Normale Entbindung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonja.1983 10.10.10 - 13:33 Uhr

Wie lange muss nach einer normalen Entbindung im Krankenhaus bleiben?
;-)

Beitrag von susi210484 10.10.10 - 13:33 Uhr

bei uns drei volle tage ;-)

Beitrag von nadine1013 10.10.10 - 13:34 Uhr

ich hab mittwochs entbunden und bin samstags entlassen worden

Beitrag von fyluc 10.10.10 - 13:34 Uhr

du kannst auch ambulant entbinden heißst nach 4std darfst du nachhause#winke

Beitrag von sonja.1983 10.10.10 - 13:36 Uhr

nein lieber nicht, im krankenhaus kann man sich ein paar tage ausruhen und verwöhnen lassen, man braucht dann nicht kochen.:-D

Beitrag von ikarya 10.10.10 - 13:39 Uhr

Verwöhnen lassen? Im Krankenkenhaus? *Gruselgrusel* Das kann mein Mann besser.

Beitrag von woelkchen1 10.10.10 - 13:41 Uhr

#rofl Das hab ich auch gerad gedacht!

Jo, eine Putze, die 5.30 Uhr wischen muß, ein Azubi, die an der Tür trampelt, weil ich mein (sooo leckeres Essen #heul) noch nicht aufgegessen hab, eine Zimmernachbarin, die 46 Leute täglich zu Besuch hat und sich aufregt, warum ich mein Baby in der Nacht bei mir hab....

NIE WIEDER!#schock

Beitrag von sonja.1983 10.10.10 - 13:45 Uhr

tja ich liege privat und habe keine probleme mit anderen besuchern!

Beitrag von moeriee 10.10.10 - 13:53 Uhr

Das war bei meinem letzten KKH-Aufenthalt auch so. Trotz allem kam die Reinigungskraft schon um 5 Uhr. Selbst wenn sie nur die Toilette nebenan sauber gemacht hat, hat es sich angehört, als ob da jemand mit 'ner Abreißbirne zu Gange ist. Ständig sind nachts Schwestern mal ins Zimmer gekommen, um zu schauen, ob ich denn gut schlafe. Da dann eher nicht mehr. ;-) Ich fand's ätzend und war froh, wieder zuhause zu sein.

Beitrag von sonja.1983 10.10.10 - 13:43 Uhr

tja, mein mann ist berufstätig und viel im ausland, es hat nicht jeder das glück das der eigene mann zuhause sein kann, aber egal

Beitrag von nalle 10.10.10 - 13:45 Uhr

Na wenn er eh nicht da ist,brauchste doch nicht kochen :-p

Im KH auspannen und sich verwöhnen lassen LOOOOOOOOOOOOL

Beitrag von woelkchen1 10.10.10 - 13:48 Uhr

Bleibst du im KH Nalle?

Beitrag von nalle 10.10.10 - 13:50 Uhr

Wenn nicht nötig NEIN !

Beitrag von woelkchen1 10.10.10 - 13:47 Uhr

Fühl dich doch nicht angegriffen, hab doch nur meine Meinung gesagt.#augen Es gibt sicher Leute, die das KH als nicht so schlimm empfinden.

Ich will aber mein Klo, mein Bett, mein Heim.

Beitrag von sonja.1983 10.10.10 - 13:50 Uhr

ich fühl mich nicht angegriffen nur das mit dem verwöhnen war so als hurmor empfunden, das ist mir schon klar das man da nicht wie eine prinzessin behandelt wird,

Beitrag von nalle 10.10.10 - 13:35 Uhr

Du kannst,wenn es EUCH gut geht sofort nach Hause.


max. 3 tage im Normalfall

Beitrag von woelkchen1 10.10.10 - 13:36 Uhr

Müssen gar nicht.

Ambulant heißt, 2 Stunden nach Geburt kannst du abhauen!

Beitrag von susi3012 10.10.10 - 13:40 Uhr

Juhu,

also bei uns war´s so, dass ich Dienstag entbunden habe und hätte Donnerstags gehn können, da aber die Werte vom Kleinen nicht sooo dolle waren, sind wir noch einen Tag länger geblieben.#;-)
Und dann war alles paletti, also Freitags heim.#freu
Jetzt werden wir mal sehn, ob´s beim 2. ebenfalls so gut läuft.

LG
Susi

Beitrag von acelyam06 10.10.10 - 13:41 Uhr

2-3 tage sonst ambulant

Beitrag von moeriee 10.10.10 - 13:51 Uhr

Gar nicht! Du kannst nach 4 Stunden gehen, wenn Mutter und Kind wohlauf sind.

Beitrag von bibuba1977 10.10.10 - 14:01 Uhr

Drei Stunden! ;-)

LG
Barbara

Beitrag von anom83 10.10.10 - 14:56 Uhr

Hallo,

also wir sind mit Niklas nach hause gegangen, nachdem der KiA die U2 gemacht hat. Die wird am 2.-3. Lebenstag gemacht.

LG Mona mit Niklas (16 Monate)

Beitrag von robbie1987 10.10.10 - 15:02 Uhr

Hi,

meine Zimmernachbarin hat Donnerstag entbunden und ist am Montag nach Hause. Sie oder das Kind hatten keinerlei Probleme. Es geht also auch länger wie 3 Tage.

Lg robbie

Beitrag von 81addison 10.10.10 - 15:20 Uhr

man kann auch noch länger.... wenn die hebi ein schreiben aufsetzt das es in dem fall bessere ist weil kann man 2-3 tage dran ngen die bezahlt werden... ansonsten kann man auchlänger bleibe kann aber sein das man das dann selber Zahlt ab tag 5 oder so

Beitrag von 81addison 10.10.10 - 15:16 Uhr

Das minimum sind 2 Stunden..... hatte eine Hebi gerade letzt woche.... aus meinem Vorbereitungskurs will eine auch gleich nach hause.... Was ich mir gar nicht vorstellen kann... zumindest nicht beim ersten Baby....