extrem starke Kopfschmerzen - was tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blume85 11.10.10 - 08:08 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

ich hatte oder habe eine Nasennebenhöhlenentzündung. Habe dann Nasenspray, Lutschtabletten und Nasendusche gemacht.
Nun ist die Nase wieder frei, aber ich habe seit 1,5 Wochen extrem starke Kopfschmerzen.
Was meint ihr? Kommt das nun noch davon? Oder kann man in der SS auch so extrem unter Kopfschmerzen leiden?
Sie gehen leider nicht weg und sind IMMER da. Ob ich liege, stehe, sitze. Egal. Ich wache morgens auf und sie sind da.

Hat das auch jemand von euch????

Wollte bisher nicht zum Arzt, weil ich meinem kleinen Bauchbewohner keine Antibiotika antun wollte. Aber so langsam glaube ich, komme ich nicht drum herum :-(

Gibt es jemanden, der auch solche Kopfschmerzen hat??? Was macht ihr dagegen????


Liebe Grüße und einen guten Wochenstart.

Blume85 + Alex inside 18SSW

Beitrag von ddchen 11.10.10 - 08:21 Uhr

Eine Nasennebenhölenentzündung kann auch Kopfschmerzen verursachen, meist ein eindeutiges anzeichen einer Nebenhöhlenentzündung ist pochen beim Bücken oder ziehen im Gesicht

Ich leide auch viel und oft unter Kopfschmerzen, schon vor der SS, in der SS kannst du es entweder mit Hausmittelchen wie Minzöl ect versuchen oder du darfst auch mal Paracetamol nehmen, bis zu 4 hat mir die Klinik letztens noch erlaubt

Antibiotika, es gibt genügend die du in der SS nehmen darfst, ich musste in dieser SS auch schon 2 mal welches nehmen, es gibt leider dinge da kommt man nicht drum herum

Eine Nebenhöhlenentzündung kann sich festsetzen welche dann im KH gelöst wir, und das ist sicher auch nicht angenehm ist

Geh zum Arzt, lass es vernünftig abchecken und auch richtig behandeln

LG

Beitrag von nic10704 11.10.10 - 08:27 Uhr

Hallo,

ich hab auch schon seit beginn der schwangerschaft kopfschmerzen... hatte vorher schon immer mal migräne, aber seit der ss ist es ständig da.. mal mehr mal weniger... :-(

Meine Fa weiß Bescheid und wenns wirklich ganz schlimm ist,.. dann nehm ich Parazetamol oder Ibus (darfst du ab der 2. hälfte glaub ich nehmen...)


Ich hoffe, dass es irgendwann noch in der SS wieder aufhört, wenn nicht, dann hoffentlich danach...

LG
Nic10704 mit Babyboy (22 +1)