Alkohol während Stillzeit?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nutellabraut 10.10.10 - 19:56 Uhr

Trinkt ihr mal ein Glas Alkohol oder verzichtet ihr komplett??

Beitrag von sabuscha 10.10.10 - 20:06 Uhr

natürlich abslolut NICHTS weder während der schwangerschaft und erst recht nicht in der stillzeit, das kleine trinkt doch mit!!!!!!!

Beitrag von emmy06 10.10.10 - 20:10 Uhr

da ich eh nie etwas trinke... muss ich nicht verzichten... ich kann wein, sekt und allem anderen nichts, aber auch rein garnichts abgewinnen...


lg

Beitrag von sarah05 10.10.10 - 20:14 Uhr

Ich trinke nicht,mich stört es aber auch nicht.

Beitrag von littlelight 10.10.10 - 20:15 Uhr

Ich verzichte komplett. Warum auch nicht? Ich werde keinen Schaden davon tragen, mal ein paar Monate oder Jahre darauf zu verzichten. Mein Baby trägt aber evtl. Schaden davon, wenn ich nicht verzichte! Darum mache ich das gern und selbstverständlich.

LG littlelight

Beitrag von mueckle84 10.10.10 - 20:26 Uhr

Nein, und es fällt mir wirklich absolut nicht schwer, auf meine geliebten Cocktails zu verzichten!!!! Ich vermisse rein gar nichts! #winke

Beitrag von lienschi 10.10.10 - 20:45 Uhr

huhu,

ich habe in meiner 11-monatigen Stillzeit schon das ein oder andere Gläschen getrunken.

Da der Alkohol in der Milch (genauso wie im Blut) wieder abgebaut wird, kommt es nur drauf an, wann und wieviel man trinkt.

Ein Radler direkt nach dem Stillen ist bei einer Stillpause von 4 Stunden bis zum nächsten Stillen locker wieder abgebaut und somit überhaupt kein Problem.

Alles eine Frage des Managements. ;-)

lg, Caro

Beitrag von anarchie 10.10.10 - 22:17 Uhr

hallo!

je jünger das Stillkind, desto strenger bin ich..einafch, weil man bei den kleinen nicht so genau weiss, wann sie wieder essen wollen...

Dein körper baut etwa 0,1 promille in einer Stunde ab...somit kann man bei 4 stunden Stillpause schonmal einen Rotwein trinken..

Es ist wie bei Vielem:
die menge macht das gift

ich stille seit nun mehr als 8 jahren immer eines oder zwei meiner vier Kinder und ich trinke seltenst mal was..und wenn dann Mikro-Mengen.

Aber auch jüngst ohne schlechtes Gewissen nen Cocktail, weil mein kleinster(13 Monate) durchschläft...

lg

melanie

Beitrag von widowwadman 10.10.10 - 23:02 Uhr

Ab und zu ein Glas Bier oder Wein ist nicht schlimm. Wir haben nach der Geburt mit Sekt angestossen, das regt auch den Milchfluss an.

http://www.lalecheliga.de/index.php?option=com_content&view=article&id=58&Itemid=88#sekt_trinken

Beitrag von tabi 10.10.10 - 23:24 Uhr

Wenn ich stille dann nicht.
Allerding muss ich sagen ich binein lebensfroher Mensch und gehe auch gerne feiern.
In diesem Fall pumpe ich ab und fütter es mit Fingerfeeder bzw lass es halt füttern wenn ich nicht da bin.
Wenn ich sie aber aber am Busen stille dann ist Alkohol tabu!
LG