Der Wunsch nach einem 2.Kind

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von little-star87 11.10.10 - 10:03 Uhr

Hallo,
ich habe einen sohn der jetzt ein halbes Jahr ist. Es läuft alles super und ich wollte immer nur 1 Kind. Die Geburt war super anstrengend über 20std. habe ich gebraucht und nach der geburt konnte ich 2 tage nicht laufen war total am ende ich war mir 1000% sicher das es kein 2. Kind gibt.

Und jetzt:

Ich war im Krankenhaus meine freundin besuchen die vor ein paar stunden entbunden hatte.
OHHHHHH
ich will ein 2. Kind ich bin mir sicher. Ich habe die geburt total vergessen.
Ich bin total überrumpelt von meinen Gefühlen.

Geht das wieder weg??? Ich habe nie gedacht das mich so ein besuch so aus der bahn wirft, ich kann an nix anderes mehr denken. Dabei ist marlon erst ein halbes Jahr ich wollte doch immer nur ein kind.
Und wenn das 2. da ist kommt dann der wunsch nach einem 3. Kind.
Ich wollte doch immer nur eins.

Ganz durcheinander
Lg

Beitrag von jwoj 11.10.10 - 10:06 Uhr

Ja, es liegt in der Natur der Sache, dass der Fortpflanzungswunsch stärker ist alles viele andere Wünsche. Ich glaube, es ist völlig normal, dass du so reagierst und es kann sein, dass es besser wird, aber es kann auch sein, dass dein Wunsch bestehen bleiben wird (was ich eher glaube ;-) ).

Alles Gute!#klee

Beitrag von wartemama 11.10.10 - 10:10 Uhr

Mmhh... ehrlich gesagt denke ich, daß Dein Wunsch im Moment eher einer spontanen Laune heraus entspringt.

Wenn ich kleine Hundewelpen sehe, will ich sie auch immer alle gleich mit nach Hause nehmen. ;-)

Mich irritieren auch solche Fragen wie "Geht das wieder weg?" immer ein bißchen... #gruebel

Wie sieht es denn Dein Partner?

Beitrag von little-star87 11.10.10 - 10:17 Uhr

Wie geht das weg ist etwas falsch ausgedrückt.

Bin nur total überrumpelt das der wunsch soooo schnell wieder da ist.
Mein Mann ist immer dabei mich zu überreden das es ein 2.gibt. Doch meine aussage war bisher wenn er das kind bekommt kein problem.

Wir sind seit 2008 verheiratet und mehr als glücklich. Haben uns jetzt einen Gartengekauft weil unsere wohnung leider ohne garten ist.

Habe meinem mann aber noch nix gesagt ich muss mich ja erstmal damit abfinden das ich auf einmal doch ein 2.Kind will. Was ja vielleicht doch nur so ne phase ist

Nach dem motte: Es ist Pink und es klitzert das will ich.
Lg

Beitrag von wartemama 11.10.10 - 10:30 Uhr

Warte noch ein bißchen und schau' mal, wie sich das Ganze bei Dir entwickelt. Ich weiß ja nicht, wie lange der Besuch bei Deiner Freundin her ist.

Und wenn Du feststellst, daß es sich um mehr als eine "Laune" handelt, freut Dein Mann sich sicherlich. ;-)

Alles Gute! #blume

Beitrag von ally28 11.10.10 - 10:54 Uhr

Hallo!
Bei uns war es mit dem 1. Kind genauso. Ich war noch im Studium und eigentlich wollten wir noch kein Kind. Dann haben wir meinen Bruder besucht, der kurz vorher Papa geworden war und auf der Heimfahrt danach wollte ich auch sofort ein Baby. Studium egal, nicht verheiratet egal, ich wohne in Berlin mein Freund in Bayreuth egal. Einen Monat später war ich schwanger und ein halbes Jahr später hatte ich meinen Studienabschluss in der Tasche. Und noch 3 Monate später wohnte ich in Bayreuth und hielt meinen kleinen Jakob im Arm! Mit Kind zwei wollten wir eigentlich etwas warten, aber dann war der Wunsch nach Maus zwei schon an Jakobs 1. Geburtstag da. Heute ist Jakob 3 Jahre und 9 Monate, Jonas ist 1 Jahr und 8 Monate, ich arbeite, beide gehen vormittags in die Kita und ab Oktob 2011 wird für Nr. 3 geübt. (Wir wollten immer nur zwei Kinder ;-)) Danach ist aber Schluss. Dann haben wir einfach keinen Platz mehr. Bei drei Kindern kann jedes noch sein eigenes Zimmer haben. Warte ein halbes Jahr, sprich jetzt gleich mit deinem Mann darüber, damit er ein halbes Jahr die Chance hat, sich an den Gedanken zu gewöhnen, und dann wünsche ich dir in 1,5 Jahren ein süßes kleines Baby ;-)
Ganz liebe Grüße,
Ally