Ausschabung umgehen?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von seepferdchen83 11.10.10 - 12:43 Uhr

Ich habe so Angst vor einer Ausschabung. Ich warte nun ob ich Blutungen bekomme die sollten aber in den nächsten 2 Wochen einsetzen. Wenn nicht dann Auschabung. Kann man da nicht irgendwie nachhelfen?
Gibt es nicht auch Tabletten die die Blutungen auslösen?

Beitrag von anja570 11.10.10 - 13:36 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht in welcher SSW Du bist, aber in den ersten 3 Monaten ist eine AS oft unnötig.

Es gibt Tabletten, die das Ganze beschleunigen und die Blutung auslösen, davon las ich hier schon. Sie werden auch zur normalen Geburtseinleitung eingesetzt, werden aber bei einer FG scheinbar selten verordnet.

Ich hatte 07 einen natürlichen Abgang in der 8.SSW, bei mir setzten 3 Wochen nach Diagnosestellung die Blutungen von allein ein.

Bevor Du der AS zustimmst, kannst Du den FA danach fragen, vielleicht wäre das ein Weg für Dich.

Alles Gute

Anja

Beitrag von julia.404 11.10.10 - 14:11 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht in welcher Woche du deinen Zwergi ade sagen mußtest.
Also ich habe einmal eine Ausschabung in der 14SSW erlebt und kann dich gut verstehen, dass man das umgehen möchte.
Leider kam es bei mir erneut zu einer Fg in der 12SSW (entwickelt wie 10SSW) und diesmal lehnte ich eine AS ab und bekam dann Tabletten (glaube Cytogest) die eine mega Blutung hervorgerufen haben... für mich war es eine Situation mit der ich leichter umgehen konnte.
Sprich mit deinen Doc
Ganz viel Kraft
LG

Beitrag von seepferdchen83 11.10.10 - 14:47 Uhr

Ich bin 7+1 oder laut letzter mens 9+1

Beitrag von laila1984 11.10.10 - 19:59 Uhr

HI,
ich habe meine Ärztin immer wieder gefragt ob es da nix Blutungsförderndes gibt. Sie sagte es gibt nix. Ich habe aber im google selbst recherchiert, es gibt da wohl Tabletten. Ich habe nichts weiteres gemacht als abgewartet.

MEine Komplette Geschichte von der MA kannst du in meiner VK lesen..

lg

Beitrag von belebice 11.10.10 - 21:46 Uhr

Ich verstehe dich..., ich habe mich auch erst gesträubt. Aber ich kann nicht damit umgehen, dass mein kleiner Stern, der ja schon gelebt hat, nun gestorben ist und ich.....ihn evtl. noch lange in mir habe. Missverstehe das bitte nicht..., ich glaube jede Frau muß da individuell und nach Bauchgefühl entscheiden. Eins über mir hat die ja eine unglaublich tapfere, starke Frau geschrieben, ich bewundere ihre Stärke, aber ich bin schwächer ;´(

Du wirst dich intuitiv für das richtige entscheiden, vertraue auf deinen Geist und deinen Körper


Ganz starke Trostgrüße, Bianca mit drei zauberhaften Mädeln#verliebt#verliebt#verliebt und dem wundervollem Sternchen#stern in ihrem Herzen