Erstausstattungsanträge wo!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mondlicht2011 11.10.10 - 11:37 Uhr

Hallo,

da ich leider Arbeitslos bin und nur mein Mann Vollverdiener ist habe ich jetzt gehört das man irgendwo auch Anträge für Erstausstattung stellen kann.

Kann mir jemand weiter helfen?

Beitrag von shiningstar 11.10.10 - 11:40 Uhr

Ich dachte, das geht nur wenn beide Partner arbeitslos sind?!

Beitrag von moeriee 11.10.10 - 11:41 Uhr

Nein, das geht nicht nur dann. Du musst eine gewissen Einkommensgrenze unterschreiten, damit du Beihilfe bekommen kannst.

Beitrag von kringelbaby 11.10.10 - 11:42 Uhr

Hallo,

das geht bei Pro Familia,
Arbeitsamt,
Jugendamt.

Einfach mal Informieren.
Bei Pro Familia ist es die Mutter und Kind Stiftung.
Es kommt auf das Einkommen an was man Brutto bekommt.

Wenn man da unter den Satz ist bekommt man einen Zuschuss.

Beitrag von chez11 11.10.10 - 11:43 Uhr

huhu

nein das geht auch wenn einer vollverdiener ist, wichtig ist das ihr nicht über den mindestsatz drüber kommt.
z.b. bei Pro Familia oder Caritas, bei PF ist die höchstgrenze glaub ich 1300 euro einkommen im monat (darunter zählt auch unterhalt, kindergeld und was der andere an Harz 4 bekommt) mit all dem darf es 1300 euro nicht überschreiten.

LG#winke

Beitrag von mrsprice 11.10.10 - 11:43 Uhr

das geht nicht nur wenn beide arbeitslos sind!kommt haölt drauf an,wieviel dein mann bekommt!durch mein BV bin ich nicht in der lage mich,meinen mann und meine wohnung zu finanzieren und auch nicht meine erstausstattung!
es kommt eben immer drauf an,wieviel man verdient.

du kannts bei der arge erstausstattung,mehrbedarf und umstandskleidung beantragen.
und für die babyerstausttatung war ich bei dem gesundheitsamt.musst halt nur einige sache vorzeigen undd as wars das.die schauen sich das durch und berechnen wieviel euch 1.mal monatlich und 2.für die erstaustattung zusteht!

lg nancy+22.ssw

Beitrag von bianca87hl 11.10.10 - 11:44 Uhr

hallo

also bei mir ist es leider fast ähnlich ich bin nur gering verdiener und
ich habe nächste woche einen termin bei der caritas!

ansonsten mach dich im internet nochmal schlau stehen viele sachen drin

glg

Beitrag von shadow-91 11.10.10 - 12:05 Uhr

#winke#winke

bei mir und meinem Freund ist das auch so, er arbeitet voll und ich bekomme ALG1.
Man kann es beim A-Amt beantragen, da werden aber nicht alle Ein- und Ausgaben mit einbezogen, deshalb bekommen wir von denen nichts.
Die beziehen solche Kosten wie nicht gesetzliche Versicherungen oder Autokredit in ihre Rechnung nicht mit ein.
Man kann diesen Antrag aber auch beim Deutschen Roten Kreuz, ProFamilia, oder der Caritas machen.
Wir haben es beim DRK gemachtm, wei wir da auch im Katastrophenschutz tätig sind. Vor ein paar Tagen kam dann der Bescheid, wir bekommen 715€, es ist aber "vorgeschreiben" welcher Betrag für was ausgegebn werden muss. Und die Quittungen und so muss man auch ein Jahr aufheben, weil es sein kann dass das mal kontrolliert wird.
Es ist aber egal ob wir das alles neu oder gebraucht kaufen.

Wenn du noch Fragen hast, dann kannst du mich gern über VK anschreiben.


LG Stephie 28+3