Leon, mein kleiner Frühstarter ;-) ...

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schanina 11.10.10 - 10:50 Uhr

Huhu Ihr Lieben,

also, momentan macht Leon einen Sprung nach dem Nächsten, so schnell kann man gar nicht schauen!#schock Er krabbelt nun seit gut 2 Wochen und versucht sich nun schon hochzuziehen!:-D Wenn man bedenkt wie früh sie gekommen sind (24+0), korrigiert nun 9 Monate alt sind (unkorrigiert knapp 13 Monate), und er der Kleinste und Schwächste war mit den schlechtesten Prognosen,..Kaum zu glauben, oder?! Kimberly tut sich leider immernoch schwer,.. Bzw. sie kann sich super auf den Bauch und zurück drehen aber zu mehr fehlt ihr einfach noch die Motivation etwas neues zu entdecken.. Ist ja auch gar nicht so einfach ohne Augenlicht.. Aber ihr Brüderchen gibt ihr jetzt schon immer das Spielzeug und wird ihr später sicher viel beibringen! ;-) Bin soooo stolz auf meine Kämpfer.. Musste das nur mal wieder los werden!;-)

LG Nina mit Leandro, Leon&Kimberly &#stern Jamie-Lee (für immer im Herzen)

Beitrag von leahmaus 11.10.10 - 11:07 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Oh das freut mich so für euch!!!
Ihr seit eine ganz tapfere Familie!

Macht weiter so.

Stephie mit Lea 4J und Hanna 9Mon(bei 32+2)

Beitrag von schanina 11.10.10 - 11:13 Uhr

Huhu Stephie,

Danke, das ist total lieb von Dir! Ich hoffe sehr das unsere Kleine auch bald ihre Umwelt für sich entdeckt und auch Spaß am Spielen findet bzw. an neuen Dingen.. Aber sie ist eine total liebe, brave und glückliche Maus,..#verliebt Ohne sie könnte ich mir mein Leben überhaupt nicht mehr vorstellen,.. Sie ist toll so wie sie ist!

LG Nina

Beitrag von iseeku 11.10.10 - 17:00 Uhr

oh, das hört sich so schön an! #verliebt

Beitrag von svejuma 11.10.10 - 11:20 Uhr

Hallo Ihr,

Wahnsinn, da hast Du aber zwei Durchstarter.... warte es ab, wenn Leon läuft und Kimberley rollt bzw robbt/krabbelt, dann sind alle Diagnosen nur noch "Geschichte"... ;-)
Super, wie das vorwärtsgeht.....
und der Boden ist immer so schön sauber gell.... Matti ist das beste Bodenwischtuch mit eingebauter Feuchtfunktion..... ;-)
Wir wünschen Euch einen schönen Tag!

Liebe Grüsse
Julia und Matti
#winke

Beitrag von schanina 12.10.10 - 13:34 Uhr

Huhu Ihr 2! ;-)

Ja, da hast du recht, obwohl Leon sich nicht so mit *BodenmitZungesaubermachen* beschäftigt, sondern eher damit, Mama die Regale abzuräumen! Auch das Hundefutter wird immer interessanter und musste ich schon wegräumen;-)

Matti macht sich doch auch super und legt bald sicher nach! Dafür hat Kimberly ordentlich zugelegt und wiegt nun 7,3kg#huepf Endlich mal in Richtung "Normalgewicht"!

LG Nina#liebdrueck

Beitrag von sinta75 11.10.10 - 11:36 Uhr

hallo nina
wirst sehen, kimberly kommt auch noch drauf.leon wird es ihr schon zeigen.#sonne
bei josie haben wir auch gedacht das wird nichts.als sie mit 11 monaten die herz-op hatte konnte sie grad mal ihren arm heben , und greifen.
zu mehr fehlte einfach die kraft.selbst essen war ein stdkampf.
mit 11,5 (nach dem wundschmerz) bis jetzt , also in 2,5 monaten,fing sie das drehen an,krabbeln,zieht sich hoch ,sitzt und läuft seit gestern an den möbeln lang.dafür bleibt bei uns aber das gewicht auf der strecke.sie isst jetzt zwar super, hat aber heut beim wiegen nur 6680g auf die waage gebracht, und hatte das fast doppelte von leon bei der geburt#schwitz
ihr habt schon soviel geschafft, und stärke bewiesen.den rest schafft ihr auch noch.seh josie das ging jetzt so schnell.hätte auch keiner gedacht.ich denke noch 1-2 monate und sie läuft.

