Ich komme nicht zu Ruhe...35 SSW ...Kater wurde angefahren. silopo?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elfenfeee 11.10.10 - 08:15 Uhr

Hallo ihr Lieben,

muss mir jetzt doch mal meine Sorgen von der Seele schreiben.
Letzten Dienstag wurde mein Kater angefahren. Eine tolle Frau brachte ihn in eine Tierklinik und dann wurde ich am Mittwoch informiert. Er hatte schlimme Lungenblutungen, kämpfte tagelang um sein Leben.

Am Samstag konnten wir ihn abholen.
Bis dahin hab ich schon jeden Tag gezittert...lebt er, stirbt er? Das zehrt unglaublich an meinen Kräften.
Jetzt ist er daheim. Total am Ende der arme Kerl. Von den Prellungen scheint ihm alles unglaublich weh zu tun.
Die Sorgen gehen weiter. Er trinkt ganz viel Wasser, aber er frisst nicht.
Seine Medikamente haben wir gestern nur mit Mühe und Not in ihn hineinbekommen.
Er tut mir so leid und ich sorge mich so sehr. Heute müssen wir wieder zum Tierarzt.

Bin aber langsam auch selber total körperlich am Ende. Könnte nur noch schlafen und alles tut weh...

Ach Mist echt!

Elfenfeee

Beitrag von mausi6375 11.10.10 - 08:26 Uhr

ach du aaarmeee!!!!

das mitansehen zu müssen, tut teilweise mehr weh, als wenn man selber die schmerzen hat!

meine kaninchenmami hatte vor vier wochen auch einen schlaganfall, allein das zusehen, wie sie gekämpft hat, sorry, ich hab jetzt wieder wasser in den augen!

lass dich mal fest aus der ferne drücken!!!!

aber gib die hoffnung nicht auf!

maren

Beitrag von skea 11.10.10 - 08:32 Uhr

Was mit deinem Kater passiert ist tut mir leid.

So zu deinem Problem nicht fressen:
Besorge dir vom Fressnapf wieder Aufzuchtmilch für Katzen. Dann besorgst du dir eine Spritze zum Aufziehen (Tierarzt) und fütterst den Kater damit. Meistens lecken die das auch vom Finger ab oder du schmierst ihm das vor sein Mäulchen. Wenn dein Kater trinkt dürfte er es evtl auch so schlabbern. Ist ja flüssiger.

Du kannst aber auch wenn du Hilfe hast kleine Stücke Katzenfutter nehmen und wirklich den Kater zwangsfüttern. Hört sich schlimm an aber Mäulchen auf und nach hinten schieben Maul zu und das Kinn streichen.

Zu den Schmerzen. Lass dir wirklich vom Tierarzt Schmerzmittel geben.
Probiers mal mit Leberwurst oder Teewurst. Da kann man schöne Kügelchen formen.

Guck mal dein Kater hat es soweit geschafft er wird wieder Gesund werden. Natürlich ist es eine anstrengende Zeit und das gerade in deinem Zustand aber dein Kater wenn er dir wieder gesund um die Beine streicht belohnt dich für alles.

Alles Liebe
Skea

Beitrag von nadja.1304 11.10.10 - 08:33 Uhr

Morgen Elfenfeee,

das mit deiner Katze ist wirklich richtig sch........... Mein letzter Kater war ein kleines Findelkind, total abgemagert und krank. Wär mir damals auch beinahe gestorben, deswegen kann ich nachvollziehen, wie du dich gerade fühlst. Aber das er viel trinkt, ist ja schonmal ein gutes Zeichen. Vielleicht kann der Tierarzt ihm ja ein Schmerzmittel spritzen, damit er wieder Appetit bekommt.
Auf jeden Fall wünsch ich dir noch ganz viel Kraft und für dein Kätzchen gute Besserung.

LG Nadja