Umfrage

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von heute mal so 10.10.10 - 19:25 Uhr

Hallo!

Hier ist ja weiter unter das Thema "Schlechten Sex ertragen".
Also bei mir ist es auch so, das ich in der Beziehung vor meinem Mann mit jemandem zusammen war, wo der Sex wirklich perfekt war.

Mein Mann ist in der Richtung leider nicht so experimentierfreudig und ausdauernd...
Sehr schade.
Bei mir ist es allerdings eh so, dass ich bi bin, was er auch nicht so toll findet und ich auch schon häufig Sex mit Frauen hatte.

Tja und das fehlt mir in unserer Ehe schon.
Ist es wirklich Betrug, wenn ich mich wieder auf eine Frau einlasse?
Mir ist seit Jahren keine mehr begegnet, so ganz "offen" ist man da in einer Partnerschaft ja nicht, aber ich vermisse das wirklich sehr.
Sex mit einer Frau ist doch etwas ganz anderes als Sex mit einem Mann.

Und es ist auch so, das ich mir schon immer einen Dreier gewünscht habe, es bisher aber leider nie dazu kam.
Was ich sehr bereue, denn ich glaube, das ich das doch immer vermissen werde.
Aber das geht dann wohl zu weit oder?

Mein Mann ist dazu nicht bereit. Klar.
Hach, schwierig...

Beitrag von aquamarin200 10.10.10 - 20:13 Uhr

Guten Abend,

das ist natürlich alles nicht leicht zu beantworten.
Auch ich habe den Schlüssel zur Weisheit nicht.

Ja das stimmt, Sex mit einer Frau ist etwas anderes....aber ist deinem Partner denn nicht bekannt, das du Bi bist ? #kratz...Hab dein Posting gerade nochmal gelesen. Er weiss es sehr wohl.
Und er findet es nicht so toll. Das ist schade.

Ein Dreier ist gewiss nicht jedermanns Geschmack. Wenn er das nicht möchte, musst du es akzeptieren, denke ich.

Nur das mit der Bisexualität wird sich auf Dauer gewiss kompliziert für dich gestalten - denn....du vermisst es.
Rede nochmal mit ihm.

Wünsche dir alles Gute.

Beitrag von ninanina89 10.10.10 - 20:16 Uhr

oh je dein freund oder mann is echt ne harte nuss,
ich glaube ich kenne keinen der einen dreier ablehnen würde,macht es ihn denn gar nicht an? auch nicht in pornos oder so?
vielleicht will er dir gegenüber nicht zugeben dann auch mit einer anderen schlafen zu wollen (so war es am anfang bei meinem mann)

aber ich bin der meinung wenn du dir dann ne frau suchst um erfüllung zu finden ist das fremdgehen...

würde einfach offen mit ihm sprechen und ihm das sagen was dich stört

Beitrag von badguy 10.10.10 - 21:57 Uhr

Selten so gelacht! Eine harte Nuss? Wollen wir mal ne Umfrage hier machen, wie viele urbia-Damen kein Problem damit hätten, wenn der Partner unbedingt nen flotten Dreier oder Vierer will? Minimum 60 Prozent hätten ein Riesenproblem damit.

Beitrag von blablablablasdusf 11.10.10 - 07:16 Uhr

Mein Freund will auch keinen Dreier.
Er will die Intimität die wir beide teilen, nicht mit anderen Menschen teilen.
Auch nicht mit einer Frau und sei sie noch so geil.

Beitrag von hä??? 11.10.10 - 15:57 Uhr

>>ich glaube ich kenne keinen der einen dreier ablehnen würde,<<

#klatsch also ich kenne nur Leute, die das auf jeden Fall ablehnen würden!

Beitrag von ninanina89 14.10.10 - 11:02 Uhr

gut mag ja sein habe nur geschrieben wie es bei uns ist und das ich bis jetzt uch nur männer kenne die es eben wollen würden auch die damen sind nicht abgeneigt#zitter

Beitrag von selber BI 10.10.10 - 21:12 Uhr

Hallo,

Ich bin Selber Bi und war schon in einer ähnlichen Situation wie du.
Mein Ex fand das auch nicht so toll und meinte auch immer das er nicht möchte das ich mich auf eine Frau einlasse.
Ich habe es aber dann doch gemacht weil ich es vermisst habe, es ist halt echt so das es was anderes ist wie mit einem Mann.
Für mich persönlich war das nicht fremdgehen für ihn dann schon aber unsere Beziehung ist nicht nur deswegen in die Brüche geangen sondern weil der altersunterschied viel zu groß war(15 Jahre) und die intressen auch da ziemlich auseinander gegangen sind.
Mein jetziger Lebenspartner hat es von anfang an akzeptiert das ich bi bin und hat auch gleich von anfang an gesagt ,das es für ihn nicht fremdgehen ist wenn ich mit Frauen schlafe. Er aber nie einen Dreier möchte. Habe das auch anfangs akzeptiert bis es dazu kam das wir eine kennengernt haben die uns beide etwas sexuell gereizt hat
Mitterweile haben wir in unregelmässigen abständen einen 3er manchmal auch einen 4er und es bereichert die Beziehung mehr als es schaden bringt.

Rede nochmal mit deinen Mann und sag ihm wie sehr du es vermisst mit einer Frau intim zu werden. Und versuche ihm dazu zu bringen das er es wenigsten akzeptiert das du auch mit Frauen sex hast.
Denn auf die Dauer leidest du nur darunter.

Lg

Beitrag von badguy 10.10.10 - 21:55 Uhr

Klärt man Dinge wie entscheidende sexuelle Neigungen nicht bevor man heiratet? In einer Beziehung definieren doch beide Parteien gemeinsam, was ok ist und was nicht.

Experimentierfreunde hin oder her, ein Dreier oder Vierer kann auch experimentierfreudige Menschen in einer Partnerschaft überfordern.

Wie würdest du es sehen, wenn dein Mann mit seinen Wünschen deine Grenzen überschreiten würde? Wäre nicht so der Bringer, oder?

Deines Situation ist in meinen Augen nicht so der Hit. Dir fehlt etwas und die Kompensation dieses Mangelgefühls wird, was durchaus nachvollziehbar ist, als Betrug gewertet. Ich mag nicht in deiner Haut stecken.

Beitrag von fensterputzer 11.10.10 - 09:42 Uhr

Andere Frage. würdest du es akzeptieren wenn dein Mann mit anderen Männern durch die Betten tollt?

Wenn nein hast du dir deine Frage selbst beantwortet.

Fremdgehen ist immer Fremdgehen egal welches Geschlecht das Andere hat.