Beitrag von schanina 12.10.10 - 13:38 Uhr

Huhu!

Das beruhigt mich ein bisschen! :-) Sie hat es ja auch wirklich nicht einfach. Ständig die OP`s und wenn ich mir vorstelle, ich würde nichts sehen,..Ihr fehlt einfach noch der Anreiz das sie sich bewegen muss. Ich denke, es fehlt noch dieser "Klick".. Der kam bei Leon schon ziemlich schnell. Und seit gestern setzt er sich jetzt auch noch hin! Das ist schon wahnsinn. Die Frühförderung hat heute schon gewitzelt das er Weihnachten wahrscheinlich schon läuft und mir den Baum abräumt!#schock

LG Nina

Beitrag von stephi1982 11.10.10 - 13:09 Uhr

Hallo Nina

Ich bin immer froh wenn ich von Euch lesen kann.

Toll das sie die beiden so toll machen.


Macht weiter so.


LG Stephi mit Lea-Marie 2j und #baby Finn-Lukas knapp 11m geb. bei 35+2

Beitrag von schanina 12.10.10 - 13:40 Uhr

Huhu#winke

Danke, das ist lieb von Dir! Geb mein Bestes das alles weiterhin so gut läuft wie bisher!;-)

LG Nina

Beitrag von gille112 11.10.10 - 13:44 Uhr

Hallo Nina,
Mensch das ist doch toll!!!Er wird auch bestimmt ein ganz tolle Bruder, der seiner "kleinen" Schwester immer mit Rat und Tat zur seite steht.

Ja ann kannst du ja jetzt auch alle deko usw in reichweite weg räumen....bei uns sieht es schon ganz kahl aus...ud das wo ich doch so ein Deko Freak bin, und es liebe, abends eine Kerze ab zu brennen...naja, jetzt stell ich uns die Kerzen hin, wenn die Mäuse im bett sind und räum sie wieder weg bevor sie wieder aufstehen#rofl

Alles Liebe weiter für euch.

LG Gille mit Hannah und Lara

Beitrag von schanina 12.10.10 - 13:43 Uhr

Huhu meine Liebe,

Deko?! Was ist das?#schein - Musste schon alles in sämtlichste Ecken verstauen.. Und du hast recht, so langsam wirkt es sehr kahl und steril#schein Unser Hund wundert sich allmählich auch schon warum ich den Napf nach dem Futtern immer gleich wegstelle! Aber sonst kommt jemand auf die Idee zu probieren! Hmm,..

Nur die Steckdosen findet er noch uninteressant, aber die sind ja ohnehin als erstes gesichert worden! Bald gehts ja bei euch los auf Reha.. Bin gespannt was du erzählst,.. und wie sich Lara macht,..

LG Nina#liebdrueck

Beitrag von gille112 12.10.10 - 16:40 Uhr

Oh ja, Hundefutter schmeckt anscheinend gut.meine Eltern haben einen kleinen neufundländer bekommen, da hat Hannah auch mal probiert...- wir waren zu langsam.
Naja, ihr hats wohl geschmeckt.

ich bin auch echt gespannt wie die Kur wird.und was Lara so alles macht.
Ich bin auch froh, mich dort mit den Physiotherapeuten zu unterhalten...ich habe das Gefühl, unsere KG Tante hat einfach keinen Bock mehr.

LG Gille

Beitrag von minkabilly 11.10.10 - 13:51 Uhr

sowas lese ich gerne, das macht MUT ;-)

Beitrag von schanina 12.10.10 - 13:44 Uhr

Huhu!

Ja, hab Mut, das wird schon werden. Die Kleinsten haben alle so einen enormen Kampfgeist! Beachtlich, ich staune immernoch jeden Tag darüber! Und auch deine Lara wird es irgendwann allen zeigen, da bin ich mir sicher!

