kaiserschnitt-termin ??????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mandy1975 11.10.10 - 09:22 Uhr

Hallo ihr lieben

Hab mal ne kurze frage . Wer von euch hatte gespräch mit dem narkosearzt und Kaiserschnitt innerhalb von einer woche ?

funktioniert das ?

lg

Beitrag von ephyriel 11.10.10 - 09:26 Uhr

Hallo,
ich hatte das so. Weil es schnell gehen musste... Warum?

Beitrag von dragongirl86 11.10.10 - 09:35 Uhr

Huhu,

hier ich.
Mittwoch noch beim FA gewesen, am gleichen Tag noch in der Klinik und Donnerstag Kaisersschnitt.


LG

Beitrag von helmchen 11.10.10 - 09:45 Uhr

Ich hatte das Gespräch mit dem Anästhesisten eine halbe Stunde vor dem Kaiserschnitt. Musste schnell gehen.
Warum sollte es nicht funktionieren bei Dir?

LG

Beitrag von mandy1975 11.10.10 - 09:58 Uhr

huhu , weil es ein WKS ist und mein Arzt im KH dies auch medizinisch für notwendig hält . Ist aber nicht mega dringend , deshalb frage ich .

Möchte halt vermeiden das ich doch noch spontan entbinden muß weil kein termin frei ist oser so .#schock#zitter

lg

Beitrag von yorks 11.10.10 - 12:54 Uhr

Keine Sorge, das geht alles ganz schnell wenn es so sein muss. Ich durfte keine Presswehen haben, wehte allerdings schon seit Mitte der Schwangerschaft rum und wir wussten nie wann es los geht.

Aber wie schon geschrieben, das Gespräch dauert nur ein paar Minuten.

Beitrag von dominiksmami 11.10.10 - 09:58 Uhr

Wird hier im Klinikum immer so gemacht. Man bekommt den Termin beim Anästhesisten und im Schnitt 2 bis 3 Tage später den Termin zum Kaiserschnitt.

Da ich eine Einleitung hatte ( bei beiden Kindern) fand mein Gespräch ein mal 10 und einmal 20 Minuten vor dem Eingriff statt.

lg

Andrea

Beitrag von mandy1975 11.10.10 - 10:03 Uhr

#danke#danke#danke

Ihr macht mir wirklich mut ;-)

bis bald in diesem Forum , freu mich drauf

lg mandy

Beitrag von melle_20 11.10.10 - 10:02 Uhr

Hey..

also ich hatte Freitags das Gespräch und Montags dann den KS...Hätte das gespräch aber auch Sonntags machen können,aber Sonntags rein und dann Montags das wollte ich nich...

Bei der grossen war gespräch Montagsmittags um 14h und KS dienstags morgends um 8h.....

Warum sollte das nich klappen??

Manche haben das Gespräch am selben Tag erst...Und wenns schnell gehen muss is es ja auch am gleichen Tag...

Beitrag von a.m.b.e.r 11.10.10 - 10:42 Uhr

Mein KS-Gespräch fand um 12.00 statt und aufgeschnitten wurde ich um 17.00 am selben Tag. ;)

Beitrag von snoopygirl-2009 11.10.10 - 11:46 Uhr

Ich hab überhaupt nie mit einem Anästesisten gesprochen#schock#gruebel

Wozu denn?

Beitrag von yorks 11.10.10 - 12:52 Uhr

Mittwochs Gespräch, Donnerstags schon auf dem OP-Tisch :)

Beitrag von lilly7686 11.10.10 - 13:19 Uhr

Kommt wohl drauf an wie "dringend" es ist (oder einem die Ärzte glauben lassen, dass es ist).

Ich hatte schöne Wehen, da meine Kleine aber nicht ins Becken gerutscht ist, wurde ein KS gemacht (anstatt mir die Übungen zu zeigen, mit denen ich meinem Kind hätte helfen können, ins Becken zu rutschen :-( ).
Um 10:30 wurde der KS von der Hebamme entschieden, um 10:31 hab ich zu heulen begonnen, um 10:45 Anestäsiegespräch, 11:15 fertig gemacht fürn OP, 11:30 runter gefahren, 11:50 PDA, 12:00 endlich aufgehört zu heulen, 12:10 angefangen mich aufzuschneiden, 12:22 war meine Kleine da.

Ging also alles viel einfacher und vorallem schneller, als ne normale Geburt. Die Hebamme hatte wohl keine Lust an dem Tag :-(

Mach dir also keine Sorgen, wenn du keine natürliche Geburt willst, dann wirst du die schon nicht machen müssen.

Beitrag von catch-up 11.10.10 - 13:20 Uhr

Ich hatte Gespräch und OP noch am gleichen Tag! Wenn Not am Mann ist, dann ist das doch öfter so!