Muss ich mir Sorgen machen??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von marthe80 10.10.10 - 17:10 Uhr

Hallo zusammen,
meine Tochter ist 14 Monate alt.
Seit sie 10 Monate alt ist, krabbelt sie, seit sie knapp 12 Monate alt ist, zieht sie sich hoch und seit gut einem Monat läuft sie an manchen Gegenständen, z.B. der Couch, entlang, läuft wenn man sie an 2 Händen hält und geht manchmal an ihrem Laufwagen#verliebt....ABER...
Alles ist extrem wackelig. Der linke Fuß steht beim Laufen immer im 90-Grad-Winkel nach innen bzw. sie ist meist auch in den Knien sehr steif.#gruebel
Der KIA sagt zwar, das ist normal, sie müsse nur lernen, den Fuß gerade zu halten beim Laufen.
Aber nun haben uns auch die Erzieherinnen in der Krippe darauf angesprochen. Eine der Erzieherinnen ist auch ausgebildete Kinderkrankenschwester und meinte, dass es aussieht, als wäre die Hüftmuskulatur sehr stark und/oder sehr verspannt. Denn auch beim Wickeln bekommt man ihre ausgestreckten Beine oft schwer auseinander, so sehr presst sie diese zusammen. Sie empfahl uns, mal einen Osteopathen drauf schauen zu lassen. Das wollten wir auch tun, allerdings ist unsere hochgeschätzte Osteopathin momentan in einer Fortbildung und auf Wochen hin nicht zu bekommen#zitter

Ich mache mir nun Sorgen, dass doch etwas nicht ok ist. Mir ist durchaus bewusst, dass es auch Kinder gibt, die erst mit 18 Monaten zu laufen beginnen. Aber sie zieht sich nun schon seit 3 Monaten hoch und alles weitere passiert so langsam...

Was würdet ihr tun?
a) Einfach abwarten, bis sie vielleicht irgendwann Fuß gerade hält und zu laufen beginnt?
b) Warten, bis Osteopathin wieder Zeit hat?
c) Einen anderen Osteopathen aufsuchen?

Danke!!

Beitrag von coronacora 10.10.10 - 18:04 Uhr

Hallo,

vielleicht könnte euch auch ein Kinderorthopäde weiterhelfen...

Ich würde schon gerne zeitnah wissen, ob sich mein Kind normal entwickelt #gruebel. Also tendiere ich eher zum "anderen Osteopathen suchem" (oder was auch immer).

Alles Gute #blume!

Liebe Grüße,

cora

Beitrag von fibo 10.10.10 - 19:50 Uhr

Ich würde ganz schnell einen Temrin bei einem anderem Osteopathen machen und zusätzlich bei einem Kinderorthopäden um dir eine Zweitmeinung einzuholen.

Alles Gute

Fibo