passendes Dressing - aber selbst gemacht bitte

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von bibi28 11.10.10 - 12:31 Uhr

Hallo,
wir haben vor ein paar Wochen einen tollen Salat gegessen, wo uns der Hersteller natürlich nix an Rezept verrät, aber so ungefähr wollte ich es mal probieren.
Der Salat bestand aus folgendem Inhalt:
gekochter Schinken
Frühlings (bzw. Lauch-) Zwiebeln
und Mandarinen,
und hatte ein fruchtiges leichtes Dressing.
Aber von Dressings anrühren oder Inhalte, hab ich keine Ahnung ob es eher ein Joghurt war #kratz, dafür schmeckte es nicht so milchig und wiederrum für eine Mayonnaise war es nicht so fett und dick....
Vielleicht habt ihr eine Idee, was da so drin sein könnte oder einen leckeren Vorschlag?
Gruß.
Bianca

Beitrag von oldtimer181083 11.10.10 - 15:04 Uhr

Hallo,

könnte es geschmacksmässig vllt. Schmand oder Quark gewesen sein? Versuche das mal,und vllt. ein Schuss Zitrone mit dran?
schwer wenn man nicht genau weiss was dran war ;-)



Lg

Beitrag von fensterputzer 11.10.10 - 16:24 Uhr

Aus der Kochschule ( an mich selbst gemailt)

Luan-Dressing süß-sauer
Zutaten:
2 mittelgroße Zwiebeln
3 gehäufte El brauner Zucker
1 kl. Dose Ananassaft (etwa 1 große Tasse)
3 Spritzer Tabascosauce
1/2 Tl. frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
3 El. Ananaskonfitüre
1/2 Tas. Essig

Zubereitung:
Die Zwiebeln schälen und in feinste Würfel schneiden oder mit dem Mixer fein
pürieren (hierzu eignet sich nicht jede Zwiebelsorte, da sie im Mixer bitter
werden können).
In einer Kasserolle den Zucker mit dem Ananassaft bei Mittelhitze
auflösen. Die Zwiebeln zufügen und ebenfalls erwärmen. Die Tabascosauce, den
Pfeffer, die Konfitüre und den Essig dazugeben. Wer's mag, kann mit etwas
Wasser verdünnen.
Die Salatsauce eignet sich für Geflügelsalat, Nudelsalat, Selleriesalat,
gekochten Schinken, Chicorée, Avocados, Langustinen, Aufschnittzunge, kalte,
gekochte Rinderbrust und Obstsalate.


LG Dirk

Habe ca. 30 Rezepte geklaut

Beitrag von emestesi 11.10.10 - 20:06 Uhr

Hallo,

für einen solchen Salat würde ich auch ein eher fruchtiges Dressing nehmen. Da du glaubst, dass es kein Joghurt und auch keine Mayonnaise war, kann es unter Umständen vielleicht Saure Sahne oder Creme Fraishe gewesen sein? Ich würde es nach deiner Beschreibung wie folgt mixen:

1 Becher Creme Fraishe oder Saure Sahne
etwas Aprikosensaft (hat nicht soviel Säure wie Orangen oder Mandarinen, ist eher samtig und harmoniert gut mit den Mandarinen im Salat)
für eine bessere Konsistenz und zur Geschmacksunterstreichung etwas Walnussöl, was gut zum Schinken passt
Salz, Pfeffer
kleingehackte frische Blatt-Petersilie (gibt jedem Dressing eine wunderbar frische Note)
nach Geschmack noch etwas Zucker

Tja - und dann alle Zutaten gut mixen und hoffen, dass es passt :-).

LG Emestesi