ebay Frage nochmal wegen Päckchen

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von truli 10.10.10 - 09:29 Uhr

Habe Mist gebaut,habe das Päckchen versendet als Verkäufer,nun kam es nach 14 Tagen zurück,da Empfänger nicht abgeholt hat.Nun habe ich den Käufer angeschrieben,Ihm die sache geschildert und Ihn gefragt,ob er denn nun nochmal den Versand überweist,damit ich es nochmal verschicken kann.Käufer meinte,ich zahl doch nicht nochmal den Versand,wenn bei mir keine Karte drinne war!
Nun wollte ich bei Ebay meine Gutschrift bzw.Angebotsgebühr wieder bekommen und habe ausversehen Ihn bei Ebay gemeldet,das er noch nicht bezahlt hat!Nun ist Käufer natürlich sauer und sagt,ich soll das sofort ändern.Aber wo,mus ich das ändern bzw.damit man Angebotsgebühr wieder bekommt.Da steht bei Problem klären nichts weiter?


Jetzt habe ich grossen Mist gebaut#schwitz
Lg Sandra#klatsch

Beitrag von nightwitch 10.10.10 - 11:02 Uhr

Hallo,

geh zur Post, schilder denen das Problem (Keine Karte im Briefkasten) und weise darauf hin, dass weder du noch der Käufer bereit sind die erneuten Portokosten zu übernehmen!

Dann schreibst du dem Käufer eine Mail, in dem du dich entschuldigst und ihm mitteilst, dass du das Paket erneut an seine angegebene Adresse verschickst.

Ende fertig - alle glücklich!

Gruß
Sandra

Beitrag von truli 10.10.10 - 11:19 Uhr

Ich denke nicht,das die Post das einfach so macht;-)

Beitrag von traumkinder 10.10.10 - 12:01 Uhr

deswegen verschick ich immer versichert mit hermes :-p

Beitrag von nightwitch 10.10.10 - 12:46 Uhr

Na einfach nicht.. aber ich habe es schon mehrfach erlebt und auch selbst so geregelt. Einfach hingehen, sagen, dass die Anschrift stimmt, aber der Empfänger keine Benachrichtigungskarte im Briefkasten hatte.

Ich denke, dass ist ein Phänomen, welches neuerdings häufiger vorkommt. Also nicht abwimmeln lassen ;-)

Gruß
Sandra