AAAAAAAAAAAAAAhhhhhhhhhhhhhhhh - ich dreh gleich durch

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von mama062006 11.10.10 - 08:58 Uhr

Hallo,

ich könnte platzen ...

Sind eure Männer auch soo unordentlich? Gehen davon aus, dass ihr ihnen alles hinterherräumt? Ich rede hier nicht vom normalen sauber machen / putzen, das mach ich und da ist es mir auch ganz lieb, wenn ich es allein mache, dann ist es wenigstens auch ordentlich und nicht nur husch husch.

Aber die anderen Sachen. Handtücher werden nur auf die Heizung geschmissen, nix mit aufhängen. Leere Flaschen bekomm' ich in die Küche - wozu auch gleich in die Abstellkammer bringen? Eine Rumpel-Box im Schlafzimmer. Ohrstäbchen und Kontaktlinsen werden mir auch nur irgendwo ins Bad gelegt, statt sie dahin zu tun, wo sie hergenommen wurden. Im Flur liegt nach wie vor der Router, den man wegschicken wollte. DVD's die angeschaut wurden, bleiben in der Stube liegen - wieder wegräumen? Ach nee, das kann doch die Alte machen. Die Decke für die Stube gleich ordentlich hin legen, wo sie hingehört? Nö, warum denn? Auf der Stuhllehne macht sie sich doch auch super - ist mal was anderes ... . Von seiner Post bekomm ich auch die leeren Briefumschläge, die keiner mehr braucht - wahrscheinlich als Dekoration. Und so weiter und so fort. Benutzes Geschirr in die Spülmaschine oder wenigstens in das Aufwaschbecken? Nööö. Das stellen wir einfach irgendwohin oder lassen es gleich dort stehen, wo man es gebraucht hat. Dreckwäsche in den eigens dafür gedachten Behälter? Nein, auf dem Boden machen die sich auch super. Oder auf einem Stuhl. Die zieht er nämlich nochmal an. Dann kommts doch irgendwann mal in die Wäsche, ohne es nochmal zu tragen :-[. Ich könnt' ewig so weiter machen #aerger

Gehts euch auch so? Oder hab ich hier nur ein ganz besonders egoistisches Exemplar?

lG

Beitrag von fionala 11.10.10 - 09:17 Uhr

Nein da bist du nicht alleine mir geht es genau so!

Es ist ein ewiger Kampf gegen Windmühlen. Jeden Tag der selbe, entschuldigt, scheiß.

Ich verstehe nicht wiso die Socken einfach auf den Boden geworfen werden
wenn 1 Meter daneben die Wäschetruhe steht.

Leere Flaschen? ach die machen sich doch ganz gut dort wo sie sind!

Schranktüren zu? Neee die können schön offenbleiben vorallem beim kochen
wenn dann mal 5 Schränke offen sind woa wie ich das hasse.

Aber pass auf gleich kommen die Moralapostelln die sagen das sind die Aufgaben einer Frau... Sicher räume ich unser zuhause auf, aber so ein Verhalten zeigt mir das ihm es eigentlich Scheiß egal ist wie es daheim ausschaut. Die Herren der Schöpfung scheint es ja nicht zu stören
wenn überall Leergut rumsteht.

Und ich weiß auch wo mein Herr das her hat.. Seine Mama hat ihm nämlich immer alles hinterhergetragen. Musste nie was machen, ist auch
noch heute so. Er kann sich nicht mal alleine ordentlich anziehen (also weiß nicht wirklich was zu welchem anlass und welche Farben zusammen gehen und was absolut mist ausschaut).
Ich glaub ich werde ihn nie "ändern" können und muss mit den Macken auskommen.

Da bin ich froh das ich bei meinem kleinen schon dagegen wirke. Der ist wesentlich ordentlicher als mein Mann.

Faktum: meinem Mann räume ich derzeit mehr hinterher als meinem 5 jährigen Sohn! #nanana

Beitrag von gh1954 11.10.10 - 09:24 Uhr

>>>Aber pass auf gleich kommen die Moralapostelln die sagen das sind die Aufgaben einer Frau... <<<

Was soll das mit Moral zu tun haben?

Ich habe hier noch nie gelesen, dass jemand geschrieben hat, das sei Aufgabe der Frau, dem Mann hinterherzuräumen.

Warum tust du das? Lass das Zeug liegen und mach deinem Mann klar, dass du nicht seine Dienstmagd bist.

Beitrag von fionala 11.10.10 - 12:45 Uhr

Weil ich hier oft genug schon gelesen habe das es der Frau ihre Aufgabe ist den Haushalt zu führen - und da wird das mit reingekehrt. Für mich gehört so etwas aber nicht in den Haushalt hinein - wenn ich etwas benutze kommt es dahin zurück wo es hingehört...

Und ich räume ihm nur hinterher wenn er nicht zuhause ist, weil mich
die unordnung wahnsinnig macht.

