Frage ständiger Harndrang

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von yms79 11.10.10 - 09:35 Uhr

Guten Morgen,

ich würde gern mal wissen, ob der ständige Harndrang vom Utrogest kommt.

Bin 1-2 Mal die Nacht am "Wandern". Schaffe max. 1-2 Liter am Tag zu trinken.

Was mir noch aufgefallen ist...Bin aufgestanden und habe mich super gefühlt, keine Zipperlein, keine Brustschmerzen, gar nichts. Kaum nehme ich die Utrogest und die Merimono, hab ich das Gefühl meine Eierstöcke drücken, die Brust schmerzt und habe ein flaues Gefühl im Magen.

Tolle Medis. :-(

LG yms

Beitrag von -gummel- 11.10.10 - 09:53 Uhr

Hallo
Gut zu wissen wäre es vielleicht welchen Tranfertag du überhaupt bist.
Wenn man viel trinkt muss man auch viel auf Klo. Vom Utrogest war bei mir der Harndrang nie stark. Aber auch wenn eine Einnistung erfolgt ist ist der Harndrang stärker..

Auch ein Drücken der Eierstöcke kam nur vom gespritzen HCG und der Vergrösserung wenn man sich nicht wirklich geschont hat und man viele Eizellen hatte. Kann natürlich auch wieder davon kommen das jetzt eigenes HCG gebildet wird.

Meistens kommen diese Schmerzen wirklich in der früh kurz vor dem aufstehen oder nach dem aufstehen. Flaues Gefühl hatte ich auch nie wegen Utrogest nur Brustziehen ja das hatte ich.

Alles Gute

Beitrag von yms79 11.10.10 - 10:09 Uhr

hi,

ich bin heute tf+4, also noch am anfang. und dass ich kein künstliches hcg mehr im körper habe, weiß ich, weil ich einen sst (10-er) gemacht habe, der blütenweiß ist incl. kontrollstrich.

was das schonen betrifft, versuche es, soweit es geht. ist schwierig, wenn man einen zwerg von 6 jahren zu hause hat, der beschäftigt werden möchte, aber er nimmt schon rücksicht. ;-)

naja, ist halt nur nervig und hast das gefühl dein körper veräppelt dich jetzt schon.

lg

Beitrag von mardani 11.10.10 - 10:35 Uhr

Hallo

Ich muss vom Utro auch immer sehr oft zum Klöchen.

Auch ein flaues Gefühl im Magen und ziehen im Bauch, Brust kommt gern mal vom Utro.

...leider...Ein echtes "Mistzeugs" ;-)

Beitrag von tabeya70 11.10.10 - 19:49 Uhr

kann ich genauso unterstreichen!
2. ZH 2-3x nachts raus dank Utro.
Na, gibt Schlimmeres!
Viel Glück!

Beitrag von osterglocke 11.10.10 - 10:54 Uhr

Hallo yms,
das kenne ich #augen. Ich dachte ich dreh durch, schon während der Stimmu dachte ich dauernd ich bekomme eine Blasenentzündung und nach dem Transfer wurde es fast noch schlimmer.

Mein Doc hat mir erklärt, dass die Eierstöcke und alles stark anschwellen und auf die Blase drücken, später sind dann die zurückbleibenden Gelbkörper, die der Blase Platz weg nehmen #gruebel.

Auf jeden Fall bin ich jetzt #schwanger und freue mich über jedes Ziepen oder Drücken #huepf...

Viel #klee
Osterglocke