Nackenfaltenmessung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah...85 11.10.10 - 12:27 Uhr

Hallo ihr Lieben,

was passiert genau bei der Nackenfaltenmessung und wozu dient sie?
Wie hoch waren die Kosten dafür bei euch?

Lg

Beitrag von sweetstarlet 11.10.10 - 12:30 Uhr

da wird dir blut abgenommen und die kindliche nackenfalte gemessen , dann kriegst du die ergebnisse

meine wahrscheinlichkeit auf downsydrom z.b. war 1:20500 oder so

man kontrolliert auch sehr früh die organe um z.b. schon herzfehler auszuschließen, ich habs bei jeder ss machen lassen.

gekostet hats mich 140€ +25€ laborkosten. aber das war es mir wert es ist mit der FD die beste u schönste us untersuchung

Beitrag von yeti75 11.10.10 - 12:32 Uhr

Hallo,

ich hab die NFM aufgrund meines Alters machen lassen. Bin 35 J. alt und Erstgebärene. Man misst unter anderem die Flüssigkeitenansammlung im Nacken, die zwischen der 11.-14. SSw sichtbar ist, das knöcherne Nasenbein und Blutfluss... Anhand der verschiedenen Messungen kann man ein Risiko für Gendefekte wie Trisomie 21, 13 und 18 errechnen. Das ist nur eine Wahrscheinlichkeitsrechnung und gibt keine 100 °/° Sicherheit. Zusätzlich kann man einen Bluttest anschließen, der die wahrscheinlichkeit noch mal genauer berechnet. Die NFM kostet rund 100 EUR, der BT rund 35 EUR.
Ich hab die NFM gemacht und danach auf den BT und die FWU verzichtet.

LG; Yeti 16. SSW

Beitrag von kisa1983 11.10.10 - 12:53 Uhr

Hallöchen,

also was bei der Messung passiert und wozu sie ist, kann man im nachfolgenden Link nachlesen.

http://www.treffpunkteltern.de/schwangerschaft/Schwangerschaftsvorsorge/nackenfaltenmessung_674.php

Die FÄ gab mir dazu keine Überweisung, aber Praxen-Vorschläge. Habe ich nicht mal angerufen.
Dies ist eine Selbstzahlerleistung für nicht gefährdete.
Habe im KH (mit Pränataldiagnostik-Praxis) angefragt und für die Vermessung musste ich nur die 10,00 Euro Praxisgebühr bezahlen. Da die Ergebnisse unauffällig waren, habe ich auch keine Blutuntersuchung machen lassen, die wäre bei denen um die 40,00 Euro (weiß nicht mehr genau) gewesen.

Also frag lieber bei mehreren Praxen nach.

Liebe Grüße

Beitrag von kisa1983 11.10.10 - 12:58 Uhr

Was wichtiges vergessen.

Habe es letztes Jahr bereits so gemacht und es kam keine Rechnung im nachhinein nach Hause. ;-)
Es blieb wirklich nur bei den 10,00 Euro Praxisgebühr.

Beitrag von josie32 11.10.10 - 13:11 Uhr

Bei mir wurde auch 2x die Flüssigkeitsansammlung im Nacken gemessen. Das erste Mal im Rahmen des 1. Screenings, dann nochmal 2 Wochen später. Beide Male musste ich nichts zahlen.

GLG

Beitrag von star-gazer 11.10.10 - 13:16 Uhr

Hallo!
Hätte bei uns ca. 240 Euro gekostet und das war mir zu viel. Ich falle in keine Risiko-Gruppe und z.B. eine evtl. folgende FU hätte ich nur seeeeeehr ungern machen lassen, wegen dem Risiko. ... sind halt alles nur Rechenwerte und kann auch nicht alles an Behinderungen usw. ausschließen. Und dann dafür das Risiko eingehen ....
... und ich weiss eh nicht, ob ich bei schlechten Vorzeichen hätte abtreiben wollen.

Musst Du entscheiden, kann Dir leider keiner abnehmen. #winke