Hilfe! Was tun mit fremdelndem Baby beim Umzug?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ronjaleonie 10.10.10 - 20:48 Uhr

Hallo!

Ich muss euch nun mal fragen, wie ihr mir ratet, denn hier schlägt jeder irgendwie genau das Gegenteil von dem vor, was ich machen mag.

Meine Tochter ist 7,5 Monate alt, hat gerade 2 Zähne bekommen, kann seit einigen Tagen gut krabbeln und fremdelt seit einigen Tagen ganz arg. Ich soll am besten immer im selben Raum sein, wenn sie bei jemand anderem (durchaus vertraute Personen) auf dem Arm ist, schaut sie trotzdem immer, das ich in Sichtweite bin.

Nun steht am Samstag unser Umzug ins Haus an.

Mein Mann eint, das ich helfen soll, schleppen und koordinieren, da das sonst für die Helfer schlimm aussieht, wenn sie schuften und ich "nur" das Kind rum schleppe. Mein Schwiegi hat sich nun auch noch als Babysitter angekündigt (er darf gesungsheitsbedingt nicht heben und fällt daher als Umzugshelfer flach).

Ich finde das keine gute Idee, das Ronja da den ganzen Tag beim Opa sein soll, den sie kaum kennt (sieht in alle 2 Wochen mal) und bei dem sie immer schon schrie, weil er viel zu wild und zu laut ist mit ihr.

Das kann der Maus doch nicht gut tun, oder?
Alle meinen, da müsse sie durch.
Ich sehe das anders, und finde das sie gerade jetzt beim fremdeln, und beim Umzug ist es eh so stressig und soviele unbekannte Leute, zur Mama gehört.

Bin ich da zu Gluckig?
Ich denke das ich sie mir gegen den Willen der anderen in den Manduca setze und so koordinierend zu Hilfe stehe.

LG
Nicole

Beitrag von romance 10.10.10 - 20:55 Uhr

Hallo,

mach das bloß nicht. Meine SM ist auch so eine, ist Wild und spielt stundenlang ohne Pause mit Emma. Sie versteht nicht, wenn sie mal eine Pause braucht. Emma muß immer lachen und immer bereit stehen für sie. Das mache ich garantiert nicht.:-p

Ein Tag vor dem Umzug, da war Emma so aufgekratzt. 5 Minunten gespielt, gelacht und dann auf eine SEkunde geweint und sich die Augen gerieben. Aber Schlafen wollte sie nicht.

Dann am Umzugstag, kam extra meine Nichte. Sie hat sich drum gekümmert, Emma war immer bei uns. Sie hat mich gesehen, konnte aber trotzdem spielen. Die Umzugshelfer haben unser Bett früh aufgestellt, so konnte Emma schlafen. Und nicht auf dem Fußboden mit Decken.

Gibt es jemanden, der sich gut mit deiner Kleinen auskennt? Es reicht oft schon, wenn sie weiß du bist da und sie ist trotzdem bei dem ganzen Troubel nicht alleine. Und sonst hast du den Manduca, sie kann bei dir schlafen und fühlt sich nicht alleine. Es dauert paar Tage bis sie sich umgestellt hat.

Und bitte bitte nicht auf den anderen hören, kein Kind muß da durch. Wir würden es auch nicht wollen, wenn wir ehrlich wären. Gelle?

Und sonst hast du im Falle des Falles, Chamillo oder Verbicol im Hause? Ich hatte es in der NÄhe und hatte Glück, ich brauchte es nicht.

LG Netti

Beitrag von honey040408 10.10.10 - 20:58 Uhr

Also auch wenn viele wieder schimpfen werden... ich sehe das genauso.

Ich würde die kleine Maus im Kinderwagen in meiner Nähe behalten und evt eine Freundin bitten mir zu helfen und zur Hand zu gehen.

Der Umzug ist für ein Kind in dem Alter so schon Stressig genug wegen der Umstellung und die Kinder merken auch wenn die Mama gestresst ist und dir bringt es auch nicht wenn sie dann Nächte lang nicht schläft weil sie verdreht ist. Zumal wenn du keine Ruhe hast weil du die ganze Zeit an sie denken musst.

Je nachdem was du im Haus zu tun hast würde ich sie bei mir behalten.


lg

Beitrag von marlene95128 10.10.10 - 21:39 Uhr

Nein, du bist nicht zu "gluckig"! An deiner Stelle würde ich sie auch in die Manduca setzen und eher koordinieren als schleppen...

LG

Beitrag von ronjaleonie 10.10.10 - 22:00 Uhr

Ich danke euch und ich werde mich da nun einfach durchsetzen. Es geht hier schließlich um mein Mäuschen und nichth um einen Wellensittich!!!