Schmerzen beim Spritzen in der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bienemaja2010 10.10.10 - 17:29 Uhr

Hallo Mädels! #winke

Ich bin neu im Forum "Schwangerschaft".
Habe das Faktor-V-Leiden und muss seit Feststellung der SS Fragmin spritzen. Der Pieks tut nicht weh, aber wenn die Lösung eingespritzt wird, brennt es fürchterlich. Ist das normal? Hat jemand Erfahrungen damit? So ein bißchen habe ich auch Bedenken, dass der Wirkstoff nicht gut ist fürs Embryo. #zitter

Ich hoffe auf schnelle Antworten.#schwitz

Viele Grüße
Helene

Beitrag von jecca 10.10.10 - 17:32 Uhr

Hallo!
Habe es zwar nicht, aber ich bin Krankenschwester und weiss das manche Wirkstoffe brennen es aber nicht schlimm ist! Und deinem kleinen wird es nicht schaden


lg jecca

Beitrag von malina1981 10.10.10 - 17:45 Uhr

Hi, ich habe auch das Faktor V Leiden und spritze Clexane 40, das brennt überhaupt nicht... Vielleicht kannst du ja das Medikament wechseln... Mir tut mittlerwele eher das Spritzen an sich weh... Und ich hab noch bis März vor mir#zitter Hab bevor der Bauch gewachsen ist immer in den Bauch gespritzt, aber das soll ich nicht mehr... Mein armer Popo ist schon ganz blau...

Beitrag von moesha1409 10.10.10 - 17:46 Uhr

Hallo Helene,

ich musste bei zwei von drei Schwangerschaften spritzen und ich hatte das auch. Der Pieks an sich tut nicht wirklich weh, aber wenn das Mittel eintritt brennt es. Anscheinend völlig normal.

Deine Bedenken, dass es für dein ungeborenes Kind nicht gut ist kann ich nachvollziehen. Aber was hast du für eine Wahl ?

Du schaffst das !

LG
Moesha1409

Beitrag von bienemaja2010 10.10.10 - 17:50 Uhr

Ich dank euch für die Antworten. Bin beruhigter.
Eine andere Wahl habe ich wirklich nicht. Muss positiv denken.

Beitrag von murmel278 10.10.10 - 17:54 Uhr

Huhu Helene,

ich Spritze auch schon seit...ewig.
Hatte eine ICSI und mußte bei Therapiebeginn schon anfangen. Mittlerweile bin ich in der 15.ssw angekommen.

Versuche gaaaanz gaaanz langsam zu Spritzen dann gehts einigermaßen.
Mittlerweile bilden sich bei mir so harte Knubbel und hin und wieder wirds blau #schwitz. Ist aber völlig normal. Viel Platz am Oberschenkel ist ja nun mal auch nicht. Aber das geht schon.
Deinem Würmchen schadet es nicht!!! Also keine Angst.


Alles Gute und eine schöne Schwangerschaft.

LG Murmel#winke

Beitrag von deenchen 10.10.10 - 18:04 Uhr

Bei Fragmin ist es leider auch oft so, das es mit der Zeit immer mehr weh tut.
Ich muss zur Zeit leider auch spritzen, es ist auf jeden Fall besser für dich und das Kind bei Faktor V.

Bist du in einer Gerinnungsambulanz im Behandlung oder wird dir das Fragmin bisher nur vom Gyn verschrieben?
Man sollte nämlich auch regelmäßig Blutkontrollen durchführen lassen.

Beitrag von bienemaja2010 10.10.10 - 18:08 Uhr

Hallo deenchen.
bin nicht in einer Gerinnungsambulanz. Habe die Spritzen von meiner FÄ bekommen. Blut wird mir regelmäßig abgenommen, und wenn ich zur Vorsorge gehe, soll ich bis zu 4 Std. vorm Termin gespritzt haben. Dann wird wohl irgendwas untersucht.

Beitrag von deenchen 10.10.10 - 18:26 Uhr

Ich würde dennoch in eine Gerinnungsambulanz gehen.
Wenn du nämlich noch nie eine Thrombose hattest könnte es sogar sein, das du zeitweise garkein Fragmin brauchst.

Ich musste bisher nur zu Anfang der Schwangerschaft spritzen, dann als ich eine Blasenentzündung hatte und nun leider weil ich halbe Bettruhe habe. Ansonsten konnte ich in dieser Schwangerschaft ohne Spritzen leben im Gegensatz zu meiner 1. Schwangerschaft.

Beitrag von ywis 10.10.10 - 18:12 Uhr

Ja leider tut das Spritzen also das Mittel manchmal weh. Versuche mal das Mittel noch langsamer ein zuspritzen, vielleicht hilft dir das.

Alles gute

Beitrag von miri83 10.10.10 - 18:12 Uhr

Mach dir keine Sorgen, das ist völlig normal...zu Beginn der SS hat es bei mir auch höllisch wehgetan, aber mittlerweile nur noch sehr sehr selten...

Alles Liebe!