Frage zu Einleitung bzw. Kaiserschnitt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von madeleine2011 11.10.10 - 10:16 Uhr

Wie ist es bei Euch? Habt Ihr Euch schon informiert?
Ich würde unseren kleinen gerne per Kaiserschnitt bekommen. Die Ärtzte in dem KH finden das nicht so toll. Wenn müsste ich es selber bezahlen. :-(
Oder muss meine Fämir was rausschreiben???

LG Madeleine

Beitrag von slukkey 11.10.10 - 10:21 Uhr

Ja das stimmt wenn es keinen besonderen Grund gibt für einen KS muss man ihn selber zahlen.
Warum möchtest Du denn einen KS wenn ich fragen darf?
Red doch mal mit deiner / deinem FA vielleicht lässt sich da was machen?


LG Judith

Beitrag von madeleine2011 11.10.10 - 10:27 Uhr

Ich habe Diabetis (nur in der Schwangerschaft). Und auserdem bin ich mit den Nerven am Ende. Ich achte auf jedes Signal meines Körpers. Ob Blutungen auftreten, Fruchtwasserabgang (ich habe unkontrolieren Urinabgang), MM vorzeitig sich öfnet. Und ander Dinge.
Das ist mein absolutes Wunschkind ich hatte vorher schon mehrere FG.

Ich bin sehr ÄNGSTLICH und ich will unbedingt bis zu 34. SSW durchhalten. Also bis Mitte Dez. .

Was soll ich meiner FÄ sagen??

Beitrag von slukkey 11.10.10 - 10:34 Uhr

Och Mensch mach Dich nicht verrückt ich kann Dich zwar verstehen aber ein KS wird auch frühestens 2 Wochen vorher gemacht und wenn Dein kleines bis dahin bleibt dann sicher auch bis zu einer normalen Entbindung...

Red mit Deiner FA genau über das was in Dir vorgeht rede mit ihr über Deine Ängste und Deinen KS-Wunsch sie wird sicher eine Möglichkeit finden dir eine Überweisung für den KS rauszuschreiben.

Ich drück Dir die Daumen das alles gut geht aber wichtig ist es auch das Du versuchst Dich zu entspannen und Deine SS zu genießen!!!

LG Judith

Beitrag von madeleine2011 11.10.10 - 10:39 Uhr

Ich danke Dir!! Es ist schön sich mal auszutauschen bzw. andere Meinungen zu hören. Ich habe nächste Woche einen Termin und frage mal nach.
Von mir die Bekannte hat 2008 ET mit KS weil der kleine nicht ganz unten lag. Sie hatte auch Gestationsdiab. . Bei Ihr hatten sie eingeleitet.


LG Madeleine

Beitrag von slukkey 11.10.10 - 10:48 Uhr

Na also dann besprich das mal mit deiner Ärztin die weiß sicher was das beste für Dich ist.

Ich hatte übrigens 2007 auch einen geplanten KS und diesmal wird es wieder einer sein und normalerweise unterstützen Dich die FÄ dabei auch

LG Judith

Beitrag von madeleine2011 11.10.10 - 10:51 Uhr

Ich bin ja bei meiner FÄ manchmal Dauergast. Aber ich sag mir Hauptsache mir und meinen kleinen geht es gut. Da lieber einmal mehr zum FÄ als zu wenig. Und wenn sie mir sagen es ist allesd in O. bin ich auch glücklicher. Und ruhiger.

Beitrag von slukkey 11.10.10 - 11:17 Uhr

Das ist doch auch ok Du musst das machen was Dir gut tut und Dich beruhigt... kannst Dir ja auch zusätzlich schon mal eine Hebamme suchen falls Du noch keine hast?

Beitrag von madeleine2011 11.10.10 - 16:41 Uhr

Ich habe seit 2 Wochen eine Hebamme! Aber was kann die alles werend der schwangerschaft machen??

