Kopf weiter entwickelt als der Rest???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von minchen32 11.10.10 - 10:59 Uhr

Huhu,

gestern war ich ja im KH wegen Schmerzen im Rücken und Kopf ist aber zum Glück nichts schlimmes. es wurde auch US gemacht und Bauchwerg gehts gut alles zeitgerecht entwickelt und alle Organe unauffällig. #verliebt Was ich nur komisch finde ist dass der Kopf bereits eine Woche weiter entwickelt ist und der Rest genau exakt so wie weit ich jetzt auch in der SS bin. Hat das was zu sagen oder kann das schonmal sein???


LG Yasmin mit Bauchzwerg 24+2 #verliebt

Beitrag von loerchen88 11.10.10 - 11:03 Uhr

hi#winke

war bei mir auch so....alles zeitgerecht in der 33 ssw nur der kopf war laut us 36 ssw......und in der 29 ssw war der kopf zu klein und der körper war laut us 33 ssw.....ist völlig normal.....jeder zwerg wächst anders...

lg

laura #baby 34ssw

Beitrag von ywis 11.10.10 - 11:06 Uhr

Du hast eben ein Kind mit großem Kopf.
Wir mussten bei unserem großen 2 Monate vor entbindung mal in KH wegen seiner Herztöne. Dort hat uns eine Ärztin total wahnsinnig gemacht. Sie meinte auch der Kopf passt nicht zum Bauch usw.
Er hätte einen Wasserkopf usw. Der Oberazt hat sich dann alles noch mal angeschaut und meinte ihr Kind hat einen großen Kopf, aber ist vollkommen gesund.

Als Philip geboren ist hate er eine KU von 34,5 war 51cm groß und wog 3051gramm.

Was ich damit sagen will, mach dir keine Kopf. Nächste Woche kann es ja shcon wieder anders ausehen und nicht alle Kinder halten sich an die norm.

Allle gute weiterhin

Beitrag von babylove22 11.10.10 - 11:07 Uhr

Absolut normal. Kann ja nicht jeder den gleichen Kopf haben.

In meiner ersten SS war der Kopf meines Sohnes auch eine Woche weiter .... er kam mit einem KU von 38,5 cm auf die Welt.

Bei meiner Krümeline auch genau das selbe... wird auch ein kleiner Dickschädel #schwitz

LG

Beitrag von klaerchen 11.10.10 - 11:18 Uhr

Die Zeitangaben ergeben sich aus statistischen Mittelwerten. Und Mittelwerte ergeben sich aus maximal- und minimal-Werten.
Außerdem sind die Größenangaben berechnet. Da ja keiner mit einem Maßband in deinem Bauch sitzt, kann die errechnete Größe von der Realität abweichen.

So lange der Arzt keine richtigen Auffälligkeiten findet, musst du dir keine Gedanken machen!!!

Beitrag von yippih 11.10.10 - 11:45 Uhr

Hi!

Das ist vollkommen normal. Der Kopf wächst anfangs schneller als der Rest des Körpers. Daher ist der Kopf von den Maßen schon weiter, der Rest hinterher und insgesamt landet man wieder in etwa beim eigentlich ET ;-) Gegen Ende passt sich das etwas an, wenn das Baby anfängt dicker zu werden #mampf

Du wirst Dich wahrscheinlich noch an die ersten US-Bilder erinnern, da war der Kopf genauso groß wie der Rumpf. Langsam aber sicher wird der Rumpf aber dann doch größer ;-)

Darüber hinaus haben die Kids auch im Bauch Entwicklungsschübe, so dass sie mal näher am ET sind und mal weiter weg, je nachdem, ob gerade ein Schub war oder noch bevorsteht. Und letztendlich sind alle Kinder verschieden, wie man an den sehr unterschiedlichen Geburtsmaßen zweier völliger reifer und gesunder Babies sehen kann. Die Meßungenauigkeit darf man auch nicht vergessen.

Also sofern Deine Maße um den ET herum sind (meist so Abweichungen von um die eine Woche in die eine oder andere Richtung) ist Dein Baby super entwickelt. Ansonsten würde Dir Dein FA das sicher auch mitteilen!

LG,
Katrin mit zwei Rackern an der Hand & #babyboy inside (34. SSW)

Beitrag von crumblemonster 11.10.10 - 12:45 Uhr

Hallo,

Nr. 3 hat (genau wie es bei Nr. 1 war) Abstände zwischen den Messungen von bis zu 6 Wochen. Mein Großer hatte einen Riesenkopf und Nr. 3 ist vom Kopf her auch schon gut 3 Wochen weiter, während z. B. der Bauchumfang sehr viel kleiner ist als der Durchschnitt. Der Rest paßt so in etwa.
Daher finde ich eine Woche voraus nicht weiter 'tragisch'.

Aber es sind alles Durchschnittswerte und so wie es große/kleine, dicke/dünne und Menschen mit Mini- und Riesenköpfen gibt, so ist das eben auch bei den Babys.

LG und alles Gute