6 1/2 Monate- wie schlafen eure Mäuse?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von widderbaby86 11.10.10 - 12:53 Uhr

Hallo,

Emily ist jetzt 6 1/2 Monate alt und ich wollte mal fragen, wie eure in dem Alter so schlafen/ geschlafen haben.
Emily geht abends gegen 19 Uhr ins Bett, schläft dann 3-4 Stunden am Stück und ab dann wird sie alle 2 Stunden, manchmal sogar kürzere Abstände, wach. Sie trinkt dann kurz, Schnuller reicht ihr nicht, und schläft dann weiter.
Tagsüber schläft sie morgens, vormittags, mittags und nachmittags wenn überhaupt jeweils eine halbe Stunde. Außer ich habe sie auf dem Arm, dann auch mal 1 1/2 Stunden am Stück. Heute morgen hat sie sogar 1 1/2 Stunden in ihrem Bettchen geschlafen (bin am abstillen, heute morgen hat sie schon 70ml aus der Flasche getrunken, danach gestillt- wollte sie! ob es daran liegt???)
jetzt liegt sie seit halb 1 in ihrem Bettchen und schläft, mal sehen wie lange noch!
Wie geht`s euch mit euren?

Lg, Steffi mit Emily Sophie

Beitrag von melna09 11.10.10 - 13:36 Uhr

Hallo Steffi,

meine Tochter wird am Sonntag 7 Monate alt und ihre Schlafphasen sind zur Zeit eine Katastrophe....Mittagsstunde macht sie eine halbe Stunde, manchmal schläft sie dann nochmal ein, heute nicht! Morgens schläft sie ab und zu nochmal für eine halbe Stunde. Normalerweiße müßte die kleione Maus ja dann mal müde sein, aber wenn ich sie dann gegen 19:00-19:30 uhr ins Bett bringe kann sie auch nur schlecht einschlafen. Egal ob wir den ganzen Tag zu Hause waren oder unterwegs. Sonst ist sie immer bei der Letzten Flasche ein geschlafen, aber auch das klappt nicht mehr! Nachts hat sie noch nie durch geschlafen, und trinkt dann so ihre 3 - 4 Flaschen Premilch!

Bin zur Zeit was das schlafen betrifft echt kaputt und sehr müde #gaehn!

Lg Melna09 & Lina Helene

Beitrag von schmunzelhase_98 11.10.10 - 14:43 Uhr

Hurra, ich bin also nicht die Einzige, der es so geht. Svenja (6,5 Monate) geht abends zwischen 18.30 und 19.30 Uhr ins Bett. Wird durchschnittlich alle 2-3 Stunden wach. Ich versuche nur zwei Mal die Nacht zu stillen, ansonsten bekomme ich oder mein Mann sie auch ab und zu nur mit Singen wieder zum Schlafen. Um 6 bis 7 Uhr ist sie meist wieder wach und schläft tagsüber immer nur 30 Min. am Stück, so 3 - 5 Mal. Sie bekommt schon Mittags- und Abenbrei, wird ansonsten gestillt. Wir kriegen da irgenwie keinen Rhythmus rein. Nun muss ich meinen Großen (4 Jahre) aus der Kita holen, mal schauen ob sie auf dem Weg einschläft.
LG
Steffi

Beitrag von schnuppelag 11.10.10 - 14:44 Uhr

Meiner ist nun auch 6 1/2 Monate alt und die Schlafzeiten ähneln denen deines Huschels. Er geht meist zwischen 18.30 Uhr und 19.30 Uhr ins Bett, schläft 2 bis 4 Stunden und ab dann kommt er aller 1 bis 3 Stunden und ist jeden Morgen zwischen 7 Und 8 Uhr hellwach.
Vormittags schläft er meist ein halbes Stündchen, mittags 2 Stunden und dann später nachmittags nochmal ein halbes oder ganzes Stündchen.

Ich kann leider noch nicht abstillen, da unser Spatz weder Muttermilch noch Ersatzmilch aus einem anderen Gefäß außer der Brust trinken mag :-(

Müde Grüße
die Schnuppel

Beitrag von stinchen1983 11.10.10 - 15:14 Uhr

Nimmt deiner dann auch noch keinen Brei?
Leon will auch nur die Brust. Ich hab soviel Muttermilch eingefroren, aber aus der Flasche nimmt er die nicht. Wasser hingegen, trinkt er aus der Flasche. #kratz
Naja er hat eben seinen eigenen Kopf. :-p

lg stinchen

Beitrag von schnuppelag 11.10.10 - 16:15 Uhr

Doch, meiner nimmt schon Brei. Mal gern und mal wieder weniger gern... aber Brei allein reicht ja nicht, um abzustillen... ich seh mich die nächsten 5 1/2 Monate auch noch voll stillen ;-)

Beitrag von stinchen1983 11.10.10 - 15:10 Uhr

Hallo Steffi,

oh bei uns ist es auch chaos.
Leon geht abends auch so um 19 uhr ins Bett, schläft dann bis ca. 22 Uhr, dann wird gestillt. Er schläft danach zwar gleich weiter, aber sehr unruhig. Leon kommt tags und nachts alle 4 Stunden zum stillen, aber nachts schreit er oft jede Stunde und lässt sich nur schwer beruhigen. Das geht nach dem stillen so um 22 Uhr los und endet meistens um 5 Uhr morgens. Dann schläft er nach dem stillen bis ca. 8 Uhr durch. Der Mittagsschlaf kommt dann so um 11 Uhr, wenn ich glück hab schläft er dann 1,5 Stunden, manchmal aber auch nur ne halbe stunde. Dann ist er bis ca. 15/16 Uhr wach und dann schläft er nochmal ne halbe stunde.

