warum gehts mir so gut?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabe2411 10.10.10 - 19:23 Uhr

hey ihr llieben,
bin zur zeit das dritte mal schwanger.hab einen drei jährigen sohn und hatte vor drei monaten eine fg in der 6.woche.jedes mal hab ich gemerkt das ich schwanger bin.ständig hatte ich dieses ziehen am anfang und übelkeit.jetzt weiss ich seid genau einer woche das ich wieder schwanger bin und die ersten tage hatte ich das auch alles.jetzt hab ich seid vorgestern gar nichts mehr.#schockwieso ist das so?hab so angst vor einer weiteren fg. messe immernoch tempi ist super schön am steigen immernoch.könnte ich da eine fg erkennen?
sorry für die ganzen fragen.bin so durch den wind.
bitte bitte helft mir!wie war oder ist es bei euch?
lg sabe

Beitrag von hopsdrops 10.10.10 - 19:29 Uhr

guten abend!

darf ich dir einen rat geben? hör auf zu messen! schön, dass deine tempi weiter steigt, daher ist das doch schonmal positiv. nimm das hin und hör auf damit, das ist doch purer masochismus... nun stell dir mal vor, die tempi sinkt mal nen tag, dann läufst du ja amok.

sicher bist du - grade nach einer fg - verunsichert, aber es macht keinen sinn, wenn nun auf jedes blubbern im bauch hörst und dich fragst, was das denn wohl gewesen sein kann. versuch dich zu entspannen.

im übrigen, ich bin fast 35. woche und habe mich in all den wochen nicht einmal übergeben und meinem stops gehts blendend ;-)

jede schwangerschaft ist unterschiedlich und den verlauf kannst du nicht beeinflussen. freu dich, dass es dir gut geht und versuch dir keine oder zumindest weniger sorgen zu machen.

nur, weil man nicht kotzen muss, heißt es nicht, dass was nicht in ordnung ist. dir gehts gut? ist doch prima #huepf

und nun mach dir einen schönen abend und ich gratuliere dir ganz herzlich zur schwangerschaft #liebdrueck

liebe grüße
hopsdrops

Beitrag von sabe2411 10.10.10 - 19:32 Uhr

das ist so lieb von dir.das baut mich sehr auf.ich weiss das ich mich bekloppt mache.dann werd ich das jetzt wohl mal lassen mit dem messen.#schwitzdanke das du mir so schnell geantwortet hast und wünsche dir natürlich auch noch einen schönen abend und eine schöne rest ss.
lg sabe#liebdrueck

Beitrag von ilva08 10.10.10 - 19:32 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt 7+3 und hab seit einigen Tagen auch kaum noch Ziehen im Unterleib. Da mache ich mir eigentlich keine Gedanken. Meine Geschwister hatten auch mal mehr, mal weniger Komplikationen bei der SS.

Zur Zeit habe ich einen guten Appetit, sonst nix. ;-)

Wie weit bist du denn jetzt?

LG

Beitrag von sabe2411 10.10.10 - 19:34 Uhr

ich hoffe so sehr das es diesmal besser läuft.ich bin erst bei4+3.deshalb hab ich wahrscheinlich so eine angst.gut zu wissen das ich nicht alleine bin#liebdrueck

Beitrag von ilva08 10.10.10 - 19:40 Uhr

Es ist doch vollkommen legitim, Sorgen zu haben. Nur eben nicht angenehm... ;-)

Hier schon gelesen?

http://www.urbia.de/magazin/schwangerschaft/10-gute-gedanken-zur-schwangerschaft

HILFT!

LG

Beitrag von plumps2011 10.10.10 - 19:50 Uhr

also ich habe auch keine wehwechen wie übelkeit oder so. Meine brüste spannen ein wenig. Und im unterleid zieht es ordentlich.
Muss nur morgen zum doc weil ich leichte blutungen hatte, aber das muss ja nichts schlimmes sein.
Also sei doch froh wenn es dir gut geht.