Kann man durch kleine Mengen sehen, ob sie verträgt oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von widderbaby86 10.10.10 - 20:35 Uhr

hallo,

blöde überschrift, ich weiß... mir fällt aber keine ander ein.
ich habe gestern angefangen, emily morgens die flasche anzubieten, weil ich langsam abstillen möchte. gestern morgen hat sie zwei drei schlückchen genommen, heute schon 20ml... wenn sie die nahrung nicht vertragen würde, hätte sich das dann durch die kleine menge schon herausgestellt?
und wenn sie etwas neues zu essen bekommt... wie lange dauert es bis das so verarbeitet ist, dass man weiß ob es verträglich ist oder nicht bzw sie davon bauchschmerzen bekäme? von der milchnahrung hat sie bis jetzt weder bauchweh noch durchfall etc bekommen...

danke euch!

lg, steffi mit emily sophie (6 1/2 monate)