Abwehrkräfte bzw. Immunsystem stärken?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von orangeleseratte 10.10.10 - 09:28 Uhr

Bin seit etwa sechs Wochen ständig krank und springe von einem Infekt zum nächsten. Von Magen-Darm, ständigen Kopf- und Gliederschmerzen, Nasennebenhöhlenentzündung, Bronchitis und jetzt akuter Nesselsucht, war wirklich alles dabei!
Wer kann mir Tipps geben, wie man wieder auf die Beine kommt bzw. sein Immunsystem stärken kann! Versuche mich gesund zu ernähren und soweit es mit den Infekten noch geht, Sport zu machen! Wie kommt ihr durch die Wintermonate??? Danke für die Tipps!

Beitrag von dani001234 10.10.10 - 09:41 Uhr

hallo,

zink (+vitamin c) tabletten sollte man täglich nehmen (nehme ich z.b.) und frisches obst/gemüse essen. saunagänge und wechselduschen und natürlich frische luft. oder man lässt sich halt impfen. und man kann auch fast täglich fliederbeersaft trinken. ist eh gut bei erkältung.

Beitrag von anne2112.86 10.10.10 - 12:59 Uhr

Hallo,

nachdem mein Sohn vom Pfeifferschen Drüsenfieber noch immer sehr geschwächt ist, nimmt er Sanostol Sirup( 1 Löffel pro tag)

Ich nehme es seitdem auch, es schmeckt zwar wie flüssiges "Nimm 2" Bonbon, aber ich denke es hift, als zusätzliche Stütze;-)

GLG Anne