Oma versucht mir meinen sohn abspänstig zu machen....

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von bussygirl 10.10.10 - 18:57 Uhr

Hallo

Ich muss mir mal was von der Seele schreiben... meine Mutter hat eoinen echt schlechten Charackter... sie verucht sich liebe immer zu erkaufen und will immer die sein die am beliebtesten ist... (das war damals schon so als ich noch kleiner war, ich bin mit 15 von zuhause ausgezogen weil es zuhause einfach nicht mehr ging, zu meiner schwester die da gerade 21 war und auch schon mit 17 ausgezogen ist...)

Das Problem ist das mein sohn sich echt gerne hat , sie aber keine Gelegenheit auslässt um mich als schlechte Mutter da zu stellen und sich als non plus ultra...

Sie hat selber noch einen Sohn der gerade erst 8 geworden ist und mit ihrem noch mann hat sie das selbe problem nur umgedreht immer wenn ihr sohn bei seinem Papa ist will er nicht zurück zu ihr und solche sachen, dann ist sie traurig und ich versuche ihr zu erklären das kinder halt nun mal so sind und die situationen ausnutzen...

Ja aber selber macht sie das gleiche mit meinem Sohn!!!! heute kam er wieder nach hause (er hatte das erste mal seit 4 monaten 2 tage bei ihr geschlafen) und hat geheult weil er heim sollte und hat gesagt das er zur oma will und mich nicht vermisst hat und das ich doch ihren sohn nehmen soll und sie ihn nimmt...(mein sohn ist 5,5) und wenn dann mal streitsituationen zwischen mir und meiner mutter da sind , sagt sie glei ,dein sohn ist eh lieber bei mir und du bist ne schlechte mutter.....

Mich macht das langsam echt traurig und wütend... was soll ich denn nur machen???

Beitrag von alpenbaby711 10.10.10 - 19:03 Uhr

Also ganz ehrlich wenn deine Mutter sowas zu dir und deinem Sohn sagt hätte ich schon längst nen Riegel vorgeschoben. Wenn du dir das gefallen läßt und das Kind weiter hin läßt obwohl sie offensichtlich mehr als nur dazwischenfunkt..... Dann wundert es mich nicht.
Ela

Beitrag von lilly7686 10.10.10 - 19:17 Uhr

Also, dass ein Kind, gerade in dem Alter, sagt es würd lieber bei Oma/Opa/sonst wem leben, als bei der Mama, das ist eigentlich recht normal. Meine Große "zieht" regelmäßig zum Opa ("Ich zieh jetzt zum OPA!!!" usw.).

Aber was deine Mutter da macht ist unter aller Sau, sorry. Das gehört einfach nicht. Eine Oma ist zwar da, um das Enkelkind zu verwöhnen, aber das hat seine Grenzen. Trotz allem sollten Großeltern zumindest in gewissen Dingen hinter der Mutter stehen.

Sprich mit deiner Mutter, und wenn sie es nicht kapiert, dann reduzier den Kontakt.

Liebe Grüße!

Beitrag von kati543 11.10.10 - 10:10 Uhr

Die Oma hätte mein Kind zum letzten Mal gesehen für lange Zeit.

Beitrag von sora76 11.10.10 - 10:57 Uhr

Hallo!

Meine Tochter sagt auch oft wenn ich ihr etwas verbiete und es sonstigen 'Streß' gibt, das sie zur Oma will. Das ist ganz normal. Bei Oma ist es ja meist lockerer als Zuhause.
Ich bin auch immer sehr gerne zu meinen Omas gegangen und wollte auch nicht wirklich wieder nach Hause.

Allerdings: Wenn meine Mutter so etwas zu mir sagt, würde ich den Kontakt erstmal unterbinden. Das geht mal gar nicht. Da wäre ich zutieft gekränkt und das würde ich ihr auch zeigen.

LG Sonja

Beitrag von bussygirl 11.10.10 - 15:39 Uhr

Ich lass meinen kleinen ja schon garnicht mehr gerne hin und es sind auch immer lange, lange pausen zwischen drinnen. Und wenn er dann doch mal hingeht dann auch nur wenn mein Bruder nciht da ist, denn die zwei sind wie feuer und wasser....

aber das ist eben die einzigste oma die er hat , er hat ja auch schon keinen papa und die andere oma hat den kontakt abgebrochen... ich kann ihm ja nich noch meine mutter ganz weg nehmen, aber es verletzt einen schon sehr und meine mutter versteht aber nicht was ich von ihr will wenn ich ihr das sage...

OH man ich hasse diese situation einfach so sehr.... :(

Beitrag von alpenbaby711 11.10.10 - 19:57 Uhr

Na ja ich kann schon verstehen das du dem Kind nicht auch noch die einzige Oma wegnehmen willst. Aber Mädchen du läßt dir im Tausch dafür echt zuviel von der Oma gefallen was dir und deinem Kind zum Nachteil wird. DAs kann und darf auch nicht so sein. WEnn du aber so weitermachst wundere dich später dann nicht über die Folgen.
Ela