Wann Kindersitz der Gruppe III ? Und welchen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tosse10 10.10.10 - 10:57 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir haben ja ein relativ großes und schweres Kind. Er wiegt jetzt 15,5 kg auf 96-98cm (er zappelt ein wenig beim messen), diese Woche ist er 2 geworden. Noch passt er ganz passabel in seinen Römer-Sitz (bis 18 kg). Den möchten wir auch so lange es geht nutzen. Geht das also wirklich bis zur oberen Gewichtsgrenze, oder gibt es da auch andere Kriterien? Die Gurte sind z.B. jetzt haargenau auf Schulterhöhe (vielleicht ganz knapp drunter). Der Kopf guckt oben noch nicht raus.
Trotzdem soll der neue Sitz demnächst angeschafft werden, damit wir dann nicht irgendwann übereilt kaufen müssen. Ausserdem kaufen wir noch diverese Dinge für´s Baby, vielleicht kann man da noch Rabatte aushandeln.
Welchen Sitz könnt ihr denn empfehlen? Mir wurde von Bekannten der Cybex Solution empfohlen. Der hat ja auch in diversen Tests recht ordentlich abgeschnitten. Welche Alternativen sind denn sonst noch richtig gut und ihr Geld wert (man nutzt diese Sitze ja vergleichsweise lang).

LG

Beitrag von mausebaer86 10.10.10 - 11:20 Uhr

Khira wiegt auch 15.5kg und ist nen Meter groß-sie wird allerdings in 4 Wochen schon 3.

Sie sitzt seit Mitte August in dem Römer Kid (ab 15kg) und fühlt sich Pudelwohl. Wir hatten uns den vorher mal 2 Tage von meiner Tante ausgeliehen (sie hat 2 von denen-für jedes Auto einen) und sind da sehr zufrieden mit.

Khira hätte vom Gewicht und der Größe noch länger in den Vorgänger Stz (Römer King Plus) gepasst aber ihr war das von den Seiten her zu eng und deswegen machte sie nur noch Theater.


LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von alina06 10.10.10 - 12:32 Uhr

Hallo,

ich würde alledings den Cybex Solution X nehmen, ist ist noch besser.

Gruß
alina

Beitrag von anela- 10.10.10 - 12:48 Uhr

Mit 2 ist er noch viel zu jung für den Sitz. Sitze der Gruppe 2-3 werden erst ab 4 Jahren (und am besten 18 kg) empfohlen, ansonsten werden die Kinder noch nicht richtig gehalten.

Unsere Tochter hat gerade mit 4,5 Jahren, 105 cm und 15 kg in den Sitz gewechselt. (Römer Kidfix)

Euer Sitz paßt doch noch viel länger. Der kleinere Sitz ist immer am sichersten. Der Kopf darf übrigens bis zu den Augen drüberstehen und wenn die Schultergurte niedriger als die Schultern sind, ist es auch nicht schlimm.

Hier die Empfehlung von Römer:
http://www.britax-roemer.de/kundenservice/haeufig-gestellte-fragen

Beitrag von tosse10 10.10.10 - 12:59 Uhr

Hallo,

die Sitze sind aber auch ab 15 kg! Mein Sohn liegt mit seiner Größe auf der 97% Perezentile (schreibt man das so?), er ist einfach größer als 96 andere Jungs in seinem Alter. Somit wird es wohl sehr schwer werden ihn bis 4 in den jetzigen Sitz zu quetschen ;-)

Ich erwähnte ja auch, das wir unseren Sitz noch weiter nutzen wollen, solange es halt geht. Wenn er weiter so schnell wächst, dann ist es eine Sache von wenigen Monaten und nicht Jahren..... Von daher mache ich mir lieber jetzt Gedanken, suche in Ruhe aus und kann auf ein günstiges Angebot für einen guten Sitz warten.

Danke für den Link! Er klärt alle meine Fragen. Z.B. das die Gewichtsangabe ausschlaggebend ist und das wir dann mit 18 kg wechseln werden.

LG

Beitrag von loeckchen_2004 10.10.10 - 12:54 Uhr

der Sitz ist bis 18kg (ein oder 2 kg mehr machen da nichts aus) in dem Alter nehmen sie nicht mehr so schnell zu also würde ich mir wegen dem Gewicht noch keine Gedanken machen.
Bei der Körpergröße ist es so, dass der Kopf aus dem Sitz schauen darf und zwar bis auf Augenhöhe.

Unsere jüngste ist Mitte September 2 geworden und sitzt erst seit 10 Monaten im Römer Duo und Zeit zum Wechseln ist noch lange nicht.
Die Folgesitze sind ab 4 Jahre und das nicht ohne Grund, denn die Kinder sind dann nur noch mit dem Fahrzeuggurt angeschnallt d.h. sie können ohne Probleme aus dem Gurt schlüpfen und wenn dein Kind nicht mal beim messen still hält, kann ich mir kaum vorstellen das eine ganze Autofahrt lieb im Sitz sítzen bleibt, wenn es von keinem 5-Punkt-Gurt mehr dazu "gezwungen" wird.
Ehrlich gesagt finde ich es grob fahrlässig ein Kind mit 2 Jahren nur mit einem 3-Punkt-Gurt zu sichern, dann würde ich lieber ( evtl auch nur übergangsweise) einen Sitz kaufen der übere mehrere Gruppen geht
zb diesen hier

http://www.adac.de/infotestrat/tests/kindersicherung/kindersitz-test/detail.aspx?KisiID=106

Unabhängig davon, kann ich als Folgesitz (in 1,5 - 2 Jahren ;-) ) den Kidfix empfehlen, den hat unsere Große und wir sind sehr zufrieden damit.

Beitrag von susasummer 10.10.10 - 14:34 Uhr

Aufgrund des Alters deines Kindes kommt nur ein Sitz mit Fangkörper in Frage,von kiddy oder cybex.
Wenn er dann die 18kg hat,kann man den entfernen und ihr könnt den so nutzen.
Einfach Probe sitzen lassen und auch mal ins Auto einbauen,für den cybex soll man viel Gurt benötigen.
lg Julia