Wer ist die beste Oma??? Ich weiß nicht mehr weiter

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von angel0910 11.10.10 - 10:28 Uhr

Gestern war meine Schwiegermama nachmittags zu Besuch, gerade als ich den kleinen gefüttert habe. Danach war er auf meinem Arm eingeschlafen, also habe ich ihn in sein Bett gelegt.

Später hatten mein Mann und meine Schwiegermama nochmal telefoniert, weil er wissen wollte ob sie die nächsten Tage mal Zeit hätte. Als sie meinte, sie würde es nicht schaffen, meinte mein Mann, dass er dann meine Mutter fragen würde (was ja auch eigentlich nicht schlimm ist).

Daraufhin meinte seine Mama dann, dass sie sich nicht mehr als Oma fühle, weil sie den kleinen nicht auf den Arm nehmen konnte und ihn auch nicht füttern konnte. (Dazu hatte ich nur gesagt, dass ich den kleinen wohl schlecht wecken kann, wenn er am schlafen ist und wenn sie ihn haben will bzw. ihn füttern will, soll sie es doch einfach sagen). Außerdem meinte sie, dass wir meine Mutter bevorzugen würden, obwohl meine Mutter nicht die Chance hat, soviel für uns zu machen. (Meine Mutter wohnt in einer ganz anderen Stadt als wir und hat deswegen schon nicht die Möglichkeit alle zwei Tage zu kommen). Außerdem meint sie, sie wäre bei uns nicht mehr willkommen, weil wir zur zeit nicht so gesprächig sind.

Dazu habe ich dann nur gesagt, dass der kleine seit er auf der welt is, immerzu krank ist (erst wurde er operiert, dann magen-darm und jetzt die drei monats kolik) und wir deswegen kaum nachts zum schlafen kommen und es deswegen wohl ziemlich normal ist, dass man dann nicht so gesprächig ist.

Ich werde bestimmt nicht, jedem der zu Besuch kommt, meinen Sohn in die Hand drücken und sagen: mach mal. Ich finde, wenn jemand ihn haben will, dann soll er es doch einfach sagen. Und wenn ich stillen würde, könnte ihn ja auch niemand anderes füttern, aber wenn sie das unbedingt machen möchte, soll sie es doch sagen. Ich wär die letzte die nein sagen würde.

Ich werd das Gefühl nicht los, dass ein kleiner Streit ausgebrochen ist, wer die bessere Oma ist. Ich weiß echt nicht, wie ich dem ganzen Theater ein Ende setzen kann. Bin schon kurz davor zu sagen, bevor der kleine nicht wieder gesund ist, brauch keiner mehr zu besuch kommen.

Habt ihr eine Idee???

Beitrag von raena 11.10.10 - 11:33 Uhr

Och eigendlich ist doch deine Schwiegermama ein recht liebe oder? Und vielleicht könntest du ja auch wenn du ausgeschlafen wärst #gaehn die ganze Sache mit Humor nehmen!

Deine Schwiegermama will gebraucht werden (meine Mama ist da auch so) und ich vermute mal, dass es keinen Schwiegerpapa mehr gibt um den sie sich sonst kümmern kann. Oft sind sie einfach einsam und wissen nicht wohin mit ihrerer Liebe und Fürsorge und so einem Baby kann man dann all das wieder schenken.

Klar könnte sie auch sagen "gib den Lütten mal her jetzt ist Oma dran!" Aber dann wäre das nächste Posting "Hilfe mein schwiegerdrache mischt sich in alles ein!" .... ist halt immer ein Gradwanderung. Jetzt weißt du es ja und wenn sie das nächste mal da ist, dann darf sie ihm halt die Windel wechseln und herumtragen! Ich finde jede Oma darf mal eine Stinkewindel als Geschenk ihren Enkelkindes habe!

Nimm´s leicht und mit ein bißl Humor und versuch noch an ein paar Stunden Schlaf zu kommen!

Alles Liebe
Tanja

Beitrag von h-m 11.10.10 - 12:58 Uhr

Die stellt sich ja vielleicht an... Ich würde ihr freundlich und ruhig das sagen, was Du auch hier geschrieben hast.

Ich kenne sowas auch. Meine Mutter hat mir allerdings damals an den Kopf geworfen, ich würde meine Tochter NUR deshalb stillen, weil ich meiner Mutter nicht gönnen würde, dem Baby die Flasche zu geben... #klatsch

Beitrag von fensterputzer 11.10.10 - 13:02 Uhr

Klasse, und ich dachte schon nur meine Mutter ist so leicht verpeilt!! Die hat das auch bei unserem Jungen zu seiner Mutter gebracht!

Beitrag von h-m 11.10.10 - 15:00 Uhr

Ich glaub, frischgebackene Omas benehmen sich genauso wie kleine Kinder... Hab so ähnliche Geschichten/Sprüche auch schon von anderen Müttern gehört.

Beitrag von aennchen2002 12.10.10 - 14:19 Uhr

#rofl

Jetzt kann ich drüber lachen, obwohl ich es damals nicht konnte...als meine Mutter es mir vorwarf.
Genau das Gleiche...Du stillst nur, damit ja kein anderer ans Baby kommt.

Ohje...lass uns gemeinsam kopfschüttelnd lachen und hoffen, dass wir nie so werden.

#winke

Ännchen

Beitrag von h-m 12.10.10 - 16:23 Uhr

#rofl

Bei Dir auch? Hätte nicht gedacht, dass hier noch mehr Leute exakt dasselbe erlebt haben.

Ja, hoffentlich haben wir das nicht vergessen, wenn wir mal Omas sind. :-)

Beitrag von ichhabefertig 11.10.10 - 19:26 Uhr

Schlimm, das sich manche Omas auf die Enkel freuen.
Hausptsache die geschenke kommen!

Beitrag von sternchen718 12.10.10 - 12:30 Uhr

Schlimm finde ich deine Antwort.

Sie hat mit keinem Wort was böses geschrieben. Sie hat nur geäußert das wenn ihre Schwiema was will diese den Mund aufmachen muss.
Was ich im übrigen völlig normal finde.

Und das sie im Moment vielleicht ein wenig sensibel ist, ist ja wohl normal oder nicht?

Und wo liest du was mit Geschenken????