Streit mit Mann

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von cbelana 11.10.10 - 07:33 Uhr

Hallo zusammen,

mein Mann und ich versuchen seit ca. 7 Monaten schwanger zu werden.
Ich habe drei Kinder aus erster Ehe.
Er eins aus erster Ehe.
Niemand hat Verständnis für unsere Situation weil es nicht das "erste" ist. Mein Mann sagt nun auch den typischen Satz der meisten : Du hast doch drei -sei zufrieden damit.

Ich bin sehr verletzt darüber und traurig- ich habe an mir nun mal kein Schalter an dem ich meine Gefühle abschalten kann.

Hat jemand einen Tipp?

Danke an alle

Beitrag von jwoj 11.10.10 - 07:46 Uhr

Ich glaube, viele kennen das Problem, dass du beschreibst hier. Jedes Paar geht auf seine Weise mit unerfülltem Kinderwunsch, Verlusten durch FG usw. um. Ich glaube aber nicht, dass man da pauschal Tipps erteilen kann.
Wahrscheinlich ist es einfach wichtig für euch herauszufinden, ob ihr wirklich das gleiche wollt. Ich halte nichts von Tipps und Tricks die Männer davon zu überzeugen, dass sie noch ein Kind haben sollen. Entweder sie wollen es von Herzen oder eben nicht.

Ich wünsche euch alles Gute!#klee

Beitrag von lavendula80 11.10.10 - 07:51 Uhr

habe auch ein Kind aus erster Ehe,und als das Thema Kinderwunsch angesprochen wurde bei meinem jetzigen Partner,habe ich ihm gesagt,das mein Gefühl mir sagt das er der Mann fürs Leben ist,und mit einem Kind sind wir komplett >die Verbindung zueinander

Beitrag von ena71 11.10.10 - 09:03 Uhr

Hi


wir haben auch schon eine Tochter, gesund, ein tolles Mädchen.
ich bin damit glücklich und zufrieden, aber da ist auch noch ein kleiner Wunsch ein Geschwisterchen zu haben, irgendwie komplett zu werden...

gerade Frauen wissen was es bedeutet einen Kinderwunsch zu haben, das ist nicht wie essen bestellen oder Wände streichen...

Wir möchten das einfach, so ist das , nicht rational erklärbar... es ist eben so!
Also diskutieren geht da eh nicht.

Viele Männer wollen wissen , wie das dann aussieht, wie das machbar ist, eben weniger romantisch sondern konkreter..

will er weniger damit gestresst werden? oder jst er auch frustriert weils eben nicht sofort klappt?

viele mögen nicht Sex nach plan....?

er war ja Dabei... warum also kapituliert er?

redet drüber oder macht eine Pause (mal an was anderes denken)


viel Glück!

Lg ena