ständig hunger ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von blueangel2010 11.10.10 - 10:16 Uhr

Hallo

mein kleiner Sohn ist nun 10 Tage alt und heute ist er nur am schreien....
ständig will er fläschen haben,ist das normal?
versuch es schon mit tee,da ich nicht soviel pre jetz geben wollte,da ich mit dem abpumpen der Muttermilch nicht hinterher komme....
kann leider nicht von der Brust stillen,da er dies komplett mit allen versuchen abgelehnt hat...selbst mit stillhütchen waren wir nicht mal erfolgreich,also müssen wir halt abpumpen und zur not mit pre zufüttern....
aber seit heute nacht ist er nur am quengeln und will essen haben ...oO

das kann doch nicht normal sein ! oder ?


hoffe ihr könnt mir iwi helfen mit tips oder erfahrungen ....


lg

Beitrag von leni...86 11.10.10 - 11:07 Uhr

Juhu,
das ist der erste wachstumschub den dein kleiner hat ;O)da sind die nur am quängeln und wollen ständig trinken!haben das nun auch hinter uns ist also ganz normal!hast du keine Hebamme die dir das erzählt hat?
der nächste schub kommt wohl wenn sie 4-6 wochenn alt sind!
also ganz normal;-)

lieben gruß

Beitrag von redrose2282 11.10.10 - 11:10 Uhr

hallo

vielleicht steckt er in einem schub??? ich kenn das zu gut, bei uns fing das mit 12 tagen an. das normalisiert sich aber wieder. also fütter ihn nach bedarf. von tee halte ich persönlich nix. davon wird er nicht satt. wir trinken ja auch keinen tee, wenn wir hunger haben ;-)
nimmt er denn einen schnuller??? vielleicht hat er auch ein starkes saugbedürfnis???

lg red mit robin ( 4 wochen)

Beitrag von lucaundhartmut 11.10.10 - 13:30 Uhr

Liebe blueangel2010,

die Kleinen machen im ersten Lebensjahr mehrere Wachstumsschübe (siehe hier: http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/wachstumsschub1.htm) durch.

Da ist es vollkommen normal, wenn sie verstärkt Hunger/Durst haben.

Nicht beikostreifen Babys sollte man wirklich nur Babymilch (von einer menschlichen Frau und/oder in industriell hergestellter Form) füttern.
Etwas Anderes vertagen sie meist noch nicht bzw. ist ohne die wichtigen Nährstoffe, die sie dringend benötigen.

Gräme Dich nicht, wenn Du mehr Premilch füttern musst als es Dir per Deiner Milch möglich ist.
Jeder Tropfen von Dir kann wertvoll sein, der Rest, sei er auch noch so groß, wird halt über Premilch, welche Deiner Milch gut angenähert worden ist, so dass Dein Baby "trotzdem" gut gedeihen kann, gedeckt.

Im Zweifel kontaktiere bitte Euren KiA.


LG
Steffi