Migräne

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von 1981bibik. 10.10.10 - 18:07 Uhr

hallo,

hätte da mal ne frage habe eigentich schon seit meiner 1.Periode ( also seit 16 Jahren ) immer während den Tagen starke Migräne. Mir helfen dann nur noch starke Medi´s das ich einigermassen über die Tage komme.. jetzt planen mein Mann und ich ein Baby und ich hab wirklich Angst davor während der Schwangerschaft nen Migräneanfall zu bekommen weil ich weiß das mir dann nichts hilft....habt ihr vielleicht einen Tipp was helfen könnte hoffe das ich keine Migräne in der SS bekomm,denke das meine Migräne hormonbedingt ist.......

Liebe Grüße

Beitrag von brina30w 10.10.10 - 18:26 Uhr

hi ich habe seit meinem 9 lj migräne mit allem unangenehm. symptomen und vor 2,5 j ein Mädel geboren.

die anfangsmonate hatte ich mehrf. migräne bis 6 monat ,aber die restl 3 gar nix:)

vielleicht hast du ja glück das du gar keine dann mehr hast?

ich wünsche dir viel glück:)

ps nach der geburt hatte ich halbes jahr keine migräne anfälle:)

lg brina

Beitrag von 1981bibik. 10.10.10 - 18:41 Uhr

Danke für die schnelle Antwort...

Das wäre traumhaft gar keine Migräne zu haben....wenigstens während der SS.

Liebe Grüße#blume


Beitrag von nowman 10.10.10 - 20:18 Uhr

hallo,

ich habe auch seit mehr als 15 jahren migräne und hatte in beiden schwangerschaften keine. die ersten 3 monate mal kopfschmerzen (da hab ich paracetamol genommen, wenns schlimm war), aber keine migräne und nicht annähernd vergleichbar damit.

allerdings kam sie in beiden fällen nach der geburt schnell wieder und nach dem 2. kind sogar schlimmer als vorher. liegt aber womöglich daran, dass ich die periode stärker hatte.

also ich vermute, du wirst während der schwangerschaft ruhe haben.

lg

manuela (deren migräne auch hormonbedingt ist)

Beitrag von blackcelebration 11.10.10 - 19:51 Uhr

Hallo,

also wenn Du sagst Migräne während der Periode hat sich die Frage doch schon erledigt ;-) In einer Schwangerschaft fällt das ja weg :-p


Warte erstmal ab und mach Dich nciht verrückt. Ich hatte nicht eien einzigen Anfall während der SS und es ging mir total gut.

LG

Beitrag von smurfer 16.10.10 - 02:08 Uhr

Hallo,

bei mir haben 10 Behandlungen Akkupunktur sehr weiter geholfen. Hab ich bei einem Schmerztherapeuten machen lassen.
Frueher hatte ich 2-3 mal die Woche sehr starke Migraene teils sogar mit Uebelkeit. Seit der Akkupunktur nur noch ca. 1 mal alle 2-3 Monate und ich komme mit 1-2 normalen Aspirin super drueber weg..
Erkundig dich doch mal bei deiner KK... Meine hat die kompletten 10 Behandlungen bezahlt...

Viel #klee