Eben "Orakelt"...HILFE....doch schwanger oder oder oder !?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von coconel 10.10.10 - 17:35 Uhr

Hej Mädels,


oh man....also ich hab ja die letzten Tage nichts von mir hören lassen und jetzt muss ich mal eine Frage stellen ;-)


Ich hatte ja eigentlich am 06.10. NMT....habe ja vier Tage vorher NEGATIV mit dem Clearblue Digi getestet sowie am NMT selbst :-(

Seitdem nicht mehr....habe aber konstant eine Tempi von 36,9 - 37,1 #schock
Meine Kurve ist extrem ruhig und die Tempi so hoch wie noch NIE...bis jetzt ist keine Kurve so verlaufen.

Außerdem habe ich schon seit ES+6 (?!) das Gefühl, dass es geklappt hat...kann aber nicht sagen warum.

Leider habe ich erst sehr spät angefangen zu messen, so dass man aus der Kurve erkennen KÖNNTE, dass der #ei sich um eine Woche verschoben hat.
Laut ES-Symptomen und ES-Zeitpunkt war er aber wie die letzten 6!! Zyklen!

Naja auch wenn mein ES sich verschoben haben SOLLTE, wäre ich heute ES +10 ungefähr....

SO...um mal zur eigentlichen Frage zu kommen:

Habe eben ein "altes" Clearblue Stäbchen gefunden und mal "orakelt" - ja ich weiß...eigentlich nru morgens und nicht aussagekräftig etc pp :-) #hicks

Beide Striche sind DA, aber nur ganz leicht, aber gleichstark!

Was meint ihr??
Soll ich morgen früh nochmal "orakeln" und schauen wie stark die Striche dann sind?!
Oder einen SST hinterher werfen?

Denn eigentlich sollte ja nur der "linke" Strich fett sein und der Rechte kaum...wenn kein ES bevorsteht oder ähnliches #kratz

Ich bin total verwirrt und würde mich freuen, wenn ihr mir Rat geben würdet. Ich hoffe, ich habe Euch nicht verwirrt und ihr könnt mein wirres DEnken nachvollziehen.

LG und #danke

Beitrag von majleen 10.10.10 - 17:46 Uhr

Oraklen würde ich nicht. Bei mir (und auch anderen) war das Orakel positiv und dann kam die Mens, denn vor der Mens steigt das LH auch wieder an. Ich würde einfach in ein paar Tagen wieder einen SST machen. Viel Glück #klee

Beitrag von coconel 10.10.10 - 17:49 Uhr

#danke für deine Antwort.

Ich habe schon einige Zyklen einfach mal so einen Ovu gemacht vor NMT und da war halt immer nur eine Linie "fett" zu sehen und die andere gar nicht - deswegen auch die Verwirrung :-)

Aber Recht hast du...wollte sowieso noch ein paar Tage warten. Donnerstag wäre ich ja ca eine Woche überfällig #hicks #zitter

LG und dir natürlich auc viel Glück #klee

Beitrag von nonn 10.10.10 - 17:48 Uhr

So lange die Mens noch nicht da ist, kannst du noch hoffen.

Mein Femtest war damals auch nach ein paar Tagen Ausbleiben
der Mens negativ, als ich doch mit meinem Großen schwanger war!!!

Laut FA hat sich der ES vll verschoben.

Das HCG soll sich auch bei jeder Frau anders schnell
entwickeln.

Beim oraklen hatte ich vor der Mens auch immer zwei schwache Striche, aber auch als ich letztens schwanger war (leider aber nur bis zur 10SS, dann FG und AS...)


LG und alles Liebe und Gute


Hier noch was zum Thema orakeln:
http://kiwu.winnirixi.de/orakel.shtml

Beitrag von coconel 10.10.10 - 17:52 Uhr

#danke für deine Antwort.

Habe bei Winnirixi auch schon geschaut ;-)

Tut mir Leid, dass mit deiner FG #blume

Ich habe schon öfter in den letzten Zyklen mal kurz vor NMT einen Ovu gemacht, wobei immer eine Linie FETT war und die andere gar nicht. Diesmal ist es ja ganz anders und "eigentlich" bin ich ja schon überfällig und beide Linien sind zu sehen, zwar schwach aber beide gleich.

Nunja...ich werde wohl noch einige Tage warten....wenn die Tempi so bleibt und nochmal testen.

Vllt. steigt mein HCG wirklich nich so schnell, so dass ein 25er an NMT noch nicht anschlägt #kratz

LG und viel Erfolg #klee

Beitrag von frikadelle1983 10.10.10 - 19:11 Uhr

Hi coconel,

also ich habe genau dasselbe Problm wie Du... nie war ein Ovu an NMT positiv...aber dieses mal schon... da waren deutliche zwei Linien drauf... der SST am NMT war aber trotzdem negativ.

Heute bin ich bei NMT plus 8 und es ist noch keine Mens in Sicht...trotzdem fühle ich mich irgendwie so komisch anders...

Da ich nicht enttäuscht sein will, kaufe ich keinen Test mehr, sondern gehe am 19. normal zur Krebsvorsorge und werde da einfach mal meine Ärztin bitten mal nachzusehen...

Vielleicht muss man wirklich Morgen-Urin nehmen, auch wenn die Mens schon da sein müsste?!

Halt mich auf dem laufenden bei Dir, okay?!

Liebe Grüße!

Beitrag von coconel 10.10.10 - 19:41 Uhr

Hej,

#danke für deine Antwort.

Normalerweise würde ich auch einfach auf die Mens warten....was mich aber wundert, ist die bisher noch nie da gewesene hohe Tempi #schock

Ich werde morgen früh nochmal auf einen Ovu pieseln und dann mal schauen.
"Eigentlich" wollt ich die Woche noch abwarten....werde ich auch, wenn der Ovu morgen nicht wirklich "toll" aussieht.

Die ES Symptome waren wie immer diesen Zyklus...deswegen geh ich diesen Zyklus vom #ei aus.

Es ist einfach anders im Moment...Appetitlosigkeit, empfindliche Zähne, Müdigkeit und einfach anders gestimmt....ich fühle mich einfach "anders" - ich kann es nicht beschreiben.

Werde dich auf dem Laufenden halten :-)

LG