Beitrag von slukkey 11.10.10 - 17:16 Uhr

Na die kannst Du jederzeit anrufen auch am Wochenende falls Du Beschwerden hast die kann vorbei kommen und kucken ob alles in Ordnung ist und nach den Herztönen hören und Dich evt. beruhigen. Gibt einfach zusätzlich Sicherheit!!!

Beitrag von lunasxx 11.10.10 - 10:34 Uhr

Die Wahrheit ... :-D

Gegebenenfalls kann Sie auch Deine Bedenken bezüglich einer "normalen" Geburt zerstreuen. Ein KS ist nicht risikoärmer (zumindest meines Wissens) für das Kind.

Ach ja, falls Du Dir viele Bücher bzgl. Geburt, SS und Babys anschaust ... tu es nicht. Jede SS und jedes Baby ist anders und perfekt läufts nie also kein Streß, schone Dich so gut es geht ... das wird schon.

Beitrag von nadinsche77 11.10.10 - 10:26 Uhr

Hallo Madeleine,

ehrlich gesagt finde ich es gut, dass die Ärzte da kritisch sind. Ein Kaiserschnitt ist schließlich ne richtig große OP mit Bauchschnitt und allem Drum und Dran. Er sollte wirklich nur durchgeführt werden, wenn eine medizinische Indikation vorliegt.

Ich würde mir NIE im Leben einen Kaiserschnitt wünschen und kann nicht nachvollziehen, was daran wünschenswert sein sollte? Die Geburt mag vielleicht angenehmer sein, aber danach darfst du die ganzen Nachwirkungen der OP ausbaden. Inklusive der Risiken bei weiteren Schwangerschaften und Geburten.

Ich habe schon eine normale Geburt hinter mir und habe es mir viel schlimmer vorgestellt als es dann wirklich war. Und das beste: ich war danach topfit und konnte mich selber um meine Kleine kümmern.

LG
Nadine

Beitrag von lunasxx 11.10.10 - 10:29 Uhr

Hallo Madeleine,

sowas hab ich ja noch nie gehört. Werde meine Kleine in 3 Wochen per geplantem KS zur Welt bringen. Nachdem es bei meiner ersten Tochter nach Blasensprung, Wehentropf usw. am Ende zu einem KS kam, hab ich mir diesesmal gesagt, nicht nochmal ;-)

Hmmm, würde auf jeden Fall mit dem Frauenarzt reden, wo die Bedenken des KH sind. Vielleicht gibt es ja spezielle Gründe weshalb auf ein KS verzichtet werden soll (PDA ...). Ich würde auch bei der Krankenkasse mal nachfragen, wie das mit der Kostenübernahme aussieht, vielleicht wollten die im KH Dich nur so "überzeugeb".

Was ich hoffe was Dir klar ist, ein KS birgt einiges an Nachteilen d.h. während die "Normal"-Gebärenden nach der Geburt meist ratzfatz wieder fit sind, quälst Du Dich mit Narbenschmerzen rum und ohne Unterstützung ist die Babypflege mehr oder weniger kaum zu realisieren. Die Operationsnarbe ist logischerweise auch nicht so dolle, insbesondere falls die Heilung nicht so toll hinhaut.

Viele Grüße

Kerstin

Beitrag von lunasxx 11.10.10 - 10:30 Uhr

Oh ... hatte ich vergessen auf Wunsch-KS steht bei Urbia "Kreuzigung" *zwinker*.

Beitrag von katile 11.10.10 - 10:46 Uhr

ja,aber vorher wird geteert und gefedert#rofl

Beitrag von bunny2204 11.10.10 - 16:45 Uhr

Hallo,

such dir ein KH, dass dir den WKS macht. Selberzahlen ist ja Wahnsinn...

Klär das mit deinem FA ab, er schreibt dir eine Überweisung fürs KH mit einer Begründung. Dann ist es kein wKS mehr.

LG BUNNY #hasi