BV und weihnachtsgeld?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kielcza82 10.10.10 - 13:41 Uhr

weiss einer von euch vielleicht, ob man mit beschftigungsverbot aber trotzdem auch sein weihnachstgeld wie bisher bekommt?
danke...
schönen sonntag noch#winke

Beitrag von bunny2204 10.10.10 - 13:41 Uhr

ja bekommt man.

Lg BUNNy #hasi

Beitrag von summer-breeze 10.10.10 - 13:50 Uhr

Habe bei meinem AG angerufen und ich bekomme ganz normal Weihnachtsgeld trotz BV.

GLG und einen schönen Sonntag#winke

summer-breeze 33.SSW

Beitrag von mai75 10.10.10 - 14:14 Uhr

Na ja, ich wäre da eher vorsichtig mit einer Aussage:
Wenns tariflich geregelt ist, dann bekommst auch Du Weihnachtsgeld. Wenn es jedoch eine freiwillige Leistung Deines Arbeitgebers ist, dann besteht keine Verpflichtung seinerseits Weihnachtsgeld an Dich zu zahlen, wobei die meisten sicher auch dann zahlen - es aber eben nicht müssten.
Drück Dir die Daumen, dass Du es bekommst!!!

Beitrag von berggeister 10.10.10 - 16:32 Uhr

Bei uns steht immer auf dem Zettel "Sie erhalten ..€ Weihnachtsgeld. Bitte beachten: Dies ist eine freiwillige Leistund des AG"
Ich schätze mal ich werd nix bekommen... naja

Beitrag von maline.kaiser 10.10.10 - 17:40 Uhr

Also offiziell heißt es (soweit ich weiß), dass man seinen regulären Lohn erhält, aber keine Einmal- oder Sonderzahlungen, das umschließt auch das Weihnachts- und Urlaubsgeld. Ich denke also, wenn man es bekommt hat man Glück mit seinem Arbeitgeber, aber man hat keinen Anspruch...

LG
Maline

Beitrag von electronical 10.10.10 - 21:30 Uhr

Also ich bin seit Ende April im BV und habe Ende Juni mein komplettes Urlaubsgeld bekommen und werde auch Weihnachtsgeld bekommen.
Hab noch nie was davon gehört, dass man den Lohn bekommt, aber keine Sonderzahlungen.
Kann aber von AG zu AG unterschiedlich sein....

Beitrag von sophia2011 10.10.10 - 23:30 Uhr

Hi,

bei einem Berufsverbot ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet Dir 100% Deines Lohnes weiter zu zahlen aber Sonderzahlungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonn- und Feiertag- wie auch Nachtszuschläge sind davon ausgeschlossen da Du ja auch nicht arbeitest. Weihnachtsgeld ist eine freiwillige Zahlung Deines Arbeitgebers, wenn Du Glück hast bekommst Du es trotzdem.

Liebe Grüße sophia2011