Utrogest und Nebenwirkungen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von gwen123 10.10.10 - 09:26 Uhr

Nehme nun seit 4 Tagen Utrogest. In unregelmäßigen Abständen habe ich Hitzewallungen. Könnte das vom Medikament kommen?

Beitrag von -gummel- 10.10.10 - 09:56 Uhr

Hallo
Ja es kann vom Utrogest kommen. Vorallem wenn du es erst 4 Tage nimmst kam es bei dir noch nicht mal zu einer Einnistung.

Viel Glück

Beitrag von gwen123 10.10.10 - 09:58 Uhr

Was hat Utrogest für einen Einfluss auf die Einnstung?

Beitrag von -gummel- 10.10.10 - 10:23 Uhr

Utrogest ist Progesteron. Du bildest ja nach dem Eisprung eine Gelbkörperzyste so und wenn diese es nicht schafft den einen bestimmten Wert x.. ( frage mich nicht) zu produzieren die für eine Einnistung erforderlich ist kommt es nicht dazu. Meistens kommt es auch dann schon zu einer Vorzeitigen Blutung.. ( Gelbkörperschwäche)

Das Utrogest verhindert dieses Problem.

Nur es spielen so viele Faktoren mit das es zu einer Einnistung kommt Utrogest gibt also keine Garantie das es klappt.

Beitrag von gwen123 10.10.10 - 11:26 Uhr

Danke Dir.

Beitrag von manumausi29 10.10.10 - 10:35 Uhr

Huhu,

Da kann ich mich anschließen, dass kann tatsächlich vom Utro kommen. Wieviele musst du denn pro Tag nehmen? Ich nehme 3x2 und hatte nur Brustspannen vom Utro.

Ich wünsche dir viel Glück! #klee#pro

LG Manu

Beitrag von gwen123 10.10.10 - 11:27 Uhr

Ich muss 2 x 2 tgl. nehmen. Ist mein "erstes Mal". Ich hatte vor Monaten schon einmal für 5 Tage Clomifen genommen, da hatte ich auch krasse Hitzewallungen.

Beitrag von manumausi29 10.10.10 - 12:10 Uhr

Ich hab im Mai und Juni Clomi genommen und hatte auch extreme Hitzewallungen und ich war total agressiv! Das Utro vertrage ich aber Gott sei Dank sehr gut.

LG Manu

Beitrag von gwen123 10.10.10 - 12:30 Uhr

Sonst ich ja auch. Wenn man das nach 4 Tagen schon sagen kann.

Wie dem auch sei, mal sehn was der Test "sagt", den ich in 10 Tagen machen soll.

Viel Glück auch für Dich !

Beitrag von bunny2204 10.10.10 - 11:39 Uhr

Hallo,

ich hab auch Utrogest genommen (2x sogar schon in Spritzenform, vie höher dosiert als in Kapseln) und hatte keien Nebenwirkungen.

Bunny #hasi

Beitrag von damue 11.10.10 - 13:30 Uhr

Kenne ich auch, ich nehme jetzt 10 Tagen Utrogest (1x2) und hab gerade in den ersten Tagen geschwitzt wie ein Schwein (sorry).

Inzwischen hab ich allerdings den Eindruck, dass es nicht mehr so schlimm ist, die Brust spannt aber ansonsten fühl ich mich eigentlich ganz normal.

LG

damue