18 Monate - Was sprechen eure?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von naddelchen86 10.10.10 - 21:10 Uhr

Huhu :)

Jaycee wird in ein paar Tagen 18 Monate alt sein und spricht bisher nur "Mama" und "Wauwau", aber das Wauwau auch noch mit viel Fantasie :D
Manchmal frage ich mich,wann es denn endlich losgeht bei ihm mit dem Sprechen, da sein Bruder sehr viel früher angefangen hatte,deshalb mal an euch die Frage was eure Mäuse so sprechen bzw. ob es noch mehr von diesen Spätzündern gibt!?

LG Nadine+Jaycee+Kenny

Beitrag von doris72 10.10.10 - 21:14 Uhr

Hallo,

bei Paul war das auch so mit 1 1/2 Jahren.

Dann so um den 2. Geburtstag rum fing das Reden explosionsartig an.
Jetzt ist er fast 26 Monate alt und spricht schon 3 Wort Sätze.

LG von Doris

Beitrag von anja478 10.10.10 - 21:15 Uhr

HAllo,

Mein Kleiner ist auch 18 Monate alt und spricht Mama, Papa und Hallo. Das war es auch. Ich hab allerdings schon Panik weil sein Bruder Sprachentwicklungsverzögert ist und mit fast 4 noch nicht richtig spricht.
Aber die Logopädin und die Kinderärztin meinen wir sollen uns noch keine Sorgen machen.

Gruß
Anja

Beitrag von grisu76 10.10.10 - 21:19 Uhr

Hallo Nadine,

meine Maus spricht fleißig bis zu zweisilbige Wörter - Hase, Katze, Platz, Teller, Herz... - so dass ich meinen Eltern jetzt das Wort "Sche..." verboten habe ;-) sie spricht einfach alles nach.

...dafür ist sie erst mit knapp 15 Monaten alleine gelaufen. Manche laufen ehr, manche reden ehr.

LG
Ricarda

Beitrag von naddelchen86 10.10.10 - 21:41 Uhr

Jaycee konnte mit 10,5 Monaten laufen, er ist dann wohl einer der Kinder die dasmotorische lernen und das sprechen ganz am Ende trainieren! Er kann schon einen kleinen Fussball hochwerfen und dann mit dem Fuß schießen :D

Beitrag von samcat 10.10.10 - 22:30 Uhr

Hallo, mach dir mal keine Sorgen, irgendwann sprechen alle gesunden Kinder (:

Meine Kleine ist 16 Monate alt und spricht schon Zweiwortsätze (Mama komm, Line auch, Papa hilf, Tür auf, Müll schmeiß, Oma gehn, etc.) Es ist schön, dass sie sagen kann, wenn ihr was wehtut- Aber:

Die Große hat auch so früh gesprochen und jetzt redet sie von morgens bis abends#schwitz

Ich befürchte, dass wir jetzt wieder so einen Plappertasche haben ;-)

LG

Beitrag von christinaf 10.10.10 - 21:20 Uhr

Hallo,

Lia ist 19 Monate und es ist bei ihr genauso. Sie spricht eins, Mama, Papa, das und wauwau. Das alles aber nur maaaaal...also auch nicht ständig oder täglich.......

Ich hoffe es geht bald los, bzw. es wird mehr. .....Aber letztendlich entsheidet sie das ;-))))

lg

Christina

Beitrag von nightwitch 10.10.10 - 21:45 Uhr

Hallo,

Kathleen wird am 15.10. 18 Monate alt und kann:

Mama, Papa, mhma (oma), da, Arm, (h)aben, Baby, Ball, ziemlich deutlich sprechen.

Einige Wortbildungen benutzt sie ausschliesslich für eine Sache, man erkennt sie, aber es ist halt noch nicht korrekt.

Ganz ehrlich: geniess die Ruhe. Meine Große (3) hält keine 5 Minuten mal die Schnute ;-) Alles wird kommentiert, diskutiert oder beschrieben.
Das ist manchmal ganz schön anstrengend ;-)

Lieben Gruß
Sandra

Beitrag von naddelchen86 12.10.10 - 19:24 Uhr

Hihi Ruhe....mein Großer ist gerade 3 geworden und diskutiert und erfragt auch den ganzen Tag:D

Beitrag von maddi1981 10.10.10 - 21:56 Uhr

Ja, ich hab auch so einen kleinen Mann zuhause, er wird am 11.10. 18Monate alt und sagt nur Dakn (Danke), ich bin als Mama die Deya und der Papa ist der Dada.

Oma,Opa und Uroma sind Tata....

Doch mein Eric-Pascal versteht sehr viel und kann auch sehr viel.

Vor 2Monaten, könnte auch ein paar Wochen mehr zurückliegen#kratz, konnte er aber mal Mama, Papa und wauwau sagen...aber mehr oder weniger im unbewussten, da er es ja wieder "verlernt" hat...:-(

aber die Zeit wird kommen und dann quasseln sie los...und dann erst :D

Alles Liebe Euch!!!

Beitrag von cludevb 10.10.10 - 21:57 Uhr

Juchu!

Alsoooo meiner hat vor ein paar wochen erst angefangen seinen wortschatz zu erweitern und fängt an nachzureden... wir sind jetzt auf dem stand (was mir gerad so einfällt) an - auch für fremde verständliche sachen:

Mama
Papa
Mma (Oma)
ball
GuKa (lukas)
arm
hand
auf
heiss
wauwa (wauwau=hund)
diverse tierlaute
ja
nein
ähäh (auch nein ;-))
da
nane (banane)
aua (im moment ist alles aua, vom fingernägel schneiden (2x pro finger knippsen heißt 20x strahlendes aua für alle finger #rofl) über sanftes anticken, abtrocknen nach dem baden und bis zum umfallen beim laufen #klatsch nur 10x aua am tag wäre echt wenig :-P)
ato (auto)
ih-bah
und der einzige 2-wort satz: "mama arm!" (wenn er hoch will ;-))

morgen werdens wohl wieder 3 neue sein...wie gesagt, die hälfte der worte oben kam erst in den letzten 2 wochen dazu, es geht jetzt erst langsam los bei ihm mit nachplappern ;-)

Das konnte Lukas alles schon Monate früher :-p

LG Clude, Lukas (bald 4) und Michel (1,5)

Beitrag von pauli1983 10.10.10 - 21:58 Uhr

Mélodie spricht etwa 50 Wörter. Das finde ich aber echt viel.

