Wasser!!! Kann man ehrlich nix machen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susi3012 10.10.10 - 13:32 Uhr

Juhu zusammen,

jetzt ist es doch schon heftig, so das mir meine Hände/Arme sehr weh tun.#:-(
Hab seit ein paar Tagen Wasser und es ist seeeeehr unangenehm!!!#schmoll
Kann man ehrlich nix machen, an den Beinen gehts so einigermaßen, jedoch die Hände und Arme schmerzen sehr und schlafen sehr oft ein.#augen

#danke an euch.

LG
Susi, die das nicht aus ihrer 1. Schwangerschaft kennt und jetzt etwas ratlos ist....#kratz

Beitrag von dark-kitty 10.10.10 - 13:36 Uhr

Akupunktur kann wohl helfen - hab ich mir sagen lassen.
Habe selbst "zum Glück" keine Probleme damit...

Beitrag von forfour 10.10.10 - 13:46 Uhr

Hallo,

hab eine Bekannte die hatte es auch ganz schlimm und der ist vom FA Lymphdrainage verschrieben worden, hat ganz toll geholfen. Geh mal bei deinem FA rum und lass dir ein Rezept dafür geben.

VG forfour

Beitrag von moeriee 10.10.10 - 13:48 Uhr

Hi Susi! #winke

Ich fühle mit dir! Seit zwei Wochen gehe ich zweimal pro Woche zur Akupunktur zu meiner Hebi. Das hilft supi! Ich hatte auch einen ziemlich hohen Blutdruck. Dieser hat sich dadurch auch ganz gut normalisiert. #pro Zusätzlich esse ich sehr salz- und eiweißreich, lege die Füße hoch so oft es geht und nehme Schüssler Salze. Bei mir geht es jetzt an den meisten Tagen. Hin und wieder habe ich schon noch Schmerzen, aber es geht eigentlich.

Ich wünsche dir alles Gute und dass du das bald in den Griff bekommst!

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis um Bauch (28. SSW)

Beitrag von 81addison 10.10.10 - 15:01 Uhr

Mein Fa hat mir Strümpfe verschrieben.....
meine Freundin ist fast aus ihrer Haut geplatzt ihr hat das Reis essen mal einen Tag zwischendurch die Woche sehr geholfen ... und Annanas... Brennessel tee

Beitrag von uvd 10.10.10 - 15:37 Uhr

oh mein gott!
vergiss das ganz schnell wieder!
diese veralteten ratschläge sind gefährlich.

KEINE entwässernden maßnahmen in der schwangerschaft!
KEINE reis- obst oder sonstwas-tage!!!
das macht alles nur noch schlimmer!

stattdessen:
salzzufuhr erhöhen
eiweißzufuhr erhöhen
vitamin-B-zufuhr erhöhen
solebäder machen
lymphdrainage
akupunktur
füße hochlegen
viel ins wasser gehen, möglichst kühl und mindestens bis über die nieren

bei hartnäckigen symptomen persönliche beratung bei den http://www.gestose-frauen.de machen lassen. dazu mutterpass bereithalten!

Beitrag von eowyn77 10.10.10 - 15:56 Uhr

Hi Susi,

schau dir auch den Link in dem Link an:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&pid=13556017

Bin etwa so weit wie Du, ET 21.10.2010, und kämpfe fürchterlichst mit Wassereinlagerungen, zum Glück erst die letzten Wochen.

Meine rechte Hand wacht gar nicht mehr auf.

Alles Gute und liebe Grüße,

Eowyn

Beitrag von mizz 10.10.10 - 17:44 Uhr

hallo susi,

also bei meiner ersten ss hattte ich wasser wie wahsinning!!!!es war schrecklich!nun bin ich in der 30ssw mit zwillis ss u. als ich das damals erfuhr bekam ich wieder sofort angst vor dem wasser aber ich hab diesesmal ne supi hebi u. kein bisschen wasser.
der trick ist trinken trinken u. trinken.
das baby allein braucht an die 2l wasser am tag,das heißt also du solltest mind. 2,5lg wasser o. tee am tag trinken dann lagert der körper auch kein wasser ein.es ist schwer so viel zu trinken u. ne echte überwindung für mich aber was solls!
dazu sollstest du mehr salzen.um wasser zu vermeiden o. zu bekämpfen sollte mann 2tl salz zusätltlich zum normaeln verbrauch zu sich nehmen.
ich schaffe das auch selten aber ich streue einfach über alles was ich den tag so esse mit dem salzstreuer immer noch etwas salz darüber u. ich kann dir bestätigen das es hilft!
probier es aus!
gute besserung

lg jenny

Beitrag von bremerlottchen 10.10.10 - 18:00 Uhr

Hallo Jenny,

ich habe just Deinen Beitrag gelesen und bin ratlos#kratz
Ich dachte immer, dass Salz zu Wassereinlagerungen führt und man daher salzarm essen sollte ?!#kratz
Jetzt sagst Du, mehr salzen?????
Ich verstehe grad die Welt nicht mehr...........

Leider leide auch ich an Wassereinlagerungen.
Nehme gerne neue Tipps an.....

Lg

Beitrag von mizz 10.10.10 - 18:26 Uhr

hallo,

also meine hebi geht jede woche auf weiterbildungen u. hat echt pffeffer im hintern,bis jetzt sind in den letzten 10jahren all meine bekannten u. verwanten ums wasser herum gekommen dank ihren tipps.
in meiner ersten ss kannte ich sie noch nciht u. da hat mir meine ach so tolle FA zu 3tassen brennesseltee geraten!der größte irrtum aller zeiten u. den rat von ner FA!der tee macht alles nur noch schlimmer!"
also das mit dem salz u. dem wasser hat vielen zu linderung bzw. zu gar keinem wasser verholfen.
manchmnal weiß man echt nitcht mehr was man glauben soll aber ich kann dir sagen ich bin der beste beweiß dafür!
lg jenny