einfach mal zum auskotzen *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bianca87hl 11.10.10 - 12:02 Uhr

hey

also mein frauenarzt ist der absolute hammer!
erst bietet sie mir an das ich einmal die woche kommen kann und dann sowas!!!!

ich habe ja nun seit etwa 4 tagen keinerlei schwangerschaftsanzeichen und mich macht das
total verrückt ich denn eben angerufen ob ich doch bitte nochmal vorbei kommen könnte
habe ja die letzten wochen einiges mitgemacht und deswegen bin ich auch echt am ende mit den nerven!

die arzthelferin meinte nur das es normal ist und das ich nicht vorbei kommen brauch und das jede ss anders wäre (was mir klar ist) sie hat mich dermaßen angeschnauzt das ich nun engültig den fa wechsel mal wieder!

hoffe das ich nun einen fa gefunden habe der nicht so s.... ist sorry für dieses wort aber ich bin sowas von stinkig auf diesen frauenarzt das glaubt ihr mir gar nicht!!!

erst so dann so!
habe schon immer ein schlechtes gewissen wenn ich da angerufen habe oder wenn ich hin gegangen bin.

ist doch echt das letzte oder???

glg

Beitrag von mrsprice 11.10.10 - 12:06 Uhr

ich habe meinen FA auch gewechselt.bin von einer frau zu einem mann und ich bin echt zufrieden mit dem!
man mann hat gesagt,dass er denkt das männer ganz anders sind da ich nie zu einem mann gehen wollte naja und siehe da,er iste cht gut!

also,das mit dir ist aber echt das letzte!ein arzt ist dafür da,dass man hingehen kann,auch wenn es 5 mal die woche sind!das kann dem wurscht sein!!!

hoffe du findest einen besseren!

lg nancy+22.ssw

Beitrag von dresdnerin86 11.10.10 - 12:07 Uhr

ich kenn zwar deine Vorgeschichte nicht, aber ich finde 1 mal pro Woche ist echt zu viel (vorallem da du erst in der 11 Woche bist), es reicht auch aller 2 Wochen wenns denn unbedingt sein muss und das manche Menschen keinerlei SS-Zeichen haben IST nunmal so, daran kann auch der Arzt nix ändern.

Beitrag von bianca87hl 11.10.10 - 12:11 Uhr

meine vorgeschichte kann ich kurz erläutern!!!

hämatom in der gebärmutter, magen-darm-infekt mit 39,8 fieber und dann noch schmierblutung
darauf hin hat sie gesagt ich soll einmal die woche komme zur kontrolle und dann stellt sie sich auf einmal quer!!!

klar ist 1 mal die woche zuviel eigentlich aber da ich zu den risiko schwangeren gehöre hat sie dem zugestimmt!!!

Beitrag von solex 11.10.10 - 12:18 Uhr

sorry, wenn ich jetzt mal so fies bin

aber magen-darm infekt ist doch kein risiko!!!klar fieber ist doof und mal fühlt sich nicht gut und kann in der zeit auch mal öfters gehen, ABER es reicht später wirklich alle 2 wochen!!!!

ich bin schwer krank gewesen,zu anfang meiner ss (mit mehreren op´s und nun mit einer offnen wundhöhle,die mittlerweile nur noch 3 mal die woche von einem pflegedienst versorgt werden muß)
fieber hatte ich auch,mein crp-wert ist schon seit monaten stark erhöht,aufgrund auch der wunde.
hatte genauso ein hämatom,dass sich dann auch wieder zurüch gebildet hat..
ich bin risiko-schwanger,weil die krankheit jederzeit wieder kommen kann!!!

UND ich gehe alle 4 woche zum doc!!!! ganz normal!
keine anzeichen ist kein grund ständig beim arzt zu hängen...

Beitrag von shiningstar 11.10.10 - 12:25 Uhr

Das Risiko einer FG sinkt aber ab der 10. SSW auf ein Minimum ab. Auch mit Deiner Vorgeschichte -wenn Dein krümel es bis hier geschafft hat, dann schafft er es auch weiterhin!

Ich bin seit heute in der 12. SSW und habe auch nur noch minimale Anzeichen... Das wird jetzt jeden Tag weniger mit den Anzeichen bei Dir.

Ich hatte ein künstliche Befruchtung und denke mir immer noch ganz oft "Wenn ich nicht natürlich schwanger werden kann, wie kann ich dann natürlich schwanger bleiben?!"

Ich drück Dir trotzdem die Daumen, dass Du einen guten Arzt findest.
Und man sollte wirklich nicht wöchentlich zum Ultraschall gehen. Das ist für den Krümel nur Stress (es schwimmt im Wasser und spürt die US-Wellen viel deutlicher).
Bald sind die drei Monate um und dann wirst Du ja auch nur noch alle vier Wochen zum Arzt müssen...

