Elternzeit - wie lange nehmt ihr?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sansdouleur 10.10.10 - 16:19 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wie lange Elternzeit nehmt ihr?

Ich möchte eig. mind. 1 1/2 Jahre für meine Zwillinge nehmen...

Allerdings bekomme ich dann nur das erste Jahr Eltergeld oder kann ich es mir auch auf 1 1/2 jahre aufteilen lassen?

grüße

Beitrag von ania1982 10.10.10 - 16:22 Uhr

Hi

so weit ich weis 1 oder 2 jahre.

Gruß Anna

Beitrag von mamaneuburg 10.10.10 - 16:25 Uhr

Du kannst dir das Elterngeld auch auf 2 Jahre auszahlen lassen, dann ist es aber immer die Hälfte (Bsp.: du bekommst eigentlich monatlich 1000 Euro, dann bekommst du bei 2 Jahren immer monatlich 500 Euro), du kannst aber trotzdem nach 1 1/2 Jahren wieder normal arbeiten gehen, das wird dann nicht auf das Elterngeld angerechnet, weil du es ja gestreckt hast.

lg Steffi

Beitrag von berggeister 10.10.10 - 16:27 Uhr

Angerechnet wird dir der Lohn trotzdem auf das Elterngeld, das hat damit nichts zu tun!

Beitrag von mamaneuburg 10.10.10 - 16:36 Uhr

Nein, nur wenn du im ersten Jahr schon gleich wieder arbeiten gehst, im zweiten Jahr nicht mehr, weil du das ganze Geld ja schon im ersten Jahr hättest nehmen können. So wurde es mir hier beim Amt erklärt und auch die Broschüre von der Bundeszentrale für keine Ahnung was schreibt es so!

Beitrag von miomeinmio 10.10.10 - 16:25 Uhr

Ja man kann entweder 1 oder 2 jahre nehmen.
Ich nehme 1 Jahr und bleibe auch 1 Jahr zuhause! Hab aber noch keinen Plan, wie es danach weitergehen soll?!

Beitrag von forfour 10.10.10 - 16:26 Uhr

Hallo,

ich nehme dieses Mal nur noch ein Jahr, dann kommt auch der letze in die Krippe und ich geh mal wieder arbeiten. Bin dann aber auch 6 Jahre im Haus gewesen.
Elterngeld kannst du dir splitten lassen, aber nicht für 1 1/2 sondern für 2 Jahre.

VG forfour

Beitrag von maigloeckchen83 10.10.10 - 16:26 Uhr

Ich war ja immer auf ein Jahr Elternzeit eingestellt. Aber nun bekomme ich auch Zwillinge und weiß nicht, ob ein Jahr ausreicht, also ob dann alles so klappt mit zwei kleinen Kindern #kratz

Beitrag von sansdouleur 10.10.10 - 16:28 Uhr

Genau das sind auch meine Bedenken und eig. finde ich einjährige noch zu klein um sie weg zu geben, besonders wenn es meine letzten Kinder sein, da diese auch nur mit künstlicher Befruchtung entstanden sind...

Besonders in meine Arbeitsstelle werd ich danach eh nicht zurück können, da er nur Vollzeit mich wiedernimmt und wenn ich 12 Wochen nach der Geburt wiederkomme...

Beitrag von hanny12621 10.10.10 - 16:28 Uhr

Ich nehme insgesamt 10 Monate + 2 Monate nach der Geburt die ja als Mutterschutz gelten = 12 Monate insgesamt an Elternzeit.

Ob das Elterngeld bei Zwillingen länger gezahlt wird, kann ich leider nicht genau sagen aber da kannste ja direkt über die Hotline oder persönlich dort mal nachfragen.
Glaube du kannst es etwas über ein Jahr strecken selbst bei nur einem Kind aber dann bekommst du insgesamt weniger, weil es ja auf 1 1/2 Jahre aufgteilt wird, was dir sonst in 12 Monaten zustehen würde.

LG Harriett 39+0 SSW

Beitrag von tejbh 10.10.10 - 16:28 Uhr

#winke Soviel ich weiß kannst du dir das Elterngeld auch auf 2 Jahre auszahlen lassen. Kriegst halt dann monatlich nur die Hälfte... Im 1. Jahr wird dir das was du evtl. noch zusätzlich verdienen würdest (400 Euro Job oä.) beim Elterngeld verrechnet. Kriegst also entsprechend weniger... Im 2. Jahr kannst du dann ohne weiteres einen Minijob machen. Ist alles sehr verwirrend. #kratz
Beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hab ich mir dazu ein Info-Heft über "Elterngeld und Elternzeit" angefordert.

www.bmfsfj.de

Kam zwar diese Woche, habs mir aber noch nicht genau zu Gemüte geführt... Sieht aber sehr informativ aus.

Hoffe ich konnte dir dabei weiter helfen. #winke

Wünsch dir noch eine schöne Kugelzeit.

Beitrag von aukster 10.10.10 - 16:29 Uhr

Wenn alles so läuft wie ich gerne hätte nehme ich 6 Monate Elternzeit...wenns anders kommt dann nehme ich 1 Jahr....länger nicht.

aukster (Sienna 4 und #ei 18 ssw)

Beitrag von susi3012 10.10.10 - 17:12 Uhr

Also ich werde wieder 3 Jahre nehmen und eventuell nach einem Jahr wieder ab und an arbeiten, je nachdem wie meine Firma mich braucht.#;-)
3 Jahre aus dem Grund, a = sie stehn mir zu, b = so bin ich in einem gewissen Kündigungsschutz (würden mir ja sowieso nicht kündigen, aber trotzdem)

LG
Susi

Beitrag von anni.k 10.10.10 - 17:28 Uhr

ich werde 2 jahre nehmen :)
das erste jahr möchte ich komplett zu hause bleiben und im 2. jahr werde ich ab und zu mal bei der arbeit einspringen...evtl. auf 400€ basis..da sind die zum glück sehr flexibel :)

Beitrag von nadja.1304 10.10.10 - 18:09 Uhr

Hey,

also ich werd drei Jahre nehmen und das Elterngeld auf 2 splitten. Ob ich dann doch evtl. früher wieder auf 400 Euro oder Teilzeit geh, seh ich ja dann, wenns soweit ist.

LG Nadja mit Bauchmaus 25+1