Ich bin wieder da,oder auch nicht!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von july87 11.10.10 - 08:12 Uhr

Morgen Mädls!

Ich hab mich getraut ich bin wieder auf der Urbia Seite.
Vor 4 Tagen war er 3te Todestag von meinem kleinen Sohn und schon langsam denke ich bin ich wieder bereit für ein Kind.
Aber da gibt es leider sehr viele Sachen die dagegen sprechen.
Mein Mann und ich haben seit ein paar Wochen eine neue Arbeit angenommen,ersparnisse sind kaum da usw.

Aber das schlimmste was mich belastet ist, ich war vor ca. 4 Monaten bei einer sehr netten alten Person die mir auch ein bisschen geholfen hat, sie wusste wirklich alles von mir obwohl ich kein einziges Wort erzählt habe, das mit dem Job stimmte auch und wie die Frage kann wollen sie wissen wann es mit dem Kind klappt, meinte sie Mitte des Jahres 2015!!

Jetzt bin ich ganz durcheinender weiß nicht so recht was ich machen soll, mein Mann möchte auch noch ein paar Jahre warten.
Im März dieses Jahren haben wir es ja nochmal versucht aber leider hat das herzchen in der 12 SSW aufgehört zu schlagen, dass war wieder ein rückschlag.

Ich denke mit meinem Mann ist nicht zu reden, und einfach so nicht mehr verhüten kommt garnet in die Tüte!! So gemein bin ich nicht!!!

Hab natürlich immer noch seht viel Angst das wieder etwas passiert. aber schlimmer als das was ich schon alles erlebt habe kanns nicht mehr werden!!!

Hoffe ich habt ein paar Antworten wie ich es langsam wieder angehen kann!!!

Wünsch euch allen noch einen schönen Montag.

Lg July #liebdrueck

Beitrag von emotionsflexibel 11.10.10 - 08:26 Uhr

guten morgen,


erstmal eine #kerze für deine sternchen!

ist schon viel was ihr da die letzte zeit erlebt habt!

habt ihr den eine therapie gemacht?! könnte mir gut vorstellen das man sowas nach den erlebnissen braucht! auch der mann!

vielleicht wäre das eine option zu versuchen ihm/euch die berechtigte angst zu nehmen?!


alles liebe und gut für euch! #blume

Beitrag von nanunana79 11.10.10 - 08:27 Uhr

Guten Morgen July,

mensch da habt ihr aber schon eine ganze Menge miterleben müssen. Es tut mir sehr leid um Deinen kleinen Sohn und um das Sternchen in diesem Jahr.

Es ist toll, das Eure beziehung, das alles anscheinend einigermassen gut verkraftet hat. Ich denke ihr müsst Euch beiden so viel Zeit geben wie ihr Beide braucht. Erst wenn Dein Mann und Du zu einem weiteren Kind bereit seid, solltet ihr es noch einmal versuchen.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles Gute

LG

Beitrag von teddy3 11.10.10 - 08:27 Uhr

Hallo July.
Mir kam sofort dein Nick-Name bekannt vor. Dann hab ich auf deiner VK Seite geschaut. Euer Leon musste fast zur gleichen Zeit gehen, in der wir damals unsere Lina gehen lassen mussten. Ich kenne dich aus der Zeit als auch ich noch sehr viel im Forum Frühes Ende war.
Damals wurde mir da sehr geholfen.

Wir haben im Mai 09 eine gesunde Tochter zur Welt gebracht und sind nun gespannt, ob der liebe Gott uns ein zweites gesundes Kind schenken mag.

Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass auch für euch alles Gut wird, und ihr zur gegebenen Zeit ein gesundes Baby bekommen dürft.

Vielleicht sprichst du in einer ruhigen Minute nochmal mit deinem Mann, ob ihr einvernehmlich die Verhütung weglassen und es drauf ankommen lassen wollt. Wenn du es gerne nochmal versuchen willst, und dich bereit fühlst, wird er bestimmt nicht nein sagen....

Wie gesagt: Alles Gute und viel Glück für eure Zukunft.

LG Anika

Beitrag von july87 11.10.10 - 08:38 Uhr

Danke euch für die Antworten ,jetzt fühl ich mich wieder ein bisschen besser.

Wünsch euch noch viel Glück das es bei euch bald klappt, werd jetzt öffters mal vorbei schauen.

Lg July

Beitrag von gweny1985 11.10.10 - 08:50 Uhr

Hallo July,

ich möchte auch erstmal eine #kerze für den kleinen Leon und euer Sternchen anzünden. Es tut mir sehr leid, dass zu lesen.
Ich hoffe das für euch alles wieder gut wird und das ihr bald ein gesundes Baby bekommt. Ich wünsche euch von Herzen viel #klee

Ganz liebe Grüße

Beitrag von sandblumen 11.10.10 - 09:14 Uhr

Rede mit deinem Mann , vielleicht denkt er ähnlich. denk vorwärts auch wennes schwer fällt!!