unerklärliche Kopfschmerzen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von l-lariii8o 10.10.10 - 20:51 Uhr

Unsere Tochter (4 Jahre jung) ist gestern Nacht aufgewacht und hat über schreckliche Kopfschmerzen geklagt, wir haben sie kaum beruhigen können... Also erst mal einen Schmerzsaft gegeben und dann ist sie aber eher vor Müdigkeit wieder eingeschlafen! Heute früh um 5 dann das gleiche wieder, hat aber auch kein Saft geholfen und müde war sie auch nicht nur unausstehlich :(
Dann sind wir ins Krankenhaus, dort hat sie gealbert, gespielt als ob nix wäre und die Ärztin hat keine Mittelohrentzündung, Hirnhautblutung oder sonstiges gefunden, lediglich leicht entzündete Lymphknoten.
Heute Abend das gleiche wieder. Kurz vorm Abendessen hat es wieder angefangen, es sind so schubartige Schmerzen oder sie hat sie dauerhaft und manchmal werden sie einfach nur extrem stark...
Kann uns jemand helfen???
Wollen morgen zum KA, aber wenn die in der Kinderstation schon nix finden!?

Ganz liebe Grüße

Beitrag von 3erclan 10.10.10 - 20:57 Uhr

Hallo

wie schaut die trinkmenge aus??

Meine hat heute auch KOpfweh sie hat aber mal wieder zu weinig getrunken.

führt mal ein Kalender über die KOpfschmerzen und was am tag war.

lg

Beitrag von l-lariii8o 10.10.10 - 21:12 Uhr

danke erst mal!
Aber die Trinkmenge kann es nicht sein, sie hat heute und gestern fast mehr als sonst getrunken, weil wir ihr ja auch gesagt haben, viel trinken dann wird es bald besser, aber das ist es leider nicht geworden!!!
und früher hatte sie etwas noch nie!
danke trotzdem!!!

liebe grüße

Beitrag von bibabutzefrau 10.10.10 - 21:22 Uhr

klingt nach Migräne,hat unsere Tochter auch schon gehabt (5 Tage vor der Geburt unseres Jüngsten,sie hat so gelitten und auch noch gespuckt)
(hat sie von mir geerbt:-()

aber lasst es abklären,Migräne kann es sein,muss aber nicht.


LG