Ich glaube, ich gehöre nun auch bald zu euch

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von belebice 10.10.10 - 15:23 Uhr

Hallo ihr

Folgendes Szenario...,

letzte Woche Mittwoch bei 5+4 erste vu beim Gyn, kein Embryo, kein Dottersack 100%tig darstellbar, allerdings auch nicht auszuschließen...

Diese Woche Mittwoch nochmalige Wiedrvorstellung inklusive Us. Diesesmal war meine kleine Bauchbohne mit 4,5mm zu sehen, auch der Herzschlag war da.

Gestern dann der Schock, nach einem total schönen Tag mit meinen LIEBSTEN wollte ich abends gegen 23h ins Bett, ging zur Toilette und beim abwischen ne minimale Blutung. Das hat mich geängstigt und ich bin darauf direkt ins Kkh. Dort angekommen war die Blutung weg und beim Us konnte der Embryo NICHT mehr gesichtet werden ;((((. Ich wurde stationär aufgenommen und in der Nacht bekam ich erneute Blutungen, die sich bis jetzt mehr schlecht als recht halten, mit frischem Blut ;(. War dann heute wieder beim Us, und mein Würmchen wurde direkt wieder gefunden..., aber der Herzschlag konnte nicht festgestellt werden. Morgen werde ich nochmals untersucht und bei negativem Ergebnis werden weitere Schritte in die Wege geleitet..., ergo AS. Ich sagte dm Arzt, dass ic, wenn es wirklich schlecht aussieht morgen, nicht direkt einer As zustimmen mag, denn a. liest man hier, wenn auch selten, aber manchmal eben soch, von kleinen Wundern und b. Möchte ich so ungern operiert werden, das wäre wie..., ach ich weiß auch nicht. Helft mir bitte, wer von euch hat schon einmal so etwas erlebt, wie würdet ihr entscheiden?!

Ich bin ziemlich durch den Wind, ich habe mich so gefreut, dass es bereits im 5Üz geklappt hat und dann das ;(((

Lg, Traurige Bianca

Beitrag von jwoj 10.10.10 - 18:19 Uhr

Hallo Bianca,

es tut mir sehr leid für dich! Ich habe den Horror auch schon zweimal mitgemacht. Einmal mit AS in der 10.SSW, einmal ohne AS in der 5.SSW.

Wenn du mich persönlich fragst, ich würde mich so früh ebenfalls gegen eine AS entscheiden. Bei meiner FG im August habe ich ebenfalls einfach alles abbluten lassen. Im Normalfall regelt das der Körper selbst, es kann nur ein Weilchen dauern, bis sich wieder alles eingespielt hat. Außerdem ist mir das OP-Risiko zu hoch. Muttermundschwäche, Schäden an der Gebärmutterwand... ich finde nicht, dass man das unnötigerweise riskieren muss. Aber es gibt sicher Frauen, die das ganz anders sehen. Ist wie mit dem Kaiserschnitt: manche schwören darauf, ich würde es nicht freiwillig machen.

Aber, wenn sich herausstellt, dass es kompliziert wird, die Blutungen nicht aufhören, Fieber etc., dann würde ich natürlich ausschaben lassen.

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und dass du diesen Horror bald hinter dir hast!#klee

Beitrag von la-floe 10.10.10 - 18:25 Uhr

hi Bianca,

ic würde ebenfalls nicht ausschabe lassen, du blutest ja schon und wenn keine Komplikationen auftreten (ungewöhnlich heftige Blutung, starke Schmerzen) kannst du gut auf ne AS verzichten.

Zumal bei einem natürlichen Abgang auch jeder Restzweifen weg ist, ob das nicht dioch noch was hätte werden können etcpp.

Nach 1-2 Wochen solltest du dann den HCG-Wert korrigieren lassen, bis du nen "0"-Wert hast.

alles Gute

la-floe

Beitrag von babylove05 10.10.10 - 20:17 Uhr

Hallo

hab eine ähnliche story ... hatte auch Blutungen bin dann ins kh ( da waren die Blutungen noch minimal ) super netter Artz er meint dann alles ok baby geht es gut ... wenn es nicht besser wird oder schlimmer soll ich weider kommen ... leider wa das der fall ich 2 tage später wieder hin ( war WE und ich war nicht zuhaus sondern auf Besuch bei jemand ) .... also ich ins KH ... dort eine total bescheuerte Ärtzin ... hat ers Baby nicht gefunden ( nachdem sie schon 20 min am Us einstellung rum gemacht hatte ) ... dann ihre Aussagen .. ne das sieht nicht gut aus ... kaum Herzschlag ..sehr schwach ... stellen sie sie am Montag zur AS vor ... #schock ... sie meint dann noch weil ich Di wieder heim wollte ich soll mir das überlegen , da ich sicher schlimme Blutungen bekommen würde .... aber wenn ich es machen sollte ich mich dort im Kh gleich zu As anmelden ...

Na was soll ich dir sagen .. Ich sitz Di im Auto , mir ist das Blut die beine runter gelaufen ... daheim angekommen war ich total fertig ... hab dann bei meiner FA angerufen wo ich morgens gleich hin konnte ... war total davon überzeigt das ich es verloren hab ( hab sogar riesige brocken geronnenes blut verloren )

Dann die überraschung auf dem US .. baby geht es super .. ist gewachsen und alles ... WOW ... meine FA meint ich soll mir keinen Kopf machen zu 80% ist das keine Fg...

Ja und was soll ich sagen ... jetz ist sie 4 Monate alt und leigt neber mir und freut sich das lebens....

Also bitte bitte warte mit der AS .... Falls es morgen wircklich schlecht aussieht ...

Drück dir ganz ganz fest die daumen ...

Lg Martina

Beitrag von jwoj 10.10.10 - 21:09 Uhr

Oh je, da bekomme ich ja Gänsehaut wenn ich das lese. Du bist jetzt schon die dritte Frau, von der ich so eine Geschichte zu hören/lesen bekomme. Ich bin sehr froh, dass es für dich ein gutes Ende genommen hat und noch begeisterter von deinem Kopf, der sich in so einer Situation durchgesetzt hat!

Beitrag von niki1412 10.10.10 - 22:52 Uhr

Hallo Bianca,

mensch, da finde ich hier einen Beitrag von Dir. Das kann doch nicht sein!
Gib die Hoffnung nicht auf, es kann noch alles gut werden!
Und wenn nicht, dann hilft Dir vielleicht der Gedanke dass der Körper das regelt, wenn evtl. etwas nicht in Ordnung war!?
Gib mir mal Bescheid, ja!?

Ich denke an Dich und halte alle Daumen.

LG Niki

Beitrag von kathiengel83 11.10.10 - 10:58 Uhr

Ich habe fast genau das selbe erlebt wie du. <nur war bei mir der Unterschied, dass ich noch dazu die Spirale liegen hatte. Deshalb hbe ich mich auch entschieden der Ausschabung zuzustimmen. Ich kann dir nur sagen , entscheide dich nicht so schnell dafür. Bei mi8r hat man es auch mal gesehen und mal nicht. Und der Chefarzt meinte es könnten auch starke Einnistungsblutungen sein. Bei mir waren leider nur auch die Entzündungswerte hoch, halt wegen der Spirale. Also lass dein Kopf nicht so schnell hängen.