Ich wollte eigentlich auch schon mit dem Abstillen anfangen, aber Leon nimmt mir den Brei einfach nicht.

lg stinchen mit Leon (7 Mon.)

Beitrag von widderbaby86 11.10.10 - 19:07 Uhr

und ich dachte schon, ich wäre echt die einzige der es so geht! meine freundin sagt schon immer, die kleine wäre verwöhnt, deswegen wäre das so... naja,
dann sind ja irgendwie fast alle kinder verwöhnt... #schein
heute mittag hat sie eine halbe stunde geschlafen und glücklicherweise habe ich sie von 14.45 uhr bis 15.30 uhr noch mal in den schlaf bekommen, allerdings diesmal auf dem arm... aber so konnte ich wenigstens raus mit ihr! wenn sie müde ist raus geht gar nicht! da schreit und weint sie mir nur und das will ich auch nicht... im kiwa schläft sie schon lange nicht mehr, könnte ja was verpassen...

Beitrag von deborah09 11.10.10 - 21:52 Uhr

Hallo Steffi

Ich denke es hat gerade einmal wieder gut getan deinen Beitrag und die anderen zu lesen. Mein Mann sagt ja immer wir wären verwöhnt. Aber eben, schlafen sie mal durch wünscht man sich das doch für jede Nacht...#schein

Sophia wird übermorgen 6 Monate jung und hat seit 2 Monaten immer von 19.00 Uhr bis 05.00 Uhr durchgeschlafen. Dann nochmals von 05.30 Uhr bis 07.30 Uhr. Seit einigen Tagen schläft sie zwischen 18.30 - 19.00 Uhr ein und meldet sich lautstark um ca. 02.30 Uhr. Danach ist sie hellwach. Mehr geht nicht... Nach dem Trinken, kichern und turnen schläft sie mit Mühe und Not wieder um ca. 04.15 Uhr ein. Dann nochmals bis 07.30 Uhr. Danach ist alles wie immer. Trinken um 09.00 Uhr, dann von 10.00 Uhr - 12.00 Uhr schlafen, Brei essen, danach meistens nochmals schlafen von 13.30 Uhr - 15.00 Uhr.

Heute schläft sie das erste Mal über Nacht alleine im Kinderzimmer. Da werde ich sicherlich auch nicht so toll schlafen #schwitz

Liebe Grüsse Deborah

Beitrag von widderbaby86 12.10.10 - 07:28 Uhr

dann berichte doch mal, wie es war, falls du das jetzt noch liest! ich bin nämlich auch am überlegen, emily auszuquartieren, damit sie mehr ruhe hat... mein freund wälzt sich nämlich immer ganue dann herum, wenn ich sie gerade wieder abgelegt habe , entweder muss sie dann schauen was los ist oder sie wälzt sich auch erst eine weile herum, bis sie wieder ruhig ist und weiterschläft. dazu kommt unser hund, der auch samt körbchen im schlafzimmer schläft, der nachts putzorgien feiert, sobald emily gestillt wird...

Beitrag von deborah09 12.10.10 - 09:41 Uhr

Es war eine super Nacht! Wir haben sie um 18.30 Uhr ins Bett gebracht. Sie hat noch 2-3x geweint und ist dann eingeschlafen. Ich habe noch zu meinem Mann gesagt, wäre ideal wenn sie sich noch um ca. 23.00Uhr meldet, was sie noch nie gemacht hat. Irgendwie muss sie das gehört haben, denn um 23.15 Uhr hat sie sich gemeldet ;-) Kurz einen Schoppen getrunken und dann friedlich eingeschlafen. Sie hat dann bis um 07.20 Uhr durchgeschlafen #verliebt

Das mit dem Wälzen kann ich so gut nachempfinden, sie hat sich auch immer gedreht wenn ich mich gedreht habe. Es war zwar ein ganz komisches Gefühl, im Schlafzimmer das leere Bettchen neben mir zu haben, aber ich denke, für Sophia ist es nun das Beste im eigenen Zimmer zu schlafen. Mit Babyphone klappt das super.

Wünsch euch einen tollen Tag.

Glg Deborah

Beitrag von sternchen257 13.10.10 - 20:53 Uhr

Hm, obs am Alter liegt??
Mein Würmchen ist auch 6,5 Monate.

Unsere Schlafzeiten liegen etwa so:
Geht abends zwischen 19-20 Uhr ins Bett. Kommt dann gegen 23 Uhr, 2-3 Uhr, 5-6 Uhr.
In der Regel schläft er dann so bis 8-9 Uhr. Da wir noch stillen, ist das mitm Einschlafen immer sehr gut.
Könnt mir das gar nicht vorstellen, wenn der um 3 Uhr nachts "belustigt" werden möchte. #schwitz

Tagsüber schlafen wir dann noch vorm, mittags und nachmittags eine halbe Stunde. Am liebsten im Kinderwagen, aber nach da erst nach langen Wegen.
Im Bett schlafen wir Mittags zwar allein ein, aber das kleinste Geräusch macht ihn wach.

Naja, aber ich beschwere mich nciht. Das wird schon alles.