Wie sind Eure Pläne nach der Elternzeit?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anja478 10.10.10 - 20:32 Uhr

Hallo,

Nächstes Jahr wird mein Kleiner auch in den Kindergarten kommen und dann? Hätte dann zwar noch ein Jahr Elternzeit aber ich möchte wieder arbeiten.
Bin gelernte Arzthelferin aber in meine alte Praxis möchte ich ungern zurück. Arbeite jetzt nebenbei in einer Bäckerei war mir 1-2mal wöchentlich großen Spaß macht. Jetzt überlege ich die ganze Zeit was ich machen will. Jeden Tag Brötchen verkaufen ist das das Wahre#kratz#kratz
Seid Ihr in Euren alten Job zurück oder habt Ihr Euch was neues gesucht vielleicht sogar Umschulung oder so.
Um was geht es Euch? Erfolg im Job usw. oder nur ums Geld verdienen?

#kratz#kratz

Erzählt doch mal

LG
Anja

Beitrag von arianef 10.10.10 - 21:25 Uhr

Hallo Anja,

ich arbeite im Verkauf.
Vor meiner SS war ich Flialleiterin in einem kleinen Feinkostladen.
Als meine Maus 1 Jahr alt war, habe ich für 30 Stunden in der Woche angefangen zu arbeiten.
Bin nun keine Filialleiterin mehr, sondern nur noch Verkäuferin.
Verdiene leider ein drittel weniger als vorher.
Aber als Filialleitung habe ich oft 50 Stunden in der Woche gearbeitet.
Das wollte ich nicht mehr, würde ja meine Maus kaum zu Gesicht bekommen.
Ist so eh schon ein Problem, wenn man die Öffnungszeiten im Verkauf mit den Schließzeiten der Kitas vergleicht#kratz.
Gibts ja viele Berufe, wo das ein Problem ist.

Mir ist Karriere jetzt nicht mehr so wichtig, meine Maus steht an erster Stelle.
Vieleicht mach ich später mal wieder Filialleitung, aber dass ist noch in weiter, weiter Entfernung.

An Deiner Stelle würde ich mal schauen, ob Du in einer anderen Arztpraxis einen Job bekommst.
Da hast Du zumindest morgends keine Probleme Deinen kleinen Mann in die Kita zu bringen.
Abends haben ja die meisten Praxen auch nur 2-3 mal pro Woche bis 8 Uhr offen.

Lg Ariane und Lisa 20 Monate
#winke

Beitrag von kikiy 10.10.10 - 21:33 Uhr

Ich bin Leherin und das meistens gerne.Ich gehe nach der Elternzeit an meine Schule zurück mit reduzierter Stundenzahl

Beitrag von widowwadman 10.10.10 - 22:58 Uhr

Ich hab waehrend der Elternzeit eine berufliche Weiterbildung im Fernstudium gemacht, bin dann fuer einen Monat in meine alte Firma zurueck gegangen bevor ich meine neue Stelle im gleichen Berufsfeld (Einkauf) aber viel besser bezahlt angetreten habe.

Vom Broetchen verkaufen koennt ich die Betreuung nicht bezahlen und ausserdem moecht ich auch ne Karriere haben.