Beitrag von dresdnerin86 11.10.10 - 12:39 Uhr

da kannst du froh sein das dir deine FÄ das angeboten hat.
Ich hab einen Tumor in der Gebärmutter (Myom) und sollte aller 2,5 Wochen kommen. Die blöde Sprechstundenhilfe hat mir aber einen gegeben der 3,5 Wochen später ist. Ich hab mich auch tierisch aufgeregt. SS-beschwerden habe ich auch keinerlei, zu anfangs ja, aber dann nicht mehr. Ich mach mir auch grade Sorgen, aber dafür kann der Arzt ja nix daher werd ich auch nicht wechseln.

Beitrag von sacht736 11.10.10 - 12:18 Uhr

Hallo ,

also ich glaube deine Hormone gehen mit dir durch SORRY :-(#zitter
Da würde ich als Arzt auch irgendwann die schautze voll haben , ist jetzt nicht direkt gegen dich aber mir würden solche Frauen auch auf den Wecker gehen die bei jedem Furtz sage ich jetzt mal so beim Doc anrufen einen kirre machen usw.
Fühl dich jetzt bitte nicht angegriffen aber ein bisschen muss man die Ärzte auch mal verstehen!

Ich verstehe auch deine Seite aber ein bisschen sollte man seinen Arzt vertrauen schenken!
Ich meine ich bin auch Risiko Schwanger gehe trotzdem nur alle 4 Wochen zum Arzt.
Uns geht es doch allen so das wir Angst haben es könnte was sein ect. würden auch am liebsten jede Woche zum Ultraschall um zu gucken ob alles OK ist ...... aber manchmal ist auch zu viel des guten #schwitz

Du bist außerdem in der 11. Woche da verschwinden so oder so die die SS Anzeichen .. manche haben auch keine! kein Grund um Histerisch zu werden :-p

Geieß die Schwangerschaft mach dir nicht ständig einen Kopf was alles sein kann was passieren kann usw, ,,

LG

Beitrag von shibaura 11.10.10 - 13:02 Uhr

Ich denke mal auch das deine Hormone dich nun extra empfindlich machen. Das ist so, bei mir sogar noch immer.

Ob man und wie man sich #schwanger fühlt ist eh unterschiedlich und du bist noch so früh dran das man eh nicht viel machen kann. Was ist die Definition von schwanger fühlen? Nur weil man sich so momentan nicht fühlt muss es auch nicht immergleich was schlechtes bedeuten.

Ich wohne in Schweden und hier machen sie so gut wie nix. War erst total geschockt! Hier ist die Einschreibung d.h. Aufnahme oder Registrierung (k.A. wie das in D heisst, wohl dann wenn man den Mutterpass bekommt) frühestens SSW 11-12. Dann kriegt man auch noch kein US. Das erste US ist in Woche 17-22. Fand ich total blöd weil kann ja sonst was sein von Eileitercshwangerschaft oder Zwillis oder was weiss ich. Auch zur Früherkennung für Trisomie ist es dann zu spät.

Mein nächstes US ist in SSW 32. Habe keinen Arzt gesehen der mich untersucht hat oder so nix, nur eine Hebamme (die hat auch nicht untersucht) und war zum Zuckertest, Bluttest haben sie auch gemacht und das war es. Erst dann in SSW 34 geht man einmal wöchentlich hin und wenn es einem gut geht eben noch seltener.

Was ich damit sagen will ist das man in Deutschland vielleicht sogar viel zu viel macht. Ich meine klar ist es schön Zwergi in SSW 12 zusehen (habe meins auch gesehen da ch in D zu Besuch war) aber es ist nicht zwingend notwendig. Ist ja auch alles eine Geldfrage.

Wenn ich hier teilweise die Bilder von der SSW 4-6 sehe dann kann man sich ja wirklich fragen warum?! Kostet doch alles Geld und die Kassen in D jammern eh schon und rein medizinisch hat es ja auch keinen Zweck oder?

Mach dich nicht so verrückt, du bist schwanger nicht krank. Sorry wenn es etwas doof klingt, ich weiss ja selber wie es ist, aber so im nachinein kann ich sagen das ich mir kaum Gedanken gemacht habe.

Und auch wenn sie jetzt bei dir entdecken das vielleicht das Herz net mehr schlägt oder so hätte man das durch noch einen Besuch beim Arzt nicht verhindern können. Das Beste was du machen kannst ist echt versuchen das ganze etwas lockerer zusehen.

Auch wenn diie eventuell hätten netter sein können, sind aber uach nur Menschen, vielleicht wurde die Helferin ja gerade selber angemotzt, ICH WEISS ist keine Entschuldigung.

Viel Glück #klee