana

Beitrag von sabriadele 10.10.10 - 11:05 Uhr

vielen dank nana, habe auch so langsam keine lust mehr jede woche zum arzt zu rennen irgendeinen saft zu bekommen der dann auch nichts bringt...mit den quarkwickeln probier ich aus. einen schönen sonntag:-)

Beitrag von nana141080 10.10.10 - 13:31 Uhr

Die Säfte bringen auch nix. Außer schleimlösende...also Prospan oder Zwiebelsaft.
Ich kenne das nur zu gut#liebdrueck Die Odyssee war damals echt lang und keiner wußte wirklich wie man dem armen Muck helfen konnte. Bis ich dann Asthmavowen und Quarkwickel als Tip der homöopathin bekam (und ein Konstitutionsmittel, aber das benötigen wir nicht mehr).

LG und euch einen ruhigen sonnigen Sonntag

Beitrag von sabriadele 10.10.10 - 18:05 Uhr

quarkwickel probier ich morgen aus muss erst kaufen. bin gespannt was doctor sagt geh morgen gleich hin weil so gehts nicht mehr weiter... einen schönen sonntag

Beitrag von sabriadele 04.11.10 - 21:26 Uhr

hallo nana, habe dir ne anfrage geschickt für deinen club. war mal ne woche ruhe und jetzt wieder husten husten husten. sie schläft nachts nicht vor lauter husten... war beim arzt das gleiche programm flumicil hustensaft soll ich geben nachts silomat was aber auch nicht hilft...
bin echt ratlos und das kommt echt nicht oft vor. würde mich sehr freuen von dir zu hören.. grüsse

Beitrag von maylu28 09.10.10 - 23:20 Uhr

Ich kann Dir nur einen Tipp geben, ich bin selber Asthmatikerin und mein Sohn hat leider auch viel husten, daher .....

....Inhalieren, besorg Dir einen Pari-boy, nimm eine tolle kindgerechte DVD und inhalieren so viel wie möglich mit Kochsalz. Das Salz wirkt in den Lungen wunder......

Du kannst ja auch ein paar Tropfen Salbutamol mit reintun, zur Bronchienweitung.

LG Maylu