Pille vor Kryo?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von dany9999 11.10.10 - 10:25 Uhr

Moin,

ich war ja gerade zum BT in der Klinik und muss dann heute Mittag das (vermutlich negative) Ergebnis abfragen.

Ich hab dann direkt nach dem Kryozyklus gefragt. Sie meinten, normalerweise würde man 8 Wochen Pause machen und dann einen Zyklus die Pille nehmen #schock

Das kommt mir doch arg lang vor. Ich hätte gedacht, diesen Zyklus jetzt abzuwarten und dann im nächsten weiterzumachen, da meine Zyklen auch immer sehr regelmäßig sind.

Wie ist das bei Euch? Wird da auch immer vorher die Pille gegeben und danach erst gestartet?

Ich hoffe ja mal, dass ich, wenn ich wirklich erst die Pille nehmen muss, diese zumindest im nächsten Zyklus nehmen zu können und dann den Kryoversuch so Mitte Dezember zu haben, das wäre dann auch noch vor deren Weihnachtsurlaub...

Beitrag von shiningstar 11.10.10 - 10:36 Uhr

Hattest Du einen Frischversuch?!
Wenn ja, muss sich der Körper erst einmal von de ganzen Hormonen erholen -die Eierstöcke sind von der Stimu vergrößert usw.
Außerdem wird es für die Psyche besser sein, wenn man ein Negativ erst einmaö verdaut hat und nicht gleich zum nächsten Versuch zu hetzen.
Die Chancen bei einer Kryo sind ja leider eh nicht ganz so hoch wie bei einem Frischversuch, daher sollte es dann auch wirklich stimmen körperlich... Damit man die besten Voraussetzungen hat.

Beitrag von dany9999 11.10.10 - 14:05 Uhr

So, hab jetzt gerade auch telefonisch das negative Ergebnis bekommen, HCG komplett bei 0.

Aber ich kann doch schon im nächsten Zyklus die Kryo machen, sagen die Ärzte. Hatte mir das Mädel heute morgen wohl was falsches gesagt bzw. war auf dem falschen Patt.

Ich bekomme jetzt in den nächsten Tagen Unterlagen wegen des Auftauens und danach dann noch Rezepte für Utrogest und noch was anderes zum Aufbau der Schleimhaut - weiß einer, was das für Medis sind?

Und dann kann ich so Mitte/Ende November den Kryo-Versuch machen #zitter

Beitrag von schwesters2003 11.10.10 - 20:00 Uhr

Hallo,
da hast du ja mal Glück gehabt, ich muss 12 Wochen nach ICSI warten, konnte meine Ärztin auf 8 Wochen runter handeln.
Nehme freiwillig die Pille, weil ich jedes mal nach Stimulation Zysten hatte. Sie hat gesagt, das ich 3 mal Bluten muss..
Nehme jetzt schon die 2. Pillenpackung und hoffe, das wir anfang November starten können, doch ich weiß leider nicht, welche Medikamente ich nehmen muss...
Habe für 2 Versuche eigefroren...
Mal sehen.

Drücke dir die Daumen

LG Inez