gesunde ernährung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fantaghiro83 10.10.10 - 19:35 Uhr

hallo,

ich bin erst am anfang der schwangerschaft und belese mich gerade über ernährung. das hört sich ja alles ganz toll an und wenn man nicht schwanger wäre, würde man bestimmt super damit abnehmen.
aber so ausgewogen essen kann ich nicht jeden tag.
ich lerne gerade für eine prüfung und auf kochen habe ich in der heißen phase keine lust.
wird dann bestimmt entspannter aber, ob ich das alles bedienen kann weiß ich nicht.

wie sieht es bei euch aus?

Beitrag von enimaus 10.10.10 - 19:46 Uhr

Ich find das auch ziemlich schwierig...
Ich kämpfe mit Übelkeit,ich esse also dann das wofür sich mein magen dann letztendlich entscheidet und versuch mich nicht zu sehr verrückt zu machen was die Ernährung angeht!:-p

Beitrag von hibbel-elena 10.10.10 - 19:49 Uhr

UIch lass mich nicht verrückt machen. Habe erst auch viel über die Ernähung gelesen und wusste dann gar nicht mehr was man darf und was nicht.

Nehme die Vitamin- und Mineralstofftabletten vom Arzt (Femibion) und ernähre mich so, wie mein Körper es mir signalisiert.
Ungesund habe ich mich auch vor der SS nicht ernährt und so mach ich jetzt weiter.
Heute gabs lecker fette Fischstäbchen mit Dinkelreis und Salat :-)
Und zum Nachtisch mach ich mir jetzt noch Apfelschnitze.
Viel Glück für die Prüfung!

Beitrag von maanvlinder 11.10.10 - 04:28 Uhr

Ich habe auch nicht immer Bock zu kochen. Aber Gott sei Dank habe ich seit ich schwanger bin wenigstens keine Lust mehr auf Süßes und ziehe Obst und Gemüse vor. #freu

Ich habe gestern einen riesen Topf Kürbissuppe gekocht und der reicht für drei Tage. Oder ich setze mich aufs Bett Abends und decke mich mit Früchten und Rohkost ein.. Manchmal wunder ich mich wie gut Kohlrabi und Paprika so schmecken können ;-)