LG Nina#liebdrueck

Beitrag von rene2002 11.10.10 - 16:05 Uhr

Hallo Nina,

es ist schön zu hören, daß es den beiden und euch gut geht#pro. Viel,viel#kleeweiterhin.

Lg #winke

Beitrag von schanina 12.10.10 - 13:46 Uhr

Huhu Anita,

danke dir. Hoffe bei dir und Renè ist auch wieder alles ok? Man liest momentan so wenig von Euch?!


LG Nina

Beitrag von rene2002 12.10.10 - 22:21 Uhr

Hallo nina,

bei uns ist alles ok, danke der Nachfrage#liebdrueck. Hab nur viel noch mit meinem Arm zu tun, macht mehr Sorgen, als wir gedacht haben. Bekomm jetzt dann Reha und im Dez. ist die Gerichtsverhandlung. Bin seit Juli krank geschrieben und so wie es aussieht noch bis nächstes Jahr. Sani-Dienste werd ich wohl die nächste Zeit vergessen können. Bis ich zur Reha muss, geh ich tägl. zur Krankengym oder Lymphdrainage. Arztbesuche auch minestens 2 mal pro Woche, vor 14 Tagen war ich 7 Tage wieder im KH, wegen des Armes, du siehst langweilig wird mir nicht;-). Aber, ich freu mich jedesmal von euren positiven Fortschritten zu lesen. Weiter so kleiner Leon#klee#ole.

Lg Anita#winke

Beitrag von schanina 13.10.10 - 11:20 Uhr

Huhu meine Liebe,#winke

Mensch, das mit deinem Arm ist ja wirklich ärgerlich,.. und das alles nur, wegen so einem Vollid*****! Hoffentlich wird das langsam mal besser und drück dir die Daumen für die Verhandlung das der Jenige zur Rechenschaft gezogen wird und seine gerechte Strafe bekommt. Was sagen denn die Ärzte? Wirst du noch länger damit zu kämpfen haben? Was macht Renè?

LG Nina#liebdrueck

Beitrag von rene2002 13.10.10 - 14:03 Uhr

Huhuuu#winke,

du, René gehts gut, auch wenn er jetzt ein bißchen darunter leiden muss, daß ich nicht immer so kann wegen meines Armes. Urlaub fiel ja komplett ins Wasser. Aber wird alles nachgeholt, hab ich ihm versprochen.;-). Die Ärzte sagen alle, daß es eine langwierige Sache sein wird, zumal ja nächstes Jahr im Juli die Stange wieder raus muss. Da laß ich mich mal überraschen, hätte auch nie gedacht, daß es so lange dauert, aber da werd ich jetzt durch müssen, hilft alles nichts. Jetzt mach ich erstmal amb. Reha, da ich ja keine stationäre wegen René machen kann. Vielleicht bringt die was. Und wie gehts euch denn so, vorallem Kimerly,hat sie sich gut erholt vom KH? Hab oft an sie denken müssen.

Lg Anita

Beitrag von schanina 13.10.10 - 14:50 Uhr

Huhu!

Das ist schön das es Renè gut geht. Schade wegen dem Urlaub aber ihr holt das sicher nach sobald das geht und dann genießt ihr es umso mehr!#liebdrueck Kimberly geht es soweit gut. Beide haben momentan einen Infekt und ich hoffe dass das nicht gleich wieder auf die Lunge geht, da Kimberly das nun schon fast seit dem KH mit sich herumschleppt!#zitter Sie hat nach wie vor einen enormen EWR, und ich hoffe sehr das sie langsam etwas Neugier entwickelt und auch ihr Umfeld erforscht. Aber ich denke und vermute das sie mehr Spätfolgen haben wird (außer die Blindheit) als Leon.. Aber das wird sich ja wohl erst die nächsten Jahre abzeichnen.. Bis dahin bleibt mir sowieso nur das Beste zu hoffen und si ezu fördern wo und wie ich nur kann und es möglich ist und sie es zulässt,..

LG Nina