Ich würde mir da keine Sorgen machen. Manche sprechen schnell, manche lassen sich Zeit und dann sprechen sie gleich in Sätzen.

Liebe Grüße

Beitrag von kaddi4hsv 10.10.10 - 22:02 Uhr

Hannah ist da auch eher eine von den "schnelleren", es kommt vor, dass sie 4-5 Wort Sätze sagt. Was einerseits natürlich toll ist, aber auch anstrengend :-) Sie wird bald 21 Monate.

Beitrag von pauli1983 10.10.10 - 22:26 Uhr

na ja. so toll ist es manchmal nicht, dass siie so viel plappert. Manchmal will man einfach Ruhe haben, aber nein, sie plappert wie ein Wasserfall. Aber das ist halt so bei unseren kleinen. Ohne die Mäuse, wäre die Welt doch soooooo langweilig!!!!

Beitrag von forever 10.10.10 - 22:37 Uhr

Hallo

also da ist unsere süße Maus das absolute gegenteil. ( sie ist auch 18 monate) Sie plappert alles nach was wir sagen! wir müßen richtig aufpassen was wir sagen. Sie kann sogar bei ihren lieblingslieder "funkel, funkel kleiner stern, ach was hab ich dich so gern" oder "Bimmel bammel bommel die Katze schlägt die Trommel "komplett nachsingen ein zwei wörter wie was verschluckt sie dann aber manch mal binich immer wieder erstaunt wie viel sie reden kann. selbst bei unserer krabbelgruppe sind die alle von unserer süßen Maus begeistert wie die reden kann. Und ich bin wirklich keine Übermutter die Ihre kleine Maus zwingt zum reden oder irgendt etwas anderes.
Aber ich denke das es bei jedem Kind anders ist!! deswegen mach dich nicht verrückt!!! dafür haben wir ein schlecht esser zu Hier!!! sie wiegt nur 8,9 kilo
Ps. der Papa sagt immer sie wird ein Klugs......!;-)

lg Debbie mit Savannah

Beitrag von naddelchen86 12.10.10 - 19:27 Uhr

Ja ein schlechter Esser ist er jetzt nicht unbedingt, wiegt aber auch nur 8,5kg...ist bei seiner Körpergröße von 75cm allerdings völlig normal!

Beitrag von schnupsi76 10.10.10 - 23:18 Uhr

Hallo!

Meine Kleine ist (noch) 19 Monate alt.
Sie kann supergut in Gebärdensprache mit uns kommunizieren! Echt! Hab das mal gegooglet und viele Zeichen stimmen überein. Woher sie das wohl hat?!#kratz

Lautsprache kann sie aber jetzt so gaaaanz langsam auch:
(diese Trödeltrine#gaehn )

Mama
Papa
da!
da?
da...
Uuauuii (wauwau)
Damnn (danke)
mnjamm (essen)
aua (für alles in allen Situationen)
ja
Nein!
Neehee (entnervtes nein...)

Aber wozu sollte sie auch sprechen lernen? Ihre Geschwister hat sie auch mit dem Wortschatz gut im Griff. Den Papa sowieso und Mama weiß ja eh alles.....;-)


Greetz

Beitrag von amadeus08 11.10.10 - 14:30 Uhr

unser Kleiner ist gerade 17 Monate geworden und spricht nur Mama, Papa, Hmma für Oma, Hmmpa für Opa, Wauwau, Pipi, Piep, Ei für Hühnerei und für eia machen, Auti für Auto und Ts ts ts für Tschtschtsch, wie die Eisenbahn macht und Tita für Ticktack der Uhr. Und natürlich sein Lieblingswort "da".........das sagt er schon gaaaaanz lange.
Dafür macht er aus den wenigen Worten schon Zwei-Wort-Sätze. Er sagt zum Beispiel "da Papa " oder "da Oma".
Seine vier Wochen ältere Freundin plappert hingegen schon fast jedes Wort nach. Sie spricht wirklich superviel. Das ist einfach total unterschiedlich.
Gedanken würde ich mir dann machen, wenn ich den Eindruck hätte, dass das Kind schlecht hört oder dass es nicht viel versteht. Also unser Kleiner versteht ne Menge Wörter, kann sie aber halt nicht aussprechen. Da mache ich mir dann erstmal noch keine Sorgen.
Lg

Beitrag von naddelchen86 12.10.10 - 19:30 Uhr

Verstehen tut er auch total viel, wenn wir ihm sagen er soll sein Ball/Auto etc holen,macht er das! Wenn wir sagen er soll sich Schuhe anziehen, dann holt er sie, setzt sich vor mir auf den Boden und gibt sie mir oder er übt auch schon fleißig das aufräumen bzw. Taschentücher,Papier etc in den Mülleimerzu werfen, wenn wir ihm das sagen...also verstehen tut er super, dann wird das sprechen hoffentlich bald auch so werden :D Dann kann er sich endlich mit seinem Bruder unterhalten, den ärgert es nämlich immer wenn der kleine Bruder einfach nicht antwortet,sondern in seiner Babysprache mit ihm schimpft oder spricht :D