Ist er selbst da - darf er es auch selbst aufräumen - ich bin nicht sein
Dienstmädchen. Und von Zeit zu Zeit sammel ich seinen ganzen Mist
auf und schmeiß es ihm auf seinen Schreibtisch...

Beitrag von lichtchen67 11.10.10 - 09:19 Uhr

Nein, weder mein Partner, noch mein Sohn verhalten sich so. Auch mein Ex-Mann war so nicht. Mit so einem Exemplar Mensch - egal ob Mann, Frau oder Kind - könnte und würde und möchte ich nie zusammenleben.

Weder mein Partner noch mein erwachsener sohn, der noch bei mir lebt, haben meine "Pingeligkeit" oder genauso eine Vorstellung von Sauberkeit wie ich sie habe. z.B. die Decke am Abend lege auch immer ich zusammen.... aber jeder verhält sich zumindest im Zusammenleben so respektvoll, dass er seine Klamotten selbständig in die Wäsche räumt und auch alles was benutzt wurde wieder wegräumt.

In Normalfall ist man doch bereits als Kind zu Hause aufgewachsen, ist Dein Mann im Wald groß geworden #kratz?

Lichtchen

Beitrag von mama062006 11.10.10 - 09:24 Uhr

Manchmal glaube ich das. Aber er war im Internat - ich glaube nicht, dass er dort alles hinterhergetragen bekommen hat ...

Beitrag von kerstin0409 11.10.10 - 09:26 Uhr

Guten Morgen!

Also ich kenne das auch nicht wirklich.

Mein Mann ist eigentlich sehr ordentlich, bis auf einige Kleinigkeiten, aber ich kann mich im großen und ganzen nicht beschweren.

Wie wäre es, wenn du das ganze nicht machst? Räumt er dann auch nicht auf? Vielleicht solltest du es mal darauf ankommen lassen...
Keiner lebt doch gerne im "Dreck" oder? #kratz

Beitrag von mama062006 11.10.10 - 09:28 Uhr

ich glaube auch das ist ihm egal. oder er regt sich dann noch auf, dass ich das nicht mache.

Nur ich lebe meinen Kindern gerne eine Grundordnung und -sauberkeit vor.

Habe aber schon überlegt, ihm alles in seinen Kleiderschrank zu schmeißen. Dann muss ich es nicht sehen und ich glaube das fruchtet :-)

Beitrag von redrose123 11.10.10 - 10:45 Uhr

Ab und zu ja----> Heute hat er das gesamte Haus geputzt und gewischt #huepf

Beitrag von mel130180 11.10.10 - 11:12 Uhr

Nein, bei uns nicht. Mein Mann respektiert mich und hält mich nicht als Haussklaven.

Nicht, dass es keine Sachen gibt, die mich bei ihm aufregen. Aber so ein Verhalten ist absolut indiskutabel und respektlos. Aber meistens hat das bei Mutti schon gut geklappt und die Freundin/Ehefrau schafft es im ersten Liebestaumel nicht, da mal den Hammer kreisen zu lassen. Nein, stattdessen kommen deswegen erst Jahre später Ehekrisen auf. #augen

Beitrag von felli1986 11.10.10 - 12:21 Uhr

EInfach mal eine Woche nix von seinem Zeug wegräumen, fällt schwer - ich weis - aber er wird es merken!

Und wenn er fragt warum es aussieht wie es aussieht kann man es ihm mal zeigen, sonst heißt es nur wieder "Du übertreibst! Das stimmt so gar nicht!"

Mein Mann ist grundsätzlich ordentlich, aber es gibt Sachen die bringen mich auf die Palme...als er einmal (ich glaube es hat nur 2 Tage gedauert) gesehen hat, was ich ihm ständig hinterher räume, war mal Ruhe!

Mittlerweile reicht ein kurzer Blick und er räumt den leeren Joghurtbecher doch direkt in den Mülleimer, statt ihn auf der Spüle stehen zu lassen!

Lieben Gruß

Beitrag von mrsviper1 11.10.10 - 14:16 Uhr

Hallo,

Mein Mann ist genauso gewesen wie deiner.
Am anfang habe ich auch noch alles brav hinter geräumt bis ich dann selber wieder Arbeiten gegangen bin und keine lust hatte Nachts wenn ich von der Arbeit gekommen bin noch aufzuräumen.
Ich habe dann eine Kistegenommen mit allem dem was er so rumliegen oder stehen hat lassen gesammelt und ihm dann jeden tag in sein Büro verteilt so wie es ich im Wohnzimmer und anderen Räume vorgefunden habe.
Das ging drei wochen so und er hat es auch in seinem Büro so liegen gelassen bis es dadrin wie in einer Müllabfuhr gestunken hat.
Mir war das egal den ich habe meinen PC im Wohnzimmer stehen und musste auch somit nicht in sein Büro.
Seit dem klappt es ganz gut und er sagt schon immer ich räume auf bevor du nachause kommst sonst steht wieder alles in meinem Büro. #schein

Lg Tina

Beitrag von lapillus 11.10.10 - 14:16 Uhr

Hallo,

mein Liebster hat ein eigenes Zimmer. Das hat er sich als Büro und Lesezimmer eingerichtet - so wie er es halt schön findet.

Falls mir hier das Chaos zuviel wird, fange ich an, alles fein in dieses Zimmer zu tragen. Jeden Schnipsel, jede leere Flasche, jede einzelne Socke.....

Meistens klappt es dann wieder eine Zeit lang mit dem aufräumen.

Allerdings habe auch ich schon diverse Sachen in meiner Leseecke wiedergefunden. #hicks

Allerdings gibt es auch Phasen, wo mein Mann wirklich hart arbeitet.

Dann nehme ich es auch nicht so genau mit seiner Ordnung und lass mal fünfe gerade sein. Kommt halt auch auf meine Tagesform an.

Alles Liebe,

Lapillus

Beitrag von dur 11.10.10 - 14:23 Uhr

Hallo

kann es sein das du von meinem Mann sprichts?

Ok so schlimm ist er jetzt nicht aber er lässt schon auch mal die Schranktüren in der Küche offen stehen, die Flaschen bleiben stehen, Die Socken landen auf dem Boden anstatt sie in den Wäschekorb zu werfen oder die Wäsche hängt über dem Stuhl, die leere Wurstpackung liegt auf dem Küchentisch oder das leere Nutellaglas steht rum anstatt das man das alles gleich da hin tut wo es hin muss...kenn ich alles

Nur mache ich es grad so das ich ihn dann einen ziemlich bösen Blick zuwerfe ( meistens grad wenn ich von der Arbeit komme) Ich kann es nämlich nicht brauchen wenn es unordentlich ist. Ich sag ihm immer das er immer daran denken muss das mal jemand vorbei kommt. Ok wir haben unsere kleine Maus da liegen halt mal Spielsachen rum aber seine Sachen kann man aufräumen.

Also tröste dich du bist nicht allein


lg, Frossi

Beitrag von any1978 11.10.10 - 14:26 Uhr

Neee mein Mann macht alles aber immer GLEICH #aerger
Da kommen so Dinger wie " Schatz bring du die Kids ins Bett ich räume GLEICH den Tisch ab" wenn ich wieder komme hat sich natürlich immer noch nix getan da kommt dann " Lass ruhig stehen ich mach es GLEICH" ich kanns natürlich nicht sehen und mach es eben selbst :-[
Ne er ist nicht soo schlimm wie deiner aber manche Dinge sieht er einfach nicht oder er lässt sich halt gerne mal bemuttern#augen
Er kennt es auch nicht anders sein Vater ist voll der Pascha ,der schneidet sich glaub ich nichtmal allein die Fußnägel#rofl
Wenn mein Mann hier mal Bügelt oder so dann immer mit den Worten "Schatz sag das bloß keinem"#rofl#rofl#rofl
Weil nach außen ist er ja der starke Mann der Jäger und Geldverdiener :-p

Beitrag von alocin1970 11.10.10 - 21:24 Uhr

Ja, so ist meiner auch. Er bringt es fertig, sein Werkzeug, das er benutzt hat (natürlich erst, wenn ich ihn 100 x gebeten habe, etwas zu reparieren) so lange im Flur liegen zu lassen, bis ... ja, bis mir der Kragen platzt und ich es ihm z. B. in seinen Rucksack räume. Dann versteht er den Wink und räumt es weg. Ich habe schon alles versucht, reden, bitten, schimpfen ... er gelobt immer Besserung, dann geht es eine Weile gut und dann reißt es wieder ein. Ich lass inzwischen auch mal Sachen liegen, etwa das besagte Werkzeug, und denke, irgendwann muss er es doch merken, aber nein, das passiert nie. Es stört ihn nicht, er sieht es einfach nicht, glaube ich. Ich meine, er ist schon ordentlicher als früher geworden, aber es ist immer noch schlimm. Ach ja, Briefumschläge von seiner gelesenene Post schmeißt er auch nie weg, die fliegen auch immer dort rum, wo er den Brief gelesen hat.

LG Nicola

Beitrag von jemma 13.10.10 - 18:58 Uhr

hi mein mann ist auch so eine schlampe.er lässt seine getragenen klamotten nach dem duschen immer unter dem waschbecken liegen,die 2 metern zum wäschekorb sind wohl zu weit#augen
ich muß dazu sagen das ich generell nichts hinterher räume.
ich habe ihm gesagt, wenn die klamotten länger als 1 tag da liegen bleiben und nicht weg geräumt werden,dann landen die sachen im mülleimer!
er dachte wohl,ach laß die mal reden,das macht sie sowieso nicht!
falsch gedacht,kann ich da nur sagen.hab mir die sachen genommen,und ab damit in den mülleimer.
damit hat er nicht gerechnet!!
und das mach ich so lange bis er es schnallt;-)
LG