Tempi... welchen Wert trage ich nun ein???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von patzerl 10.10.10 - 15:24 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum Tempi messen:

Ich bin erst gegen 04:30 Uhr früh ins Bett. Meine normale Messzeit ist 05:00 Uhr. Das habe ich natürlich nicht geschafft, da zu messen. Das erste mal aufgewacht bin ich gegen 09:00 Uhr. Da habe ich gemessen: 36,9.
Weiß allerdings nicht genau, wie lang ich da gemessen hab, war noch nicht ganz wach.
Dann bin ich wieder eingeschlafen und bin um 14:30 Uhr aufgewacht. (Oh man, so spät bin ich schon seit 10 Jahren nicht mehr aufgestanden).
Da hab ich dann wieder gemessen (vergessen, dass ich um 9 schon gemessen hatte). Tempi da: 37,2.

Welchen Wert nehm ich nun???

Ganz liebe Grüße

Lili

Beitrag von ena71 10.10.10 - 15:33 Uhr

hi
im zweifel ausklammern, ansonsten würde ich den wert nach dem längsten Schlaf nehmen ...


LG ena

Beitrag von patzerl 10.10.10 - 15:38 Uhr

So hatte ich es auch gedacht. Denn um 9 waren es ja nur 4 Std. Schlaf, um 14:30 Uhr ungefähr 6 Std.

Danke für die Antwort!

LG
Lili

Beitrag von mausifaden 10.10.10 - 15:40 Uhr

Hallo Lili

Ich habe mal gelesen, dass es ausreicht wenn man vor dem messen eine Stunde geruht hat.

Leider weiss ich nicht mehr wo es war aber es war erst vor ein paar Tagen
#winke

Beitrag von patzerl 10.10.10 - 15:43 Uhr

Das hab ich auch mal gelesen... und ausprobiert. Weiß nicht, ob das bei mir auch funktioniert, nach 1 Std. ruhen war der Wert ein richtiger Ausreißer im Gegensatz zu den anderen Tempis des Zyklus.

Beitrag von mausifaden 10.10.10 - 15:51 Uhr

Das ist eben auch das, dass das bei jeder Frau unterschiedlich ist.

Ich bleibe dann doch lieber auf der sicheren Seite und bleibe bei mehreren Stunden Schlaf. :-)

Hatte auch bis jetzt keine wirklichen Ausreißer in meinem letzten Zyklus
(letztes ZB):
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/876913/537354

Aber bei dir würde ich unter Vorbehalt die Tempi von um 09:00 Uhr eintragen ;-)

Beitrag von patzerl 10.10.10 - 16:21 Uhr

Ja? Auch wenn das nur 4 Std Schlaf waren und bei der Tempi von 14:30 Uhr ca. 6 Std.?

Beitrag von n811e 10.10.10 - 15:50 Uhr

1 Stunde ruhen reicht. Steht im Buch "Natürlich u. Sicher", was quasi die Bibel des Temp. messens ist. Also zählt bei dir der 1. Wert. Ist der wesentlich höher als die letzten Werte (ich glaub 0,1 Grad, aber da müsste ich nochmal nachschlagen), dann umbedingt ausklammern!

lg