3-monatsspritze & zunahme

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von bottroperin1987 10.10.10 - 00:54 Uhr

Hallo,
ich bekomme schon seit fast 2 jahren die 3-monats spritze..

in den fast 2 jahren sind so langsam die kilos auf die rippen gekommen,
trotz gesunder ernährung und bewegung..

jedes mal wenn ich wieder neu die 3 monats spritze bekommen habe hab ich wieder 2-3kg zugenommen

ich möchte die zunahme NICHT auf die spritze schieben..!

mich würde es interessiern ob es trotzdem daran liegen kann..

ab nov setz ich sie ab dann werd ich ja sehen was weiter passiert ;)


lg Sandra

Beitrag von tweety25883 10.10.10 - 13:14 Uhr

Hallo

Ja, es kann sehr gut an der Spriztze liegen. ich hatte damals eine in der Ausbildungsklasse, die hatte eh schon ein paar Kilos mehr auf den Rippen. Aber nachdem sie die 3 Monatsspritze bekommen hatte, ist sie auseinander gengangen wie ein Hefekuchen und im Gesicht sah sie aus, wie ein Streuselkuchen. Bei ihr war es wohl von der Spritze. Eine Freundin bekommt sie auch und hat keine Probleme damit.

Ich selbst was Freitag auch beim FA, um mich wegen was anderem zu erkundigen, da ich mit meiner Pille nicht mehr zurecht komme (zu viele Nebenwirkungen).

Erstmal habe ich die Jaz bekommen und bis zum nächsten Termin möchte er sich weiter wegen der Gynefix erkundigen. Hoffe, dass ich mir die dann nächstes Jahr legen lassen kann, denn die Jaz geht ja ordentlich ins Geld.

LG Tweety

Beitrag von haruka80 12.10.10 - 14:50 Uhr

Huhu,

ich hab die 3-Monats-Spritze 4 Jahre etwa genommen und hatte nie Probleme. Als ich jetzt wieder beim FA war, weil ich die Pille andauernd vergesse und nach Alternativen gefragt habe, hat meine Ärztin von der 3-Mo-Spr abgeraten, allerdings weil ich evtl noch ein Kind möchte. Als ich ihr erzählte, dass ich die 3-Mo-Spr immer gut vertragen habe, war sie sehr erstaunt, sie erzählte, sie rät eigentlich jedem davon ab, weil die meisten Patienten davon zunehmen.

L.G.

Beitrag von mucki30 14.10.10 - 21:39 Uhr

Hallo,

ich habe die DMS 1 Jahr lang bekommen und habe in dem Jahr 20!!!!kg #schock zugenommen, nach dem ich die DMS dann absetzen mußte sind die 20 kg innerhalb von 6 Monaten wieder runter.

Und es liegt sehr wohl an der Spritze ;-).

LG Mucki

Beitrag von miriamama 14.10.10 - 23:57 Uhr

HI!!

Ja, ich glaube, dass Hormone einen dick machen können.

Ich hab nach meiner SS exakt das gleiche Gewicht wieder gehabt wie vor der SS und war total glücklich und stolz auf mich.

Dann hab ich die Cerazette angefangen zu nehmen, weil ich stille. Innerhalb von 1 1/2 Jahren hab ich dann gut 13kg zugenommen. Dann hab ich die Pille abgesetzt und mir 2x die 3-Mon-Spritze mir geben lassen und hab in der Zeit wieder 8kg zugenommen.

Ich ernähre mich sehr gesund und ernähre mich seit einem halben Jahr nach SIS (stille aber noch) und nehme trotzdem ständig zu! Ich hab 2 Monate bevor ich die Spritze bekam 5kg abgenommen und war stolz wie bolle! Hab dann weitergemacht wie vorher und trotzdem sprengte ich bald meine Hosen....

Ich werde mir die Spritze jetzt nicht mehr geben lassen (wäre Ende Okt wieder dran) und hoffe, dass sich das alles dann wieder einfindet.

Ach, auch meine Launen sind heftig! Sonst bin ich eigentlich geduldig und verständnisvoll, nun bin ich extrem schnell angespannt und bockig. Macht auch nicht mehr so richtig Spaß... :-(

LG! Miriam

LG! Miriam