schwanger und Pilzinfektion!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rehlein10 10.10.10 - 10:25 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin erst in der 7.SSW und habe eine pilzinfektion. Ware bereits beim Arzt und bekam Vaginalzäpfchen für 3 Tage nun juckt es aber noch immer. Ist ers schlimm? Wer hat erfahrung. Soll ich vielleicht noch ein Packung nehmen, oder lieber Montag noch mal zum Arzt. Hoffe nur, dass es dem Kind nichts macht. Bin eh ängstlich, da ich schon eine Feglgeburt hatte:-( hoffe auf Tips von euch.

Liebe Grüße
Claudi

Beitrag von ephigenie 10.10.10 - 10:28 Uhr

Viele Schwangere haben in der SS mit Pilzinfektionen zu kämpfen. Das ist an für sich nicht weiter schlimm, solange es behandelt wird und nicht ewig mitgeschleppt (was ja auch für einen selber mehr als unangenehm ist). Ich würd morgen nochmal beim FA anrufen und das mit dem absprechen. Wahrscheinlich nimmst du dann nochmal ne Packung, evtl aber auch ein anderes Präparat.

Liebe Grüße,

Sandra

Beitrag von minchen32 10.10.10 - 11:06 Uhr

Huhu,

ich hatte 4 oder 5 Wochen lange eine Mischinfektion. Das heißt Pilz und Bakterien. Da es falsch behandelt wurde musste ich so eine lange Zeit da mit leben :-[ Es war grausam sag ich dir. ich hatte so Sorge wegen meinem Krümel weil wenn es falsch behandelt wird ja auch zu einem frühzeitogen Blasensprung kommen kann.

In Deinem Fall wird es ja behandelt und ich würde einfach bis morgen warten und nochmal zum Doc. So schnell passiert da nichts denke ich .


Lg Yasmin mit Bauchzwerg 24+1 #verliebt