Kind krank - wer weiß Rat

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sharlely 10.10.10 - 18:29 Uhr

Hallo,

oh man jetzt hats uns auch erwischt, unsere Große (16 Monate) ist erkältet! So, ich hab keine Ahnung wie ich ihr jetzt helfen soll. Sie hat ein wenig Fieber, aber das schlimmste ist, das sie gerade nur weint. Sie ist hundemüde, kann aber nicht schlafen. Laufen kann sie auch nicht richtig, denn sie legt ständig ihren Kopf ab und weint.:-( Denk mal sie hat Kopfschmerzen, oder auch Ohrenweh! ;-) Was fiebersenkendes will ich erstmal nicht geben, denn ich halte allgemein wenig davon, Immunreaktionen künstlich zu unterdrücken (es sei denn es ist wirklich hohes Fieber) . Sie wirkt auch richtig schlapp und lässt sich "hängen" (hoff ihr wisst wie ich das meine).
Nur was kann ich denn jetzt noch machen? Sie ist wirklich hundemüde, aber sie wältzt sich hin und her und jammert.
Welche Hausmittel habt ihr?

LG S.

Beitrag von postrennmaus 10.10.10 - 18:36 Uhr

Ich gebe auch eher weniger Medikamente in der Regel. Aber unter den Umständen würde ich auf jeden Fall etwas geben, nicht wegen dem Fieber, sondern wegen den Schmerzen. Hast du schonmal ne richtige Mittelohrentzündung gehabt? Ich schon oft, und häufig so heftig, dass ich mind. 2 Paracetamol auf einmal nehmen musste. Wenn sie sich so quält sehe ich keinen Grund, ihr die Medikamente zu verwehren. Und morgen ab zum Doc!

Alles Gute für euch!!


Lg Anja

Beitrag von sharlely 10.10.10 - 18:48 Uhr

Muss ehrlich zugeben, dass ich noch nie ne Mittelohrentzündung oder sowas in der Art hatte! Hilft Benuron (hoff das schreibt man so) denn auch gegen Schmerzen bzw. kann ich das auch bei wenig Fieber geben?

LG S.

Beitrag von tigertatze1205 10.10.10 - 19:42 Uhr

Hallöchen,

Ben und Ron ist Paracetamol und hilft bei Fieber sowie bei Schmerzen.
Ich würd der Maus ein Zäpfchen davon geben, damit sie in den Schlaf findet.

Den braucht sie ja auch dringend um wieder gesund zu werden.

Gute Besserung für Deine Kleine wünscht
Sabrina

Beitrag von elias-noel 10.10.10 - 19:01 Uhr

Hallo!

Ich gebe auch nicht gerne zu viele Medikamente, aber auch ich würde ihr etwas schmerzstillendes geben, da du ja nicht weißt was sie genau hat.

Und außerdem kann sie durch ein Zäpfchen oder einen Saft auch leichter einschlafen.

Mach ihr noch einen guten Tee, Fenchel oder Thymiantee mit Honig. Das beruhigt und tut auch der Brust gut, falls sie eine Grippe bekommen sollte.

lg

Beitrag von 9605paja 10.10.10 - 20:20 Uhr

Hallo,

Auf jeden Fall, würde ich ihr etwas geben, so wie du schreibst wird sie wohl Schmerzen haben! Da könntest du auch nicht schlafen! Und den Schlaf braucht sie.

Es kann auch gut möglich sein das das Fieber nachst steigt.

Morgen würde ich zum KIA, evtl. hat sie ne Mittelohrentzündung.

falls sie Schnupfen hat, kannst du ihr Oberkörper etwas hochlagern z.b mit einem Kissen unter der Matratze und dazu würde ich ihr Nasentropfen geben.

Fenster auf kipp lassen, und wenn sie hoch fiebert nicht zu warm anziehen.

lg paja

Beitrag von sharlely 10.10.10 - 20:45 Uhr

Danke für eure Antworten! Sie war noch nie krank ( ausser als Baby da hatte sie mal ne Bronchitis), deswegen bin ich auf diesem Gebiet nicht sehr bewandert! Hab ihr Ben-U-Ron gegeben und sie schläft jetzt - Gott sei dank!

LG S.

Beitrag von honey040408 10.10.10 - 21:05 Uhr

Ich würde zu einem paracetamol Zäpfchen raten... hast du keine Pflanzlichen Fiebermittel im Haus ? Würde ich dir vielleicht empfehlen da ich auch nur pflanzliches gebe bevor ich zu "normalen" medikamenten greife.

Ansonsten hilft bei unserem kleinen immer warme Milch mit Honig und Zwiebelsäckchen auf die Ohren falls sie Ohrenweh hat.

Morgen dann ab zum Kinderarzt.

Wie hoch ist das Fieber denn ? Wenn es um bzw über 38,5 ist auf jedenfall senken Wadenwickel und Zäpfchen würde ich raten!


lg

Beitrag von doris72 10.10.10 - 21:11 Uhr

Hallo,

ich gebe ein Paracetamol Zäpfchen, wenn ich den Eindruck habe, daß die Schmerzen überhand nehmen. Und morgen früh am Besten gleich zum Onkel Doktor.

Hausmittel bei starken Schmerzen? Wüsste ich jetzt nichts, so spontan.

LG von Doris

Beitrag von shreek 10.10.10 - 21:39 Uhr

Hallöchen!
Ich bin auch nicht so der Medikamenten- Mensch, aber wenn unsere kleinen etwas Fieber haben gebe ich ihnen zum Schlafengehen nen Fiebersaft. So können sie weigstens in Ruhe einschlafen und einigermassen